Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. Symposium der Alzheimer Angehörigen-Initiative in Berlin: "Alzheimer: Wie der Krankheit wirksam begegnen?"

19.09.2001


Am 22.09.01 10 - 13 Uhr

in der URANIA (Humboldtsaal)

An der Urania 17

10787 Berlin

Allenthalben begegnet uns die Alzheimer-Krankheit, sei es im Fernsehen oder den Printmedien, im Freundes- oder Familienkreis, oder gar indem ein naher angehöriger an ihr erkrankt ist. Diese Krankheit, die dem Betroffenen alle erworbenen Fähigkeiten eines langen Lebens nimmt, macht uns Angst. Sie bedroht auch die Angehörigen der Demenzkranken. Sie müssen der krankheit nicht nur ihre ganze Kraft und Zeit opfern, sondern häufig auch ihre gesamten Ersparnisse. Zieht sich schließlich noch der Freundeskreis zurück, so bleibt der Pflegende mit dem kranken hilflos und ratlos allein.

Wie sollen wir der Alzheimer-Krankheit begegnen? Ignorieren, Leugnen, Rückzug sind keine wirksamen Strategien zur Krankheitsbewältigung.

So lange wir die Ursachen dieser Volkskrankheit nicht erforscht haben, können wir ihr nur wenig entgegensetzen, um ihr nicht irgendwann selbst zum Opfer zu fallen. Was tun, wenn aber ein naher Angehöriger an einer Demenz erkrankt ist? Das Symposium will helfen, Wege aufzuzeigen, wie wir der Alzheimer-Krankheit wirksam begegnen können, auf medizinischem, rechtlichen, pflegerischen und politischem Wege.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Alzheimer-Hilfe, eine Initiative von Eisai und Pfizer.

Programm (Eintritt frei!):

ab 9:00 Einlass zur Information an den Infoständen

10:00 Dr. Sylvia Zacharias (Medizinjournalistin, Tochter des "Wundergeigers" Helmut Zacharias) Begrüßung

10:10 Dr. Annelies Furtmayr-Schuh (Wissenschafts- u. Medizinjournalistin und Sachbuchautorin): Was tun bei Alzheimer? Medikamente und vielversprechende Therapieansätze

10:50 Siegfried Buttjes (freier Sachverständiger f. Pflegeversicherung u. Pflegegutachten, Vorsitzender des Bundesverbandes unabhängiger Pflegesachverständiger u. PflegeberaterInnen): Begutachtungspraxis bei der Einstufung Demenzkranker in eine Pflegestufe für die Pflegeversicherung

11:30 Pause

11:50 Dr. Günter Queißer (pflegender Ehemann): Angehörige - nur ein Störfaktor bei der stationären Betreuung Demenzkranker?

12:30 Rosemarie Drenhaus-Wagner (1. Vorsitzende der Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V.): Den veränderten Verhaltensweisen Demenzkranker richtig begegnen

13:15 Schlussworte

13:30 Beantwortung individueller Fragen an den Referententischen

15:30 Schließung der Infostände (mit Angehörigenbroschüren und anderen hilfreichen Materialien)

... mehr zu:
»Medizinjournalist

Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V., 
Reinickendorfer Str. 61 (Haus 1)
D-13347 Berlin (Wedding)

Tel.: (+49) 30 / 47 37 89-95 (Mo - Do 10 - 15 Uhr)
Fax: (+49) 30 / 47 37 89-97
Info@AlzheimerForum.de

| ots
Weitere Informationen:
http://www.alzheimerforum.de/

Weitere Berichte zu: Medizinjournalist

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Antibiotikaresistenzen durch Nanopartikel überwinden?

15.12.2017 | Medizin Gesundheit

„Flora Incognita“ – Pflanzenbestimmung mit dem Smartphone

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Online-Karten: Schweinswale und Seevögel in Nord- und Ostsee

15.12.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz