Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Partner Frankreich

13.06.2008
Informationstag zur "Deutsch-Französische(n) Hochschulkooperation im Rahmen der Europäischen Integration"

Veranstalter: Kulturabteilung der Französischen Botschaft und Hochschulattachés in Deutschland mit Unterstützung des französischen Generalkonsuls in Stuttgart und der Universität Heidelberg - Termin: 17. Juni 2008 ab 9.30 Uhr in der Aula der Alten Universität (Grabengasse 1, 69117 Heidelberg)

Der Informationstag, auf dem die neusten Entwicklungen des französischen Hochschulsystems präsentiert und aktuelle Perspektiven der Hochschulmobilität zwischen Deutschland und Frankreich aufgezeigt werden, richtet sich an die Verantwortlichen für Internationale Beziehungen der deutschen Universitäten und Fachhochschulen und soll diesen ermöglichen, den Vertretern der wichtigsten französischen und deutsch-französischen Institutionen für Hochschule und Forschung zu begegnen. Über aktuelle Reformen in Frankreich wie beispielsweise die Umgestaltung des Universitätswesens sollen jedoch nicht nur diejenigen informiert werden, die bereits Akteure der deutsch-französischen Hochschulzusammenarbeit sind, sondern auch diejenigen, die zu solchen werden könnten. Die Beiträge und Diskussionen werden in französischer und deutscher Sprache, jeweils mit Simultanübersetzung, geführt.

Auf dem Informationstag werden vertreten sein: Französische Universitäten, Büros für deutsch-französische universitäre Zusammenarbeit in Deutschland und der Pariser Büros des DAAD, die Leitung der Internationalen Beziehungen des französischen Bildungsministeriums, die Abteilung für universitäre Zusammenarbeit des Außenministeriums, die Agence française européenne, die Konferenz der Universitätspräsidenten und der Grandes Ecoles, das CNRS und die Verantwortlichen für Internationale Beziehungen in der Region, sowie Vertreter aus der Wirtschaft.

... mehr zu:
»ACU »Mobilität

Den ersten Teil des Programms bilden die Beleuchtung der aktuellen Entwicklungen im französischen Hochschulwesen und in der Forschung, die Bewertung der Möglichkeiten für bi- oder trilaterale Partnerschaften und eine Podiumsdiskussion, bei der die französischen Universitäten im Alltag präsentiert und konkrete Fragen zu Unterkunft, Anmeldemodalitäten, Studium, Praktikum oder Berufseinstieg beantworten werden.

Am Nachmittag stehen die Träger und Fördermittel der deutsch-französischen Mobilität im Mittelpunkt des Interesses. Bei der abschließenden Podiumsdiskussion werden die deutsch-französische universitäre Zusammenarbeit mit Hinblick auf die europäischen Programme und Kooperationen diskutiert.

Weitere Rückfragen an:
Dr. Georges Leyenberger
Attaché de coopération universitaire / Hochschulattaché
Service culturel de l'Ambassade de France à Berlin
Büro für deutsch-französische universitäre Zusammenarbeit Heidelberg
Seminarstrasse 3
D-69117 Heidelberg
Tel. 06221 160972, Fax 54 34 59
Georges.Leyenberger@urz.uni-heidelberg.de
Rückfragen von Journalisten bitte an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
Irene Thewalt
Tel. 06221 542310, Fax 542317
presse@rektorat.uni-heidelberg.de
Programm für Dienstag, den 17. Juni 2008
9:00 Empfang der Teilnehmer
9:30-9:45 Eröffnungsreden (Prof. Dr. Bernhard Eitel, Rektor der Universität Heidelberg und Jean d'Haussonville, Kulturrat bei der frz. Botschaft in Deutschland)

9:45-10:15 Einführung: Aktuelle Reformen des französischen Hochschulwesens (J.-Y. de Longueau, MENSER-Dreic)

10:15-11:15 Die Neuesten Kooperationsmöglichkeiten (G. Leyenberger, ACU Heidelberg)
10:15-10:30 Internationalisierung: Autonomie der Hochschulen als Antrieb neuer Möglichkeiten (Salwa Nacouzi-Bourdichon, Vizepräsidentin der Universität Poitiers)
10:30-10:45 Französische Universitäten und Regionalisierung (Jérôme Aust, CSO-CNRS-FNSP)
10:45-11:15 Diskussion
11:15-11:45 Pause
11:45-12:30 Bildungsangebote "à la française" (J.-L. Steffan, ACU München)
11:45-12:00 Die BaMa-Studiengänge und der Zugang zu den "Grandes Ecoles": Übergänge und internationale Profile
CGE (Konferenz der "Grandes Ecoles") (Godefroy Kugel, ENSAM Metz )
12:00-12:15 Berufsorientierte Bildungswege: Fortsetzung des Studiums oder Eintritt ins Berufsleben? (Jean-Marie Hornut, ADIUT (frz. FHRK))
12:15-12:30 Diskussion
12:30-13:15 Podiumsdiskussion: Universität im Alltag - vademecum! (M. Berthomier, ACU Ambassade)
Fragen zu Unterkunft und Anmeldemodalitäten (Vincent Labouret, CROUS (Studentenwerk der Universität Aix-Marseille))
Sprache, Integration, Betreuung (Anne-Marie Mallet, Universität Paris 5)
Praktika und Sprachkurse (Colette Buffière, DFJW)
Internationale Berufseinstiegsprogramme (Catherine Faure, Wirtschaftsabteilung der frz. Botschaft)
Informationen zum Studium in Frankreich
(Jacky Paré, CIDU (Infozentrum der Französischen Botschaft))
13:15-14:30 Pause - Büffet
14.30-15.30 Träger und Fördermittel der deutsch-französischen Mobilität (S. Leverd, ACU Berlin Neue Bundesländer)
14:30-14:45 Die DFH : Partnerschaften in Forschung und Lehre (Dieter Leonhard, Präsident der Deutsch-Französischen Hochschule)
14:45-15:00 Vermittlung und Förderung der Dozentenmobilität: Institutionelle Kooperationen (Olivier Jacquot, (frz. Außenministerium) DGCid-Direction de la coopération universitaire et de recherche)
15:00-15:15 Bilaterale Programme und Projekte: Der DAAD als Mittler der deutsch-französischen Mobilität
Förder- und Austauschprogramme, Lektorennetzwerke (Susanne Lüdtke, DAAD-Bonn)
15:15-15:30 Diskussion
15:30-16:15 Deutschland und Frankreich in Europa: Ein Motor über die Grenzen hinaus? (O. Duchatelle, ACU NRW)
Deutsch-Französische Beiträge zu den europäischen Kooperationen (Alexandra Angress, DAAD-Bonn)
Die Erasmus Mundus-Master als europäischer Beitrag zum deutsch-französischen Dialog (Jean-Pierre Wignacourt, ENSC-Lille I)

16:00-16:15 Diskussion

16:15 Schlusswort von G.Leyenberger, ACU Heidelberg und Umtrunk in der Bel Etage

Dr. Michael Schwarz | idw
Weitere Informationen:
http://www.bcu-uni-hd.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse

Weitere Berichte zu: ACU Mobilität

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht „Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg
01.03.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik