Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gründungspotentiale in der Wissenschaft: Ergebnisse Bayerischer Hochschul-Gründertag 2008

13.06.2008
Fachkonferenz bietet Austausch zwischen Experten und Gründern

Welche unternehmerischen Potentiale schlummern in der Wissenschaft? Wo bekommen Hochschul-Gründer die optimale Unterstützung für ihre Vorhaben? Und was macht aus einem Gründer einen erfolgreichen Unternehmer? Antworten auf diese Fragen bot der 5. Bayerische Hochschul-Gründertag, der am 11. Juni 2008 in München stattfand.

In seiner Eröffnungsrede berichtete Staatsminister Dr. Thomas Goppel, dass Bayern seit Jahren deutschlandweit die höchste Gründerdynamik und die höchste Selbstständigenquote aufweist. Doch auf diesen Lorbeeren dürfe man sich nicht ausruhen. Um das große Innovations- und Gründungspotenzial umsetzen zu können, das in Wissenschaft und Forschung steckt, müssen Standort- und Investitionsbedingungen für Unternehmen stetig verbessert werden. „Denn es muss sich auch lohnen, nach innovativen Prozessen, Diensten und Produkten zu suchen“, so der Minister.

Hochkarätige Referenten, Gründer und Berater trafen sich am 11. Juni, um aktuelle Fragestellungen im Umfeld hochschulnaher Unternehmensgründungen zu diskutieren. Bei der diesjährigen Fachtagung diskutierten die Teilnehmer die Frage, welchen Beratungsbedarf insbesondere Hochschul-Gründer haben und wie dieser gedeckt werden kann.

... mehr zu:
»Unternehmensgründung

Welche bürokratischen Hürden müssen Wissenschaftler überwinden, die ein innovatives Produkt entwickeln und auf den Markt bringen wollen, und wie kann man solche Hürden abbauen? Vertreter aus Hochschule und Verwaltung stellten sich den Fragen und Verbesserungsvorschlägen von Gründern und Patentanwälten.

Begleitet wurde die Veranstaltung vom HOCHSPRUNG-Gründercafé, bei dem Gründer sich von Experten zu den Themen Finanzierung, Patente und Lizenzen sowie Gründungsformalitäten beraten lassen konnten.

Den feierlichen Abschluss des Tages bot die Preisverleihung des MediaAward 2008. Mit dem MediaAward werden Gründer und junge Unternehmen prämiert, die ihre Geschäftsidee mit einem gut durchdachten Internet-Auftritt oder besonders ansprechenden Printmedien in der Öffentlichkeit präsentieren.

Den ersten Preis in der Kategorie „Kommunikationskonzept“ konnte Sonja App Management Consulting, München verbuchen. Sieger in der Kategorie „Printmedien“ wurde das Team der Teseon GmbH aus Garching. Die beste Homepage konnte das Photovoltaik-Unternehmen „Enerix“ vorweisen, das seinen Sitz in Nittendorf (bei Regensburg) hat.

Veranstalter des Bayerischen Hochschul-Gründertages sind das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und das Projekt HOCHSPRUNG (HochschulProgramm für Unternehmens-Gründungen) in Kooperation mit FLÜGGE (Förderprogramm zum leichteren Übergang in eine Gründerexistenz). Die Fachkonferenz bietet in einem zweijährigen Turnus Experten und Praktikern aus der Gründungsforschung und –beratung sowie Existenzgründern ein Austausch- und Informationsforum.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter www.hoch-sprung.de.

Die angehängten Fotos in druckfähiger Auflösung und mehr Bilder erhalten Sie bei:

Sonja Pusl, Projektleitung HOCHSPRUNG
GründerRegio M e.V.
Tel.: 089-2180-6361
pusl@hoch-sprung.de
www.hoch-sprung.de
Was ist HOCHSPRUNG?
HOCHSPRUNG, das HochschulProgramm für Unternehmensgründungen, ist eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, des GründerRegio M e. V und der Arbeitsgemeinschaft der Transferstellen Bayerischer Universitäten (TBU). Das Projekt wurde im Juni 2000 ins Leben gerufen und richtet sich an Studierende, Wissenschaftler und Absolventen aller Fachrichtungen, die sich für eine Unternehmensgründung interessieren.

HOCHSPRUNG verfügt über ein bayernweites Netzwerk von kompetenten Ansprechpartnern. Das Angebot der Gründerberater reicht von der Erstberatung über Qualifizierungsmaßnahmen bis hin zur Begleitung der jungen Unternehmen in der Aufbauphase.

HOCHSPRUNG führt zudem landesweite Veranstaltungen und Projekte durch, wie den Gründerwettbewerb „MediaAward“ oder den Studierenden-Wettbewerb „5-Euro-Business“. Der Bayerische Hochschul-Gründertag wird alle zwei Jahre von HOCHSPRUNG veranstaltet.

Sonja Pusl | HOCHSPRUNG
Weitere Informationen:
http://www.hoch-sprung.de

Weitere Berichte zu: Unternehmensgründung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018
17.01.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie