Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Produktdesign für eine alternde Gesellschaft

05.05.2008
Professur Arbeitswissenschaft der TU Chemnitz und Institut Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung veranstalten am 15. und 16. Mai 2008 eine Tagung zum Thema " Produktdesign für alle: Für Junge = Für Alte"

Das Statistische Bundesamt geht davon aus, dass der Anteil von Menschen, die älter als 67 sind, in Deutschland bis 2010 weiter zunimmt, zwischen 2020 und 2030 regelrecht nach oben schnellt und 2050 etwa doppelt so hoch sein wird wie 2006. Die Bevölkerung wird also älter - und das nicht nur in Deutschland.

Diese Entwicklung hat Auswirkungen auf die Nutzung von Gegenständen des täglichen Lebens, aber auch von Maschinen und Geräten im Arbeitsleben. Mehrere Studien haben inzwischen gezeigt, dass ältere Menschen nicht als gesonderte Kunden- oder Nutzergruppe ausgegrenzt werden wollen. Was aber sind die Wünsche dieser älteren Nutzer? Wie stellen sie sich ihre Produkte vor?

Sind speziell gestaltete Produkte für ältere Menschen nötig oder gibt es ein "Design für alle"? Die Professur Arbeitswissenschaft der TU Chemnitz und das BGAG - Institut Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung gehen diesen Fragen nach und veranstalten am 15. und 16. Mai 2008 eine Tagung zum Thema "Produktdesign für alle: Für Junge = Für Alte".

Am 15. Mai 2008 stellen Referenten aus Wissenschaft und Praxis in Plenarvorträgen neue Erkenntnisse zur Produktgestaltung für ältere Menschen vor. Am 16. Mai 2008 präsentieren und diskutieren Experten in parallelen Arbeitsgruppen die neuen Herausforderungen der demografischen Entwicklung für die Anwendungsbereiche Mobilität, Produktdesign, Modellierung menschlicher Eigenschaften, Arbeitsgestaltung und Werkzeuge zum Produktdesign. Beteiligt sind unter anderem Referenten der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, der Technischen Universitäten Chemnitz und München, der Universitäten Stuttgart und Potsdam, der Fachhochschule München, des Deutschen Instituts für Normung, des TÜV Süd, mehrerer Unternehmen und Berufsgenossenschaften.

Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Praktiker und Forscher. Die Tagungsgebühr beträgt 240 Euro. Veranstaltungsort ist die BG-Akademie in Dresden, Königsbrücker Landstraße 2.

Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Internet unter http://www.dguv.de/bgag sowie http://www.tu-chemnitz.de/mb/ArbeitsWiss/awihome.php

Weitere Informationen erteilen Paul Leiber, Professur Arbeitswissenschaft, Telefon 0371 531-35383, E-Mail paul.leiber@mb.tu-chemnitz.de, und Sabine Strickrodt, BGAG, Telefon 0351 4571107, E-Mail Sabine.Strickrodt@dguv.de

Katharina Thehos | Technische Universität Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.dguv.de/bgag
http://www.tu-chemnitz.de/mb/ArbeitsWiss/awihome.php

Weitere Berichte zu: Arbeitswissenschaft BGAG Produktdesign Unfallversicherung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften