Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wie Notfälle in der Medizin beherrscht werden

12.04.2002


Internationale Tagung in Heidelberg / Anästhesisten diskutieren neue Strategien

Wie werden Notfälle in der modernen Medizin beherrscht? Mit diesem Thema befasst sich das 12. Internationale Heidelberger Anästhesie Symposium, das vom 12. bis 14. April in der Heidelberger Stadthalle stattfindet. Veranstalter ist die Klinik für Anästhesiologie der Universität Heidelberg; rund 400 Ärztinnen und Ärzte werden erwartet. Neben praktischen Übungen der Notfallmedizin und Anästhesie steht das gesamte moderne Notfallmanagement und seine neuesten Entwicklungen auf dem Programm - von der Versorgung des Unfallopfers, der Vorbereitung auf die Narkose, bis zur Behandlung der akuten Schmerzen nach einer Operation, und der Versorgung unheilbar kranker Patienten mit chronischen Schmerzen in ihrer häuslichen Umgebung.

Meist sind es Anästhesisten, die sich als Notärzte um die Patienten vor Ort kümmern. Für die Erstversorgung zeichnen sich neue Entwicklungen ab, etwa durch Medikamente, die den Blutdruck stabilisieren, und die Unterkühlungs-Behandlung Schwerverletzter, die auf der Tagung diskutiert werden. Immer schwieriger wird die Therapie von akuten Vergiftungen, da häufig zu Modedrogen und gefährlichen Mixturen gegriffen wird.

Auch die Narkose kann gelegentlich Notfallmaßnahmen erfordern, wenn auch Zwischenfälle in der modernen Anästhesie selten sind. Nach neueren Untersuchungen geht man davon aus, dass durchschnittlich einer von 200.000 Patienten alleine durch die Narkose zu Tode kommt. Etwa zwei Drittel der anästhesiologischen Zwischenfälle sind auf menschliche Fehler oder Organisationsversagen zurückzuführen, bei einem Drittel hat die Technik versagt.

Die Heidelberger Anästhesisten haben in Anlehnung an die Strategien der Luftfahrt ein Risikomanagement entwickelt, das diese menschlichen Fehler minimiert. Gemeinsam mit Psychologen der Universität Heidelberg bieten sie bei der Tagung ein Training an, das die Fehlerquelle der mangelhaften Kommunikation im OP aufarbeiten soll. Medizinische und praktische Kenntnisse werden zudem mit dem inzwischen etabliertem "Heidelberger Anästhesie und Notfallsimulator" (HANS) erlernt. Diese per Computertechnik gesteuerte Spezialpuppe verfügt über menschenähnliche Funktionen. Wie in einem Flugsimulator können medizinische Krisensituationen lebensecht inszeniert werden, so dass HANS zum wertvollen Trainingsinstrument für Anästhesisten, Intensiv- und Notfallmediziner aber auch für den Medizinstudenten geworden ist.

Dr. Annette Tuffs | idw
Weitere Informationen:
http://www.med.uni-heidelberg.de/anaes/aktuell/ihas.htm

Weitere Berichte zu: Anästhesie Narkose

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik
21.02.2017 | Westfälische Hochschule

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen