Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz „Stahl-Logistik“

24.07.2008
Hohe Frachtpreise zwingen zu effizienter Stahl-Logistik
Der Erzeugerpreisindex für Frachtumschlag ist vom ersten Quartal 2007 bis zum ersten Quartal 2008 um 4,6 Prozent gestiegen. Damit kämpft die stahlproduzierende und -verarbeitende Industrie nicht nur mit enormen Preissteigerungen bei den Energie- und Rohstoffkosten, sondern auch mit steigenden Transportkosten.

Nach Stahlpreiserhöhungen in den letzten zwölf Monaten von 44,9 Prozent in Europa, 75,3 Prozent in Nordamerika und 83,5 Prozent in Asien können weitere Kostensteigerungen kaum noch auf die Preise umgelegt werden. Neben den Transportkosten stellen die durch die Globalisierung veränderten Warenströme sowie die zunehmende Konsolidierung der Stahl- und Rohstoffmärkte die Stahl-Logistik vor neue Herausforderungen.

Die EUROFORUM-Konferenz „Stahl-Logistik“ (16. und 17. September 2008, Essen) greift die Komplexität der Logistik für Stahlprodukte von den Erwartungen der Hersteller und Verarbeiter bis hin zu modernen Outsourcing-Lösungen und Wachstumsmöglichkeiten auf. Aus Sicht der Stahlproduzenten erläutert Peter Hase (HKM Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH) die Bedeutung der Logistik innerhalb der Produktionsprozesse und beschreibt die Anforderungen an die Transportmittel. Kurt Oldemeier (Klöckner Stahl- und Metallhandel GmbH) stellt die Möglichkeiten in der Stahldistribution vor, Kunden in der Materialwirtschaft, im Einkauf sowie in der Bearbeitung, Produktion und Logistik zu unterstützen und damit die Versorgungssicherheit der Produktionssysteme zu gewährleisten.

„Stahlerzeuger und -verbraucher transportieren und lagern große Volumina: Hier steckt noch Optimierungspotenzial, was die Warenströme und vor allem die Kosten betrifft“, stellte ein Vertreter des Stahl-Logistikers Panopa im März 2008 fest. Wie in Zeiten zunehmender Just-in-time-Belieferung die Stahllogistik erfolgreich an externe Spezialisten übertragen werden kann, wird im Rahmen einer Exkursion zum Panopa-Elektrobandlogistikzentrum in Bochum veranschaulicht.

Bis Ende 2009 will der Schienengüter-Transporteur Railion 2400 zusätzliche Wagen in den Verkehr nehmen und damit die von der Stahlwirtschaft befürchtete Kapazitätslücke von bis zu 3200 Spezialwagons auffangen. Über die Wageninvestitionen für die Stahlindustrie und die europäischen Transport- und Warenströme als gemeinsame Wachstumschance spricht Dr. Christian Kuhn (Railion Deutschland AG).

Einen Überblick über die Entwicklungen in der Förder-, Lager- und Informationstechnik gibt Ralf Dechange (Demag Cranes & Components GmbH).
Das vollständige Programm ist abrufbar unter:
www.euroforum.de/inno-stahllogistik08

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87, Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH
EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2007 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 43 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2007 bei circa 62 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM-Konferenz
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Logistik Stahl-Logistik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung
26.07.2017 | Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

nachricht Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln
26.07.2017 | Technische Hochschule Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie