Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

4th Heidelberg International Symposium on High Energy Gamma-Ray Astronomy

20.06.2008
Das 4. Internationale Heidelberger Symposium über Hochenergie-Gammaastronomie findet vom 7. bis 11. Juli 2008 im Kongresshaus Stadthalle Heidelberg statt.

Die wissenschaftlichen Themen reichen vom Ursprung galaktischer und extragalaktischer kosmischer Strahlen bis zur Physik kompakter Objekte (Pulsare, Schwarze Löcher) und kosmologischen Fragen.

Zum vierten Mal treffen sich Wissenschaftler in Heidelberg zu einem Symposium über Hochenergie-Gammaastronomie. Wie bei den früheren Treffen dieser Art (1994, 2000, 2004) sollen die wichtigsten Aspekte der beobachtenden und theoretischen Gammaastronomie behandelt werden.

Von besonderem Interesse sind dabei die hoch- bis höchstenergetischen Bereiche des elektromagnetischen Spektrums. Die Themen des Symposiums reichen vom Ursprung galaktischer und extragalaktischer kosmischer Strahlen über die Physik kompakter Objekte (Pulsare, Schwarze Löcher, Mikroquasare, aktive galaktische Zentren) bis zu kosmologischen Fragen, welche die großräumige Struktur des Universums, Dunkle Materie und die elektromagnetische Hintergrundstrahlung betreffen.

... mehr zu:
»Ursprung

Eine spezielle Sitzung wird sich mit den wissenschaftliche Zielen und praktischen Entwicklungen erdgebundener Observatorien für Gammastrahlung befassen. Zu der Veranstaltung werden ca. 300 Teilnehmer erwartet. 32 geladene Redner berichten über aktuelle "Highlights" aus der Forschung; hinzu kommen 245 angemeldete Beiträge in Form von Kurzvorträgen und Postern.

Ergänzt wird das wissenschaftliche Programm durch einen öffentlichen Abendvortrag http://idw-online.de/pages/de/event23956 im Max-Planck-Haus Heidelberg mit dem Titel "Von explodierenden Sternen und schwarzen Löchern - Astronomie mit Gammastrahlung". Referent ist Prof. Christian Stegmann vom Erlanger Lehrstuhl für Astroteilchenphysik. Der Eintritt zum Abendvortrag ist frei.

Lokaler Organisator der Tagung ist die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. vertreten durch das Max-Planck-Institut für Kernphysik, Saupfercheckweg 1, D-69117 Heidelberg, unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Werner Hofmann.

Hinweise zur Teilnahme:
Informationen zu Eintrittsgeldern und zur Anmeldung im Tagungsbüro vor Ort sind auf der Internetseite der Konferenz verfügbar:

http://www.mpi-hd.mpg.de/hd2008/pages/registration.php

Dr. Bernold Feuerstein | Max-Planck-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.mpi-hd.mpg.de/hd2008
http://www.mpi-hd.mpg.de/hd2008/pages/registration.php

Weitere Berichte zu: Ursprung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz – 11. Essener Tagung
07.02.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics