Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

7. Saarländischer Neurologietag

29.01.2008
am Samstag, 9. Februar 2008, 9 -13 Uhr, im Schlossberg-Hotel, Homburg Saar

Von der Forschung direkt in die Praxis könnte das Motto des diesjährigen 7. Saarländischen Neurologietages sein. Dabei werden sich drei "neue Gesichter" des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) vorstellen. Oberärztin Dr. Silke Walter, die die Neurologische Intensivstation leitet, wird von der dritten evidenzbasierten Schlaganfallakutbehandlung - der Hemikraniektomie - berichten. Ausschlaggebend für den Erfolg dieser invasiven Therapie ist im Wesentlichen die klinische Erfahrung der Ärztinnen und Ärzte und nicht so sehr unterstützende bildgebende Verfahren.

Auf dem letzten Saarländischen Schlaganfalltag hatten wir über Einzelfälle akuter Media- und Karotisverschlüsse berichtet, die nach schneller mechanischer Thrombusentfernung mit und ohne Stentimplantation eine sehr gute Prognose hatten. Diese beruht wahrscheinlich auf der guten Kollateralisierung durch den chronischen arteriosklerotischen Gefäßprozess. In diesen Fällen, wie bei dem Thema von Prof. Grotemeyer, ist vor allem die reibungslose Zusammenarbeit zwischen Praxis und Klinik gefordert. Zum besseren Verständnis wird Herr Prof. Reith das in Homburg praktizierte Verfahren in allen Einzelheiten, einschließlich einer Videodemonstration, darstellen.

Oberärztin PD Dr. Ricarda Diem hat die Arbeitsgruppe Autoimmunerkrankungen übernommen und leitet eine entsprechende Forschungsgruppe. Sie wird über die neuesten Ansätze zur Behandlung der Multiplen Sklerose berichten und auch zur weiteren Diskussion der leitliniengerechten Therapie zur Verfügung stehen. Dazu haben wir eine entsprechend lange Diskussionszeit eingeplant und, wie auch für die anderen praxisnahen Themen, Handouts vorbereitet, so dass Sie die Ergebnisse noch einmal schwarz auf weiß in die Praxis mitnehmen können.

... mehr zu:
»Neurologietag »UKS

Von Prof. Tobias Hartmann, der im Rahmen eines Schwerpunktes der Neurologischen Klinik eine Stiftungsprofessur für Neurodegeneration und Neurobiologie erhielt, haben Sie sicher schon aus den Medien gehört. Im EU-Alzheimer-Projekt wurde er Leiter des internationalen Forschungsprojektes "LipiDiDiet". Er wird über diesen wissenschaftlichen Ansatz der Alzheimer-Demenz-Behandlung mit Nahrungsmitteln auf der Basis von Omega-3-Fettsäuren aus Fischen berichten.

Wir freuen uns auf Ihre Berichterstattung.

Prof. Dr. med. K. Faßbender
Direktor der Neurologischen Klinik des UKS
Prof. Dr. med. Dr. h. c. A. Haaß, Leitender Oberarzt
Tel. (06841) 16-24104 oder 16-24100,
Fax (06841) 16-24008,
E-Mail: neinfo@uks.eu
Programmflyer zum Download unter
http://www.uniklinikum-saarland.de/mediadb/Uniklinik_Homburg/Aktuelles/pressemitteilungen/2007/7.

_Saarl._Neurologietag2.pdf

Saar - Uni - Presseteam | idw
Weitere Informationen:
http://www.uks.eu/neurologie

Weitere Berichte zu: Neurologietag UKS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics