Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Öffentliche Tagung zu Wohnformen der Zukunft in Kaiserslautern

17.03.2008
Unter dem Motto "Wohnformen für Generationen - Zukunft gestalten!" findet am 12. April von 9 bis 17 Uhr im Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern eine Tagung mit begleitender Fachausstellung statt.

Die Veranstaltung in Kooperation von AWIA e.V. und des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering IESE richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit und umfasst ein hochkarätiges Vortragsprogramm mit namhaften Referenten aus Wissenschaft und Praxis. Fachinformationen, Expertenrunden und eindrucksvolle Labordemonstrationen geben einen Einblick in neueste Trends der Forschung und den Stand der praktischen Umsetzung im Alltag.

Die Teilnahmegebühr in Höhe von 10 Euro umfasst einen Mittagsimbiss; eine Anmeldung unter 0631/365-2280 bis 7. April ist unbedingt erforderlich.

Inhaltlich wird die Tagung unter der Schirmherrschaft von Landrat Rolf Künne und Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel gleichermaßen von technologischen und soziologischen Aspekten geprägt. Das Fraunhofer IESE wird insbesondere das EU-Forschungsvorhaben EMERGE - Emergency Monitoring and Prevention vorstellen. Von Projektleiter Dr. Martin Becker erfahren Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus erster Hand, wie unauffällige Sensoren und ausgefeilte Softwaresteuerungen den Gesundheitszustand eines Bewohners erfassen und die richtigen Aktionen daraus ableiten. Der ärztliche Direktor des Westpfalz-Klinikums Kaiserslautern, Prof. Christian Madler, wird die Bedeutung des Projekts aus notfallmedizinischer Sicht erläutern.

... mehr zu:
»AWIA »Wohnform

Weitere Highlights des umfangreichen Tagungsprogramms werden der Vortrag des renommierten Arztes und Soziologen Prof. Klaus Dörner zum Thema "Mit bürgerlichem Engagement zu neuen Wohnformen" sowie der Überblick über Wohnwelten im ländlichen und städtischen Raum von Prof. Elisabeth Leicht-Eckhard von der Fachhochschule Osnabrück sein.

Breiten Raum nimmt weiterhin die Vorstellung geplanter oder bereits realisierter Wohnprojekte mit innovativem Charakter ein. Von Vorhaben des Vereins AWIA e.V. ("Anders wohnen im Alter") in Kaiserslautern und Schopp über den "Eilardshof" als erstes Projekt des Neustadter Vereins Neuland und den "Generationenhof Landau" reicht die Spanne bis hin zu praktischen Erfahrungen mit bereits in Betrieb befindlichen, mit modernster Hausautomatisierung ausgerüsteten Wohnanlagen. Die BAU AG Kaiserslautern wird mit ihrem Wohnprojekt "Assisted Living" unter fachlicher Begleitung des Lehrstuhls von Prof. Lothar Litz von der Technischen Universität Kaiserslautern ebenso wie die Betreiber des Projekts "Wohnen am Stadtpark" für Informationen bereitstehen.

In den Pausen zwischen den Vortragsblöcken bietet sich Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit zum Besuch der begleitenden Fachausstellung, vertiefenden Gesprächen mit erfahrenen Praktikern oder zur Besichtigung des Labors für Lebensassistenzsysteme des Fraunhofer IESE.

Ansprechpartner:
Dr. rer. nat. Frank Seelisch
Telefon +49 (631) 6800 1002
Fax +49 631 6800-1099
frank.seelisch@iese.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE
Fraunhofer-Platz 1
67663 Kaiserslautern
Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE
Das Fraunhofer IESE gehört zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Software- und Systementwicklung. Die Produkte unserer Kooperationspartner werden wesentlich durch Software bestimmt. Die Spanne reicht von Automobil- und Transportsystemen, Telekommunikationseinrichtungen und Telematikanlagen über Informationssysteme und medizintechnische Geräte bis hin zu Softwaresystemen für den öffentlichen Sektor. Unsere Lösungen sind flexibel skalierbar. Damit sind wir der kompetente Technologiepartner für Firmen jeder Größe - vom Kleinunternehmen bis zum Großkonzern.

Unter der Leitung von Prof. Dieter Rombach und Prof. Peter Liggesmeyer tragen wir seit über einem Jahrzehnt maßgeblich zur Stärkung des aufstrebenden IT-Standorts Kaiserslautern bei. Im Fraunhofer-Verbund für Informations- und Kommunikationstechnik engagieren wir uns gemeinsam mit weiteren Fraunhofer-Instituten für richtungsweisende Schlüsseltechnologien von morgen.

Das Fraunhofer IESE ist eines von 56 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft. Zusammen gestalten wir die angewandte Forschung in Europa wesentlich mit und tragen zur internationalen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands bei. Das Institut ist offiziell "Ausgewählter Ort 2008" der bundesweiten Initiative "Deutschland - Land der Ideen".

Patrick Leibbrand | idw
Weitere Informationen:
http://www.iese.fraunhofer.de/presse

Weitere Berichte zu: AWIA Wohnform

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kongress Meditation und Wissenschaft
19.01.2018 | Universität Witten/Herdecke

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit dem Betriebsrat von RWG Sozialplan - Zukunftsorientierter Dialog führt zur Einigkeit

19.01.2018 | Unternehmensmeldung

Open Science auf offener See

19.01.2018 | Geowissenschaften

Original bleibt Original - Neues Produktschutzverfahren für KFZ-Kennzeichenschilder

19.01.2018 | Informationstechnologie