Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geographen aus aller Welt erörtern gegenwärtige und zukünftige Probleme von Städten

27.09.2001


In der kommenden Woche wird Leipzig zum Zentrum der Geographen. Die Veranstalter des 53. Deutschen Geographentages rechnen mit 1800 Teilnehmern.

Vom 29. September bis 5. Oktober findet an der Universität Leipzig der 53. Deutsche Geographentag statt. Mit 1800 erwarteten Teilnehmern aus vielen Ländern ist der wissenschaftliche und zugleich praxisnahe Kongress das größte Treffen von Berufsgeographen und Studierenden im deutschsprachigen Raum.

Wozu braucht die Gesellschaft die Stadt? Wie kann eine nachhaltige Entwicklung von Städten gewährleistet werden? Welche Rolle spielen die World Cities Frankfurt und London im globalen Städtesystem? Welche Auswirkungen hat die Lokale Agenda 21 in Deutschland? Werden Informations- und Kommunikationstechnologien den Verkehr in den Städten verringern? Wie lässt sich Armut in deutschen Städten bekämpfen? Auf diese und viele andere Fragen versucht der Kongress Antworten zu finden.

Unter dem Motto "Stadt und Region - Dynamik von Lebenswelten" widmet sich der 53. Deutsche Geographentag den vielseitigen aktuellen und zukünftigen Problemen von internationalen Städten und deren benachbarten Regionen, die lokal, regional und global immer bedeutender werden. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auch auf Ostdeutschland, insbesondere dem mitteldeutschen Raum. Zugleich informiert der Kongress die Fachöffentlichkeit und ein größeres interessiertes Publikum über das breite inhaltliche und methodische Spektrum der Geographie, die in den letzten Jahren neue, höchst innovative Forschungs- und Tätigkeitsfelder erschlossen hat.

Fachvorträge von Berufsgeographen aus dem Consultingbereich, aus Planungsbehörden und privaten Unternehmen sowie aus Schule, Hochschule und anderen Forschungseinrichtungen stehen dabei im Mittelpunkt. Exkursionen, Workshops im Gelände, Podiumsdiskussionen und Sitzungen der geographischen Arbeitskreise ergänzen das Programm. Zudem gibt es in der gesamten Stadt verschiedene Ausstellungen für die Öffentlichkeit, die ebenfalls zur Teilnahme an den Fachveranstaltungen eingeladen ist.

Die Leitthemen des Kongresses befassen sich mit wirtschaftlichen, soziokulturellen und stadtökologischen Aspekten sowie mit der Zukunft der Städte. Weitere Fachsitzungen präsentieren neue Forschungsansätze aus vielen speziellen Bereichen der Geographie - Physische Geographie, Ökologie, Politische Geographie, Wirtschaftsgeographie, Geoinformationssysteme und Kartographie, Geographie der Telekommunikation und andere mehr.

Schirmherr des 53. Deutschen Geographentags ist der sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf. Gastredner sind unter anderem Hans-Olaf Henkel, Ex-BDI-Präsident und amtierender Präsident der Leibniz-Wissenschaftsgemeinschaft, Sir Peter Hall (London), international renommierter Geograph und Stadtplaner, sowie Bart J. Groot, General Manager der Buna Sow Leuna Olefinverbund GmbH (Merseburg).

Eine Pressekonferenz anlässlich des 53. Deutschen Geographentags findet am Montag, den 1. Oktober 2001, 1300 Uhr, im neuen Senatssaal der Universität Leipzig statt.

Ihre Ansprechpartner:
Deutsche Gesellschaft für Geographie e. V.
Dr. Peter Wittmann
Dillmannstraße 12
70193 Stuttgart
Tel./Fax: (0711) 2261402
E-Mail: p.wittmann@epost.de

Institut für Länderkunde Leipzig
Tobias Grauheding
Telefon: 0341-2556508
Fax: 0341-255-6598
oder:
Dipl.-Geograph Ole Wittrock
Telefon: 0341-2556542
E-Mail: o.wittrock@ifl-leipzig.de

Dr. Peter Wittmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.geographie.de

Weitere Berichte zu: Geographentag

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung