Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zusammenwachsen der europäischen Verwaltungen - Internationale Konferenz vom 4. bis 7. September 02

27.08.2002

Mehr als 250 Verwaltungswissenschaftler und -praktiker aus ganz Europa, Nordamerika sowie afrikanischen Ländern treffen sich vom 4. bis 7. September 2002 an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam zur internationalen Konferenz "Die European Group of Public Administration (EGPA)". Sie steht unter dem Generalthema des zukünftigen europäischen Verwaltungsraumes: "The European Administrative Space: Governance in Diversity".
EGPA ist ein Zusammenschluss von Verwaltungswissenschaftlern und Praktikern sowie wichtiger verwaltungswissenschaftlicher Institutionen, vergleichbarer Universitäten beziehungsweise Akademien sowie des europäischen Zweigs des International Institute of Administrative Sciences (IIAS). Seit Sommer 2001 ist Prof. Dr. Werner Jann von der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam Präsident der EGPA und gemeinsam mit Kollegen von der Uni Potsdam Organisator der diesjährigen Konferenz.

In diesem Jahr geht die EGPA der zentralen Frage nach, inwieweit sich in verschiedenen Ländern Europas, unter anderem durch die Anforderungen der EU, gemeinsame Standards interner Organisation von Politik und Verwaltung ("good governance"), entwickelt haben und welche verwaltungspolitischen Implikationen solche Standards nicht zuletzt für die Osterweiterung der EU haben. Unter Governance ist dabei vor allem auch die Entwicklung und Ausgestaltung der Netzwerke zwischen öffentlichem Sektor, der privaten Wirtschaft und nicht zuletzt der Zivilgesellschaft zu verstehen. Neben international besetzten Workshops zum Generalthema und einer speziellen Veranstaltung, auf der die Staatssekretärin im Bundesinnenministerium, Brigitte Zypries, die Teilnehmer über die neuesten Entwicklungen in Deutschland informieren wird, gibt es eine Reihe von speziellen Arbeitsgruppen zu Themen wie Neue Technologien, Produktivität und Qualität im öffentlichen Sektor, Personalentwicklung, Öffentliche Finanzen und Management, Kontraktmanagement, Lokale Politik und Verwaltung. Weitere Höhepunkte der Konferenz sind Empfänge der Teilnehmer durch die Bundesregierung in Berlin sowie durch den Chef der Staatskanzlei der Brandenburger Landesregierung, Rainer Speer.

Andrea Benthien | idw
Weitere Informationen:
http:// www.uni-potsdam.de/egpa2002

Weitere Berichte zu: EGPA Generalthema Sozialwissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Technologien aus der Zukunft und wie das Fraunhofer INT diese identifiziert

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Bäume mit Grasflächen mildern Sommerhitze

23.04.2018 | Architektur Bauwesen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics