Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Genomforscher treffen sich in Leipzig

24.09.2002


Zu Ihrem 6. Projektleitertreffen treffen sich die Wissenschaftler des Deutschen Humangenomprojektes (DHGP) vom 29.09. bis 02.10.2002 in Leipzig. Die Tagung wird in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik durchgeführt.


Auf der Pressekonferenz am 30.09.2002 um 10.30 Uhr wird der neue Statusbericht des DHGP vorgestellt und die Entwicklung der Genomforschung in Deutschland diskutiert.

... mehr zu:
»DHGP »Genomforschung

Anlässlich des 6. Projektleitertreffens des DHGP legt das Wissenschaftliche Koordinierungskomitee des DHGP seinen zweiten wissenschaftlichen Statusbericht vor. Der ’DHGP Progress Report 1999-2002’ dokumentiert die Ergebnisse von 69 Forschungsprojekten im Deutschen Humangenomprojekt sowie der Projekte zu ethischen, sozialen und rechtlichen Fragen der Genomforschung. Die thematischen Schwerpunkte dieser Tagung sind ein Spiegelbild der DHGP Forschungsprojekte. Neben der Präsentation der neuesten Ergebnisse aus dem DHGP werden auch die Perspektiven der Genomforschung in Deutschland ab 2004 diskutiert.

Beide Themen werden Bestandteil der Pressekonferenz sein, die am Mo, den 30.09.2002 um 10.30 Uhr im Hörsaalgebäude der Universität Leipzig stattfindet. Hier wird Herr Prof. Dr. André Reis von der Universität Erlangen und aktueller Sprecher des Wissenschaftlichen Koordinierungskomitees den Stand der Diskussion zur Humangenomforschung erläutern und Ihnen den ’DHGP Progress Report 1999-2002’ vorstellen.


Am 29.09.2002 um 18.15 Uhr hält Prof. Dr. Svante Pääbo, Direktor des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig im Großen Saal des Gewandhauses einen öffentlichen Vortrag zum Thema ’Der Ursprung des Menschen aus molekulargentischer Sicht’. Darüber hinaus versprechen eine Reihe weiterer Vorträge und Workshops interessante Informationen für eine breitere Öffentlichkeit.

Die Rolle von Genetik und Genomik in der Biologie des Menschen und bei Erkrankungen spielen, ist Thema des Vortrags von Richard Myers aus den USA. Über die Vorzüge und Probleme, die das Genetische Wissen mit sich bringt, informiert John Burn aus Großbritannien. Beide Redner sind ausgewiesene Experten in ihren Fachgebieten und werden die Zukunftsperspektiven der Genomforschung aufzeigen.

Ein Workshop zur Bioethik widmet sich dem Spannungsfeld der Gentests und der Privatsphäre des Einzelnen, in dem auch Hans-Joachim Menzel aus der Sicht des Datenschützers vorträgt.

Der Patentierung von Genen nimmt sich ein weiterer Workshop an, in dem Probleme, die aus dem jüngsten Patent für das Brustkrebsgen BRCA 1 erwachsen, diskutiert werden.

Dr. Jörg Wadzack | idw
Weitere Informationen:
http://www.dhgp.de/research/index_meeting.html
http://www.dhgp.de/

Weitere Berichte zu: DHGP Genomforschung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie