Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Öffentliche Abschlussveranstaltung des Projekts EuroBionet 2002

15.10.2002


Öffentliche Abschlussveranstaltung des Projekts EuroBionet 2002
Conference on Urban Air Pollution, Bioindication and Environmental Awareness



Unter diesem Titel findet am Dienstag, 5. und Mittwoch, 6. November 2002 im Euroforum der Universität Hohenheim (Kirchnerstr. 3)


die Abschlussveranstaltung des EuroBionet-Projektes statt. Mit finanzieller Unterstützung durch das LIFE Umwelt Programm der EU haben Wissenschaftler des Instituts für Landschafts- und Pflanzenökologie der Universität Hohenheim seit 1999 den Einsatz von Bioindikatorpflanzen zur Überwachung der Luftqualität und zur Förderung des Umweltbewusstseins koordiniert. Die Untersuchungen fanden an mehr als 100 Messstationen in 12 europäischen Ballungsräumen statt. Der Erfolg des Projektes reicht über den Bereich der EU hinaus und hat dazu beigetragen, dass Projekte mit ähnlicher Zielsetzung und Methodik auch in anderen Ländern initiiert worden sind.

Auf der öffentlichen Abschlussveranstaltung im Euroforum sollen Themen aus den Bereichen "Urbane Luftqualität", "Bioindikation" und "Umweltbewusstsein und Umwelterziehung" in Vorträgen, Postern und einer Podiumsdiskussion vorgestellt und diskutiert werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Ergebnisse des Hohenheimer EuroBionet-Projektes. Zu der Tagung haben sich Vertreter/Innen von Universitäten, Forschungsinstituten, Kommunalverwaltungen, Behörden und Privatwirtschaft aus vier Kontinenten angemeldet. Die Veranstalter rechnen mit insgesamt 100 - 130 Teilnehmern.

Das Programm beginnt am Dienstag, den 5.11.2002, um 9.00 h mit Grußworten durch die Universitätsleitung und einen Vertreter des Ministeriums für Umwelt und Verkehr Baden-Württemberg. Im Anschluss daran beginnen die Fachvorträge, die sich mit Fragen der Luftqualität und Bioindikation in Großstädten und mit der Verwendung von Bioindikatorpflanzen in Umweltkommunikation und Umwelterziehung befassen werden. Die Tagung wird am Mittwoch mit einer Podiumsdiskussion abgeschlossen. Im Rahmenprogramm stellt der schotti-sche Künstler A. Hamilton sein Digital Art Project "Describing the Unseen" vor.

Klaus H. Grabowski | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-hohenheim.de/eurobionet
http://www.eurobionet.com

Weitere Berichte zu: Bioindikatorpflanze EuroBionet Luftqualität

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten