Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. Symposium der Alzheimer Angehörigen-Initiative in Berlin: "Alzheimer: Wie der Krankheit wirksam begegnen?"

19.09.2001


Am 22.09.01 10 - 13 Uhr

in der URANIA (Humboldtsaal)

An der Urania 17

10787 Berlin

Allenthalben begegnet uns die Alzheimer-Krankheit, sei es im Fernsehen oder den Printmedien, im Freundes- oder Familienkreis, oder gar indem ein naher angehöriger an ihr erkrankt ist. Diese Krankheit, die dem Betroffenen alle erworbenen Fähigkeiten eines langen Lebens nimmt, macht uns Angst. Sie bedroht auch die Angehörigen der Demenzkranken. Sie müssen der krankheit nicht nur ihre ganze Kraft und Zeit opfern, sondern häufig auch ihre gesamten Ersparnisse. Zieht sich schließlich noch der Freundeskreis zurück, so bleibt der Pflegende mit dem kranken hilflos und ratlos allein.

Wie sollen wir der Alzheimer-Krankheit begegnen? Ignorieren, Leugnen, Rückzug sind keine wirksamen Strategien zur Krankheitsbewältigung.

So lange wir die Ursachen dieser Volkskrankheit nicht erforscht haben, können wir ihr nur wenig entgegensetzen, um ihr nicht irgendwann selbst zum Opfer zu fallen. Was tun, wenn aber ein naher Angehöriger an einer Demenz erkrankt ist? Das Symposium will helfen, Wege aufzuzeigen, wie wir der Alzheimer-Krankheit wirksam begegnen können, auf medizinischem, rechtlichen, pflegerischen und politischem Wege.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Alzheimer-Hilfe, eine Initiative von Eisai und Pfizer.

Programm (Eintritt frei!):

ab 9:00 Einlass zur Information an den Infoständen

10:00 Dr. Sylvia Zacharias (Medizinjournalistin, Tochter des "Wundergeigers" Helmut Zacharias) Begrüßung

10:10 Dr. Annelies Furtmayr-Schuh (Wissenschafts- u. Medizinjournalistin und Sachbuchautorin): Was tun bei Alzheimer? Medikamente und vielversprechende Therapieansätze

10:50 Siegfried Buttjes (freier Sachverständiger f. Pflegeversicherung u. Pflegegutachten, Vorsitzender des Bundesverbandes unabhängiger Pflegesachverständiger u. PflegeberaterInnen): Begutachtungspraxis bei der Einstufung Demenzkranker in eine Pflegestufe für die Pflegeversicherung

11:30 Pause

11:50 Dr. Günter Queißer (pflegender Ehemann): Angehörige - nur ein Störfaktor bei der stationären Betreuung Demenzkranker?

12:30 Rosemarie Drenhaus-Wagner (1. Vorsitzende der Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V.): Den veränderten Verhaltensweisen Demenzkranker richtig begegnen

13:15 Schlussworte

13:30 Beantwortung individueller Fragen an den Referententischen

15:30 Schließung der Infostände (mit Angehörigenbroschüren und anderen hilfreichen Materialien)

... mehr zu:
»Medizinjournalist

Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V., 
Reinickendorfer Str. 61 (Haus 1)
D-13347 Berlin (Wedding)

Tel.: (+49) 30 / 47 37 89-95 (Mo - Do 10 - 15 Uhr)
Fax: (+49) 30 / 47 37 89-97
Info@AlzheimerForum.de

| ots
Weitere Informationen:
http://www.alzheimerforum.de/

Weitere Berichte zu: Medizinjournalist

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie