Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. EUROFORUM-Konferenz: War for Talents

31.01.2008
Tauziehen um die besten Mitarbeiter
13. und 14. März 2008, Berlin
Die positive Konjunktur und die guten Prognosen für 2008 haben den Arbeitsmarkt mächtig in Bewegung gebracht. Mit der besseren Wirtschaftslage hat sich auch der Kampf um die besten Köpfe verstärkt. Es herrscht Fachkräftemangel, besonders in den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Branchen.

Insgesamt fehlten im Jahr 2007 rund 400.000 Fachkräfte. Die wirtschaftlichen Folgen sind beachtlich: 23 Milliarden Euro Wertschöpfungsverlust, dies entspricht rund ein Prozent weniger Wachstum (Handelsblatt, 28.12.2007). Wie Unternehmen dem zunehmenden Kampf um hochqualifizierte Mitarbeiter gewinnen können, berichten hochrangige Experten aus Industrie und Handel auf der 2. EUROFORUM-Konferenz „War for Talents“ am 13. und 14. März 2008 in Berlin.

Zentrale HR-Themen: Demografie- und Talent Management

Die demografischen Entwicklungen bestätigen: die Zahl der verfügbaren Arbeitskräfte nimmt langfristig immer weiter ab. Der zunehmende Fachkräftemangel wird zu einer harten Konkurrenz um produktive und qualifizierte Mitarbeiter führen. Im Wettbewerb um die besten Köpfe wird daher das Unternehmen erfolgreich sein, das auf diese Veränderung vorbereitet ist. Die DekaBank hat sich auf die Herausforderung eingestellt. Oliver Büdel, Bankdirektor und Leiter Personal der DekaBank, berichtet über die altersgerechten Karriere- und Entwicklungsmodelle des Finanzdienstleisters.

Die gegenwärtige Knappheit von High Potentials hat Talent-Mangement in den Fokus des HR-Managements gerückt. Karl-Heinz Große Peclum (WestLB) klärt auf, warum die Förderung und Bindung von Talent Management unabdingbar in der HR-Strategie implementiert werden sollte und stellt den Talent Mangement-Circle des Unternehmens vor. Die ThyssenKrupp Steel AG setzt auf eine frühzeitige Kontaktaufnahme des Unternehmens mit den potenziellen Fachkräften. In seinem Vortrag „Von der Grundschule bis zum Arbeitsvertrag“ referiert Dr. Rudolf Carl Meiler (ThyssenKrupp Steel) über die Rekrutierungs-Strategien des Stahlunternehmens.

Employer Branding - Pflicht oder Kür?

Employer Branding stellt einen wichtigen Faktor im Wettbewerb um die Gewinnung der besten Nachwuchskräfte dar. Welche Anforderungen High Potentials an den idealen Arbeitgeber stellen und wie ihre Wert- und Zielvorstellungen lauten, berichtet Kai Güse (TNS Infratest) anhand der aktuellen Employer-Branding Studie 2008.

Erfolgreiches Employer Branding in der Praxis

Der Anteil der Online-Bewerbungen in den Unternehmen nimmt weiter zu. Derzeit erfolgt bereits jede zweite Bewerbung auf dem elektronischen Weg (Personalmagazin 12/2007). Umso wichtiger, dass die Karriere-Website eines Unternehmens durch informative und nutzerfreundliche Gestaltung die High Potentials überzeugt. Dr. Susanne Böhlich (Deutsche Post) stellt das Karriereportal der Deutschen Post vor, das im europäischen Ranking „Top Career Websites 2007“ bereits zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz belegt hat.

Bei einem virtuellen Unternehmensrundgang durch das Kaffee- und Handelsunternehmen Tchibo stellen reale Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen in Videos ihre Arbeitswelten und ihre Werdegänge vor. Nicole Precht (Tchibo) berichtet über den Erfolg des virtuellen Vorstellungstermins und stellt zudem das E-Assessment-Verfahren des Unternehmens vor. Das Bewerbermanagement-System ermöglicht eine digitale Vorselektion der Bewerber und macht den Auswahlprozess erheblich schneller und führt zu Kostenersparnissen.

Das vollständige Programm steht unter:
www.euroforum.de/inno-talents-2008

Weitere Informationen:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland – ein Unternehmen der Informa Gruppe
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 81
Fax: +49 211/96 86-43 81
E-Mail: julia.batzing@informa.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Branding

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

nachricht Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht
05.12.2016 | Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie