Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IIR-Konferenz: Green Building

08.04.2008
Vom grünen Geist beflügelt
26. und 27. Mai 2008, Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski, München
Die Nachfrage nach umweltfreundlichen Gebäuden steigt. „Grüne Immobilien werden zum Standard und in absehbarer Zeit eine Art Erster-Klasse-Markt bilden“, so Ingo Weiss von Jones Lang LaSalle gegenüber der WirtschaftsWoche (02.04.2008).

Thomas Noebel von der Bundesingenieurkammer bestätigt diese Einschätzung: „Nachhaltig planen und bauen ist heute eine Notwendigkeit.“ (verbaende.com 28.03.2008) Anschauliches Beispiel für das zunehmende Umweltbewusstsein in der Immobilienwirtschaft: Auf der diesjährigen Leitmesse MIPIM in Cannes wurde erstmals ein Preis in der Kategorie „Green Building“ verliehen.

Doch die Branche steht auch unter wachsendem legislativem Druck: Laut WirtschaftsWoche (02.04.2008) überlegt die Bundesregierung, die Mindestanforderungen an Nichtwohngebäude in der Energieeinsparvorordnung (EnEV) 2009 um durchschnittlich 30 Prozent zu verschärfen. Angesichts der gesetzlichen Vorgaben und technischen Anforderungen stellt sich die Kostenfrage, denn von der Effizienz hängt die Akzeptanz der grünen Immobilien ab.

Mit der Machbarkeit und der Wirtschaftlichkeit ökologischer Maßnahmen im Gebäudesektor beschäftigt sich die IIR-Konferenz „Green Building“ am 26. und 27. Mai 2008 im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München. Mehr als 25 Praxisexperten sowie Vertreter von Ministerien und Verbänden analysieren, wie Green Building den Bau- und Immobilienmarkt der Zukunft beeinflusst. Die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen stellt Reinhard Kaiser vom Bundesumweltministerium (BMU) vor. Er geht auch auf das neue Gesetz zur Förderung erneuerbarer Energien im Wärmebereich (EEWärmeG) ein. Nach BMU-Angaben (Pressemitteilung 14.03.2008) haben erneuerbare Energien im Jahr 2007 rund 114 Millionen Tonnen CO2 eingespart. Prof. Dr. Gerhard Hausladen von der Technischen Universität München, der den Vorsitz der IIR-Konferenz hat, beschreibt die technischen Herausforderungen der Nachhaltigkeit.

Die Bedürfnisse der Nutzer und Investoren betrachtet Gregor Büchner von Jones Lang LaSalle. Er erklärt, wie Nachhaltigkeit als strategischer Wettbewerbsvorteil bei gewerblichen Immobilien genutzt werden kann. Ein Projektbeispiel aus Indien präsentiert Rüdiger Utsch von Bayer MaterialScience mit dem „EcoCommercial Building“ in Neu Delhi.

Der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) geht davon aus, dass der Klimaschutz das Immobilienjahr 2008 prägen wird (bfw-bund.de 04.01.2008). Vorbild-Projekte gibt es auch in Deutschland: Mit der Modernisierung ihrer Frankfurter Konzernzentrale will die Deutsche Bank den Energieverbrauch und den CO2-Ausstoß der Doppeltürme mindestens halbieren. Projektleiter Holger Hagge betont die ganzheitliche Sicht: „Maßnahmen wie diese rechnen sich in immer kürzeren Zeiträumen und sparen teurer werdende Ressourcen.“ (wiwo.de 02.04.2008) Auf der IIR-Konferenz diskutiert Hagge mit BFW-Bundesgeschäftsführer Alexander Rychter und Dr. Michael Bauer, Vorstand von DS-Plan, über Nachhaltigkeit als Schlüsselelement von Wertstabilität und -steigerung. „Werden nachhaltige Projektentwicklungen für den wirtschaftlichen Erfolg überlebenswichtig?“, ist die Leitfrage der Gesprächsrunde, in der auch die langfristigen Vermarktungspotenziale von Green Buildings beleuchtet werden.

Die Instrumente des Bundes für ein nachhaltiges effizientes Bauen erläutert Hans-Dieter Hegner vom Bundesbauministerium. Dabei geht es auch um Zertifizierungsstandards. Prof. Alexander Rudolphi, Präsident der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB), zeigt, wie ein Zertifizierungssystem im Bau nachhaltig etabliert werden kann. Dr. Matthias Jacob, Vorsitzender der Geschäftsführung von Bilfinger Berger, erörtert die Herausforderungen und Erfahrungen bei ressourceneffizientem Bauen und wirkt an einer Diskussionsrunde über die künftigen Anforderungen an die Bauwirtschaft mit. Weitere Gesprächsteilnehmer sind Prof. Dr. Thomas Lützkendorf von der Technischen Hochschule Karlsruhe und Martin Teigeler vom Architekturbüro Albert Speer & Partner. Wie sich das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz auf Shopping-Center auswirkt, demonstriert Matthias Böning, Vorstandsvorsitzender der mfi AG.

Das Veranstaltungsprogramm der IIR-Konferenz „Green Building“ ist im Internet abrufbar unter: www.iir.de/greenbuilding/inno08

Kontakt:
Carsten M. Stammen
Pressereferent
IIR Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 244 327-3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kongress Meditation und Wissenschaft
19.01.2018 | Universität Witten/Herdecke

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

10th International Symposium: “Advanced Battery Power – Kraftwerk Batterie” Münster, 10-11 April 2018

08.01.2018 | Event News

See, understand and experience the work of the future

11.12.2017 | Event News

Innovative strategies to tackle parasitic worms

08.12.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit dem Betriebsrat von RWG Sozialplan - Zukunftsorientierter Dialog führt zur Einigkeit

19.01.2018 | Unternehmensmeldung

Open Science auf offener See

19.01.2018 | Geowissenschaften

Original bleibt Original - Neues Produktschutzverfahren für KFZ-Kennzeichenschilder

19.01.2018 | Informationstechnologie