Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. EUROFORUM-Konferenz: War for Talents

31.01.2008
Tauziehen um die besten Mitarbeiter
13. und 14. März 2008, Berlin
Die positive Konjunktur und die guten Prognosen für 2008 haben den Arbeitsmarkt mächtig in Bewegung gebracht. Mit der besseren Wirtschaftslage hat sich auch der Kampf um die besten Köpfe verstärkt. Es herrscht Fachkräftemangel, besonders in den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Branchen.

Insgesamt fehlten im Jahr 2007 rund 400.000 Fachkräfte. Die wirtschaftlichen Folgen sind beachtlich: 23 Milliarden Euro Wertschöpfungsverlust, dies entspricht rund ein Prozent weniger Wachstum (Handelsblatt, 28.12.2007). Wie Unternehmen dem zunehmenden Kampf um hochqualifizierte Mitarbeiter gewinnen können, berichten hochrangige Experten aus Industrie und Handel auf der 2. EUROFORUM-Konferenz „War for Talents“ am 13. und 14. März 2008 in Berlin.

Zentrale HR-Themen: Demografie- und Talent Management

Die demografischen Entwicklungen bestätigen: die Zahl der verfügbaren Arbeitskräfte nimmt langfristig immer weiter ab. Der zunehmende Fachkräftemangel wird zu einer harten Konkurrenz um produktive und qualifizierte Mitarbeiter führen. Im Wettbewerb um die besten Köpfe wird daher das Unternehmen erfolgreich sein, das auf diese Veränderung vorbereitet ist. Die DekaBank hat sich auf die Herausforderung eingestellt. Oliver Büdel, Bankdirektor und Leiter Personal der DekaBank, berichtet über die altersgerechten Karriere- und Entwicklungsmodelle des Finanzdienstleisters.

Die gegenwärtige Knappheit von High Potentials hat Talent-Mangement in den Fokus des HR-Managements gerückt. Karl-Heinz Große Peclum (WestLB) klärt auf, warum die Förderung und Bindung von Talent Management unabdingbar in der HR-Strategie implementiert werden sollte und stellt den Talent Mangement-Circle des Unternehmens vor. Die ThyssenKrupp Steel AG setzt auf eine frühzeitige Kontaktaufnahme des Unternehmens mit den potenziellen Fachkräften. In seinem Vortrag „Von der Grundschule bis zum Arbeitsvertrag“ referiert Dr. Rudolf Carl Meiler (ThyssenKrupp Steel) über die Rekrutierungs-Strategien des Stahlunternehmens.

Employer Branding - Pflicht oder Kür?

Employer Branding stellt einen wichtigen Faktor im Wettbewerb um die Gewinnung der besten Nachwuchskräfte dar. Welche Anforderungen High Potentials an den idealen Arbeitgeber stellen und wie ihre Wert- und Zielvorstellungen lauten, berichtet Kai Güse (TNS Infratest) anhand der aktuellen Employer-Branding Studie 2008.

Erfolgreiches Employer Branding in der Praxis

Der Anteil der Online-Bewerbungen in den Unternehmen nimmt weiter zu. Derzeit erfolgt bereits jede zweite Bewerbung auf dem elektronischen Weg (Personalmagazin 12/2007). Umso wichtiger, dass die Karriere-Website eines Unternehmens durch informative und nutzerfreundliche Gestaltung die High Potentials überzeugt. Dr. Susanne Böhlich (Deutsche Post) stellt das Karriereportal der Deutschen Post vor, das im europäischen Ranking „Top Career Websites 2007“ bereits zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz belegt hat.

Bei einem virtuellen Unternehmensrundgang durch das Kaffee- und Handelsunternehmen Tchibo stellen reale Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen in Videos ihre Arbeitswelten und ihre Werdegänge vor. Nicole Precht (Tchibo) berichtet über den Erfolg des virtuellen Vorstellungstermins und stellt zudem das E-Assessment-Verfahren des Unternehmens vor. Das Bewerbermanagement-System ermöglicht eine digitale Vorselektion der Bewerber und macht den Auswahlprozess erheblich schneller und führt zu Kostenersparnissen.

Das vollständige Programm steht unter:
www.euroforum.de/inno-talents-2008

Weitere Informationen:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland – ein Unternehmen der Informa Gruppe
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 81
Fax: +49 211/96 86-43 81
E-Mail: julia.batzing@informa.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Branding

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017
28.04.2017 | Deutsche Gesellschaft für Immunologie

nachricht Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru
28.04.2017 | InfectoGnostics - Forschungscampus Jena e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie