Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gründungspotentiale in der Wissenschaft: Ergebnisse Bayerischer Hochschul-Gründertag 2008

13.06.2008
Fachkonferenz bietet Austausch zwischen Experten und Gründern

Welche unternehmerischen Potentiale schlummern in der Wissenschaft? Wo bekommen Hochschul-Gründer die optimale Unterstützung für ihre Vorhaben? Und was macht aus einem Gründer einen erfolgreichen Unternehmer? Antworten auf diese Fragen bot der 5. Bayerische Hochschul-Gründertag, der am 11. Juni 2008 in München stattfand.

In seiner Eröffnungsrede berichtete Staatsminister Dr. Thomas Goppel, dass Bayern seit Jahren deutschlandweit die höchste Gründerdynamik und die höchste Selbstständigenquote aufweist. Doch auf diesen Lorbeeren dürfe man sich nicht ausruhen. Um das große Innovations- und Gründungspotenzial umsetzen zu können, das in Wissenschaft und Forschung steckt, müssen Standort- und Investitionsbedingungen für Unternehmen stetig verbessert werden. „Denn es muss sich auch lohnen, nach innovativen Prozessen, Diensten und Produkten zu suchen“, so der Minister.

Hochkarätige Referenten, Gründer und Berater trafen sich am 11. Juni, um aktuelle Fragestellungen im Umfeld hochschulnaher Unternehmensgründungen zu diskutieren. Bei der diesjährigen Fachtagung diskutierten die Teilnehmer die Frage, welchen Beratungsbedarf insbesondere Hochschul-Gründer haben und wie dieser gedeckt werden kann.

... mehr zu:
»Unternehmensgründung

Welche bürokratischen Hürden müssen Wissenschaftler überwinden, die ein innovatives Produkt entwickeln und auf den Markt bringen wollen, und wie kann man solche Hürden abbauen? Vertreter aus Hochschule und Verwaltung stellten sich den Fragen und Verbesserungsvorschlägen von Gründern und Patentanwälten.

Begleitet wurde die Veranstaltung vom HOCHSPRUNG-Gründercafé, bei dem Gründer sich von Experten zu den Themen Finanzierung, Patente und Lizenzen sowie Gründungsformalitäten beraten lassen konnten.

Den feierlichen Abschluss des Tages bot die Preisverleihung des MediaAward 2008. Mit dem MediaAward werden Gründer und junge Unternehmen prämiert, die ihre Geschäftsidee mit einem gut durchdachten Internet-Auftritt oder besonders ansprechenden Printmedien in der Öffentlichkeit präsentieren.

Den ersten Preis in der Kategorie „Kommunikationskonzept“ konnte Sonja App Management Consulting, München verbuchen. Sieger in der Kategorie „Printmedien“ wurde das Team der Teseon GmbH aus Garching. Die beste Homepage konnte das Photovoltaik-Unternehmen „Enerix“ vorweisen, das seinen Sitz in Nittendorf (bei Regensburg) hat.

Veranstalter des Bayerischen Hochschul-Gründertages sind das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und das Projekt HOCHSPRUNG (HochschulProgramm für Unternehmens-Gründungen) in Kooperation mit FLÜGGE (Förderprogramm zum leichteren Übergang in eine Gründerexistenz). Die Fachkonferenz bietet in einem zweijährigen Turnus Experten und Praktikern aus der Gründungsforschung und –beratung sowie Existenzgründern ein Austausch- und Informationsforum.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter www.hoch-sprung.de.

Die angehängten Fotos in druckfähiger Auflösung und mehr Bilder erhalten Sie bei:

Sonja Pusl, Projektleitung HOCHSPRUNG
GründerRegio M e.V.
Tel.: 089-2180-6361
pusl@hoch-sprung.de
www.hoch-sprung.de
Was ist HOCHSPRUNG?
HOCHSPRUNG, das HochschulProgramm für Unternehmensgründungen, ist eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, des GründerRegio M e. V und der Arbeitsgemeinschaft der Transferstellen Bayerischer Universitäten (TBU). Das Projekt wurde im Juni 2000 ins Leben gerufen und richtet sich an Studierende, Wissenschaftler und Absolventen aller Fachrichtungen, die sich für eine Unternehmensgründung interessieren.

HOCHSPRUNG verfügt über ein bayernweites Netzwerk von kompetenten Ansprechpartnern. Das Angebot der Gründerberater reicht von der Erstberatung über Qualifizierungsmaßnahmen bis hin zur Begleitung der jungen Unternehmen in der Aufbauphase.

HOCHSPRUNG führt zudem landesweite Veranstaltungen und Projekte durch, wie den Gründerwettbewerb „MediaAward“ oder den Studierenden-Wettbewerb „5-Euro-Business“. Der Bayerische Hochschul-Gründertag wird alle zwei Jahre von HOCHSPRUNG veranstaltet.

Sonja Pusl | HOCHSPRUNG
Weitere Informationen:
http://www.hoch-sprung.de

Weitere Berichte zu: Unternehmensgründung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht
05.12.2016 | Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

nachricht Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel
02.12.2016 | Münchner Kreis

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen

06.12.2016 | Förderungen Preise

Innovationen für eine nachhaltige Forstwirtschaft

06.12.2016 | Agrar- Forstwissenschaften

Diabetesforschung: Neuer Mechanismus zur Regulation des Insulin-Stoffwechsels gefunden

06.12.2016 | Biowissenschaften Chemie