Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

O sole mio, Grundwasser und Naturschutz: Hydrogeologie-Fachtagung

06.05.2002


Außerdem öffentlicher Vortrag über Greifswalder Sole

Vom 9. bis zum 11. Mai 2002 treffen sich in Greifswald die Mitglieder der Fachsektion Hydrogeologie in der Deutschen Geologischen Gesellschaft zu einer international wohl wahrgenommenen Tagung. "Grundwasserressourcen im Spannungsfeld zwischen Erschließung und Naturschutz" als Thema werden im Berufsbildungswerk Greifswald (Pappelallee 2) abgehandelt, wozu die Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Geowissenschaften der Universität Greifswald, Prof. Dr. Maria-Theresia Schafmeister, auch als Beitrag zum "Jahr der Geowissenschaften", eingeladen hat.

Die Vortragsthemen wie "Isotopengeochemie zur Salzwasserbewegung über dem Salzstock Gorleben" klingen erwartungsgemäß gelegentlich speziell, aber auch Vorträge über "optimierte Ackernutzung", "Klarwasserentsorgung" und "Untersuchungen zur Mobilität von Arzneimittelwirkstoffen im Grundwasser" zeigen, wie nahe jedem das Wasser stehen kann.

Die Arbeitstreffen im einzelnen umfassen:

  1. die räumliche Heterogenität von Grundwasserleitern,
  2. den Boden- und Grundwasserschutz,
  3. Salz- Süßwasserwechselwirkungen und
  4. Grundwasserbewirtschaftung in Entwicklungsländern.

Exkursionen in die, nicht nur aus hydrogeologischer Sicht, interessante Umgebung Greifswalds geben den Tagungsteilnehmern Gelegenheit, sich über die Küstenentwicklung der Insel Usedom und die Moore, Quellen und die Ökologie der Kreidelandschaft Jasmunds zu informieren und diese zu erleben.

Hier laden wir zu einem öffentlichen Vortrag am Freitagabend (10. Mai) um 19 Uhr im Hörsaal Ost im Institutskomplex Jahnstraße 15-19. Was E. P. Löhnert aus Münster vorträgt, wird alle interessieren: "Solevorkommen und -nutzung in Greifswald - ein hydrogeologischer Blick zurück" - freundliche Einladung!

Nicht verraten werden darf, wer kurz vor diesem Vortrag den Preis des Arbeitskreises "Ausbildung und Information" erhält. Wer allerdings schon 18.45 Uhr in genanntem Hörsaal Ost ist, erfährt auch den Namen (dieses Greifswalder Absolventen).

Weitere Informationen weiß für Sie Prof. Dr. Maria-Theresia Schafmeister, Universität Greifswald, Institut für Geologische Wissenschaften, Jahn-Str. 17a,
Tel.: 03834-86-4592, Fax: 03834-86-4572

Dr. Edmund von Pechmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-greifswald.de/~geo/Schafmeister/FHDGGframe.htm

Weitere Berichte zu: Grundwasser Naturschutz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung