Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. EUROFORUM-Konferenz: Games im Medienmarkt

01.04.2008
Spielend verdienen
10. und 11. Juni 2008, Hamburg, Le Royal Méridien Hamburg
Der Spielemarkt wächst zweistellig, vor allem im Online Segment. International gesehen ist jedoch die Videospiel-Industrie Vorreiter: Allein in den USA setzte diese 2007 rund zwölf Milliarden Euro um. Und längst sind nicht mehr Kinder die Zielgruppe der Entwickler.

Das Durchschnittsalter der Spieler liegt mittlerweile bei 33 Jahren. Und die Produkte der Spielebranche haben Bedeutung weit über den Unterhaltungsbereich hinaus: Sie werden etwa zur Behandlung von Demenzpatienten, zur Rehabilitation oder auch in der Stadtplanung eingesetzt. Die großen Fortschritte in der Schnelligkeit und Leistungsfähigkeit von Computern sind den Spielen zu verdanken. (ftd.de, 27.2.2008) Wie sich die Medienbranche mit dem Spielethema auseinandersetzt, erfahren Interessierte auf der 2. EUROFORUM-Konferenz: "Games im Medienmarkt" (10. und 11. Juni 2008, Hamburg).

Die Entwicklung des Spielemarktes weltweit stellt Stephan Reichart (Geschäftsführer Aruba Studios und Hauptgeschäftsführer G.A.M.E Bundesverband) vor und erläutert, welche Marktchancen PC, Online, Mobile und Konsole haben. Weitere Themen des Medientreffs sind Erweiterung der Zielgruppe, Games im Internet, Mobile Games, Finanzierungsmodelle von Spielefirmen sowie Medienkonvergenz. Eine Podiumsdiskussion mit Psychologen und Kriminologen widmet sich den sozialen Auswirkungen der Computerspiele.

Digitale Distribution

Welche Chancen die digitale Distribution gerade für Publisher bietet, stellt Renate Grof (Senior Managerin Gamesload, Deutsche Telekom) in ihrem Beitrag vor. Sie erläutert die Erfolgsfaktoren der digitalen Distribution und stellt neben Kundenstrukturen und lukrativen Zielgruppen den Status Quo der digitalen Distribution von Games in Deutschland vor. In den Jahren 2003 bis 2005 verfünffachten sich laut Jupiter Research die Umsätze in Deutschland mit Games-Downloads und Games-on-Demand auf zehn Millionen Euro. Rund 73,7 Millionen Euro könnten in Deutschland Jupiter Research zufolge mit Download-PC-Spielen umgesetzt werden. (softwareload.de, November 2007)

Mobile Games

Ob 3D, Multiplayer und AdVer-Gaming für Handy-Games bereits Realität oder noch Zukunft sind, wird Thomas Richter (Director Content Sourcing, Jamba) vorstellen. Analytische Strategen prognostizieren, dass das Volumen des Mobilwerbemarktes bis 2011 auf 14,4 Milliarden US-Dollar steigen wird. Im Wettbewerb stehen Media-Agenturen, Verlage und Internet-Unternehmen, um sich innerhalb der Wertschöpfungskette "Mobilwerbung" zu positionieren. (detecon.com, 11/2007). Über die veränderte Mediennutzung und wie Produkte der realen Welt in die Games-Welt transportiert werden können, berichtet André Sonder (New Busisness Director, IGA Worldwide).

Finanzierungsmodelle für Spielefirmen Neue Geschäftsmodelle mit Online Games stellt Bigpoint-CEO Heike Hubertz vor, während Sven Achter (Principal, Holtzbrinck Ventures) den Gamingmarkt aus Sicht eines Investors analysiert.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter
www.euroforum.de/ots-games08

Pressekontakt:
Ihre Ansprechpartnerin
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH - ein Unternehmen der Informa Group Prinzenallee 5
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@informa.com

Claudia Büttner | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Distribution

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau
22.02.2017 | Technische Hochschule Wildau

nachricht Wunderwelt der Mikroben
22.02.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften