Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Die Versorgung muss gesichert werden" - Pneumologie-Kongress in Jena

21.03.2001


Für eine stärkere Förderung der Lungenheilkunde an den deutschen Universitäten hat heute der Jenaer Mediziner Prof. Dr. Claus Kroegel plädiert. In einer Pressekonferenz anlässlich der Eröffnung des 42. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie (DGP), der vom 21. bis 24. März an der Friedrich-Schiller-Universität Jena stattfindet, sprach er sich dafür aus, mehr eigenständige Abteilungen für Pneumologie an den Hochschulen zu schaffen, da sonst die Ausbildungsmöglichkeiten für Ärzte und damit eine ausreichende Versorgung der Patienten langfristig nicht gesichert werden könnten.

Jena (21.03.01) Unterstützt wurde Kroegel in seiner Forderung durch den Präsidenten und geschäftsführenden Vorstand der DGP, den Giessener Professor Dr. Werner Seeger.

Erkrankungen der Atemwege und der Lunge sind nach Angaben des Tagungspräsidenten Kroegel für zehn Prozent aller Todesfälle in Deutschland verantwortlich; etwa ein Fünftel der Bevölkerung leidet hierzulande an einer Lungenkrankheit, von denen viele zu den "Volkskrankheiten" wie Asthma, Lungenentzündung, Raucher-Bronchitis, schlafassoziierten Krankheiten und Lungenkrebs gehören. Doch nur etwa ein Prozent aller Patienten mit pneumologischen Erkrankungen liegen im Bett einer Universitätsklinik, beklagte Seeger. Damit sei nicht nur oft die Versorgung nicht gesichert. Vor allem begegneten durch diesen Umstand zu wenige angehende Ärzte in ihrer Ausbildung pneumologischen Krankheitsbildern, was später in der Praxis zu Fehldiagnosen und Behandlungsfehlern führen könne.

An der Friedrich-Schiller-Universität wurde 1996 eine eigene Abteilung für Lungenheilkunde in der Klinik für Innere Medizin IV eingerichtet, die Claus Kroegel seitdem leitet. Eine Einrichtung mit Seltenheitswert: Während im europäischen Durchschnitt rund 80 Prozent der Hochschulen über eine Pneumologie-Abteilung verfügen, sind es in Deutschland nicht mal ein Viertel, das Bundesland Bayern verfügt zum Beispiel über keine einzige derartige universitäre Einrichtung. Dementsprechend kämen Patienten, die sich wegen Asthma oder Allergien behandeln lassen müssten, aus dem gesamten Bundesgebiet nach Jena, so Kroegel. In der 1999 neu eingerichteten Lungenfunktionseinheit finden nach seinen Angaben mehr als 12.000 Untersuchungen pro Jahr statt. Im vergangenen Jahr wurde in über 2000 Fällen der Rat der Jenaer Experten von auswärtigen Kliniken eingeholt.

Auch die Forschung müsse im Bereich der Lungenerkrankungen noch stärker vorangetrieben werden, forderten die Lungenspezialisten. So sei die Sterblichkeit bei Lungenkrebs zwar extrem hoch, aber es gäbe kaum eine deutsche Arbeitsgruppe, die in der Forschung auf diesem Gebiet internationales Niveau erreiche, beklagte DGP-Präsident Seeger.

In der Pneumologie an der Universität Jena wurde 1997 ein Labor eingerichtet, in dem heute sieben Wissenschaftler und Mediziner arbeiten. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen unter anderem auf der Bedeutung von Infektionen sowie neue Therapieformen für Asthma; der Darstellung von Atemwegserkrankungen mit Ultraschall; Ursachen der Raucherbronchitis und der Untersuchung und Entstehung von Lungenfibrosen. Seit 1998 wurden die Jenaer Pneumologen mit elf internationalen Preisen und Stipendien ausgezeichnet.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Dr. Claus Kroegel

... mehr zu:
»Pneumologie

Leiter der Abteilung Pneumologie & Allergologie
an der Klinik für Innere Medizin IV
Tel.: 03641/ 9 39131 oder 9 39170

Fax: 9 39326
E-Mail: kroegel@polkim.med.uni-jena.de

Für Interviews während des Kongresses wenden Sie sich bitte an die Pressestelle am Tagungsort, Telefon:03641/ 80 02 48.


Susanne Liedtke
Friedrich Schiller Universität
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Fürstengraben 1
07743 Jena
Tel: 03641/ 93 10 40
Fax: 03641/ 93 10 42
E-Mail: Susanne.Liedtke@uni-jena.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Susanne Liedtke  | idw

Weitere Berichte zu: Pneumologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren
21.11.2017 | Leibniz Universität Hannover

nachricht Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen
21.11.2017 | FH Aachen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme

21.11.2017 | Veranstaltungen

Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wasserkühlung für die Erdkruste - Meerwasser dringt deutlich tiefer ein

21.11.2017 | Geowissenschaften

Eine Nano-Uhr mit präzisen Zeigern

21.11.2017 | Physik Astronomie

Zentraler Schalter

21.11.2017 | Biowissenschaften Chemie