Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

The European City in Transition - Consumption and the Post-Industrial City

06.12.2001


Internationale Konferenz zur europäischen Stadt im Wandel - die veränderten Lebensformen der nachindustriellen Stadt

Die Europäische Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar veranstaltet am 14. und 15. Dezember die internationale Konferenz:
"The European City in Transition - Consumption and the Post-Industrial City"
Ort:
Haus der Europäischen Urbanistik, Albrecht-Dürer-Straße 2
Eröffnung:
Freitag, 14. Dezember, 9 Uhr
An der Eröffnung nehmen neben dem Rektor der Bauhaus-Universität Weimar, auch der Thüringer Innenminister, der Weimarer Oberbürgermeister sowie Vertreter der Europäischen Union teil.

Die Konferenz beschäftigt sich mit den veränderten und sich weiterhin verändernden Lebensformen der nachindustriellen Stadt. Sie ist der Auftakt einer Reihe von Tagungen, die sich mit der Europäischen Stadt im Wandel beschäftigt (gefördert durch die EU, die DFG, das TMWFK und die Bauhaus-Universität).
Die erste Konferenz hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Verlagerung von der Arbeits- zur Erlebnisgesellschaft zu untersuchen. Wachsende Individualisierung und Mobilisierung sind die Folge. Die daraus entstehenden sozialen- und räumlichen Probleme will die Konferenz beleuchten.
Darüber hinaus dient die Konferenz der Förderung europäischer Nachwuchswissenschaftler, die mit besonderen Leistungen hervorgetreten sind und durch das Scientific Committee der Euro-Conferenzen für diese Veranstaltung vorgeschlagen werden.

Namhafte Teilnehmer der Konferenz:
John Eade, Southlands College, University of Surrey Roehampton, Corinna Morandi, Politecnico di Milano, Rene Perron, Rennes University, Louise Nyström, Swedish Urban Environment Council (Director), Dieter Hassenpflug, Bauhaus-Universität Weimar, Wolfgang Christ, Bauhaus-Universität Weimar, Sako Musterd, Amsterdam Metroplitan Study Center, Ferencz Vidor, University of Budapest, John Clammer, Sophia University, Japan, Halina Dunin-Woyseth, Oslo School of Architecture, Derek Wynne, Manchester Metropolitan University, Eike Hennig, Kassel, Gerhard Schulze, Bamberg, Bernardo Secchi, Vigano, François Ascher, Paris

Informationen:
Frank Eckardt, Tel. 03643-582646, Fax: 03643-582642. Frank.Eckardt@archit.uni-weimar.de 

Unter der Internetadresse sind die Informationen in englischer Sprache abrufbar

Reiner Bensch M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-weimar.de/urbanistik

Weitere Berichte zu: Consumption Lebensform Urbanistik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung