Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Beratungsbedarf für das richtige Speichermedium steigt

01.09.2016

- Stellar Datenrettung mit IFA Aktionstagen und RAID Beratungshotline

- „Alles auf RAID?“ IFA Aktionen vom 2. bis 7. September 2016

 

Wenn vom 2. September bis zum 7. September die IFA 2016 in Berlin stattfindet, wird es neben der schönen Innovationswelt immer auch einen Blick hinter die Kulissen und Technologien geben.

Im TecWatch Forum werden in diesem Jahr wieder zahlreiche Forschungseinrichtungen, Industrieorganisationen und junge Start-up-Unternehmen richtungweisende Innovationen vorstellen und sich an den verschiedenen Thementagen präsentieren. Stellar Datenrettung hat speziell für junge Unternehmen zur IFA 2016 eine Beratungsaktion zum Thema RAID entwickelt.

Sylvia Haensel, Leitung Business Development D/A/CH beim Datenrettungsexperten Stellar erläutert den Fokus auf dieses Thema wie folgt: „Wir haben bereits im Juni einen Aktionsmonat für Start ups und Etablierte aus der Digitalen Wirtschaft durchgeführt, wo man sich über die Optionen beim Datenverlust von mobilen Geräten, Festplatten, PC und RAID Systemen informieren konnte. Dabei stellte sich heraus, dass der Beratungsbedarf gerade zu RAID Systemen besonders hoch ist. Zur IFA haben wir uns deshalb entschlossen, während der gesamten Messezeit zu diesem Spezialthema zu informieren und Diagnosen per Messe-Aktion zu gesonderten Konditionen durchzuführen.

RAID Systeme werden mit steigender Tendenz in den Unternehmen eingesetzt. Die Gründe dafür sind:

  • Stark wachsende Datenmengen brauchen flexible Erweiterungsmöglichkeit
  • NAS / RAID sind schnell und einfach bedienbar
  • Die Systeme sorgen für Dateisynchronisierung und fungieren als Schnittstelle zwischen verschiedenen Mitarbeitern, Abteilungen oder Zweigstellen
  • relevant für Hybrid Cloud-Lösungen
  • Zugriff mehrerer User sowie Fernzugriff
  • Preislich erschwingbar

Sicherheitsfaktor RAID

Der Einsatz von RAID und NAS Systemen (Network Attached Storage) nimmt zu. Die gefühlte und tatsächliche Sicherheit auch? Dass unter anderem eine private Cloud immer auch die entsprechende Hardware betrifft, bemerken viele erst dann, wenn es zum Verlust oder Sperrung der Daten gekommen ist. Ein RAID System wird von vielen als absolut sicheres Backup betrachtet, bei dem jede Änderung der Originaldaten Daten automatisch auf die Sicherungskopie übertragen wird. Werden die Originaldaten beschädigt wird aber automatisch auch die Sicherung beschädigt. „Da die Daten auf verschiedenen Festplatten verteilt sind und verschiedene Ablage Algorithmen haben, ist es in der Regel schwierig, die Daten zu retten und dabei die innere Beschaffenheit jeder Datei und jedes Ordners zu bewahren.

IFA AKTION: Von 9 bis 18 Uhr kann man sich werktags unter der Telefonnummer 030 692 008 300 zur RAID Systemen, zu allgemeinen Fragen rund um Trojaner Angriffe, Datenwiederherstellung sowie den wichtigsten ToDos bei Datenverlust beraten lassen.

 

Hintergrund Technologie: Stellar Datenrettung ist das weltweit einzige ISO-zertifizierte Unternehmen, das zum einen professionelle Datenrettungsservices in eigenen Reinraumlaboren und zum anderen eigene Recovery-Softwares anbietet. Das Stellar MacLab, das sich mit seinen Spezialisten komplett auf Systeme von Apple spezialisiert hat, ist seit 2014 aktiv. Für viele Spezialbereiche gibt es eigene Laboreinheiten, so gibt es auch für die RAID Services eine eigene Expertenunit. Diese kann mit allen typischen RAID-Fehlern umgehen, d.h. mit logischen, Firmware- und elektronischen Fehlern – auch mit mechanischen; dabei hat das Team verschiedene erfolgreiche Tools und Techniken zur RAID-Datenrettung entwickelt.

Infos zur IFA

Thementage im TecWatch:

02.09. Smart Home
03.09. Virtual Reality
04.09. Digital Health
05.09. Future Mobility
06.09. IoT / Internet of Things

Über Stellar Datenrettung

Stellar Datenrettung ist das weltweit einzige ISO-zertifizierte Datenrettungsunternehmen welches sowohl in der Entwicklung von Software-Tools, als auch in der professionellen Datenrettung erfolgreich tätig ist. Das Stellar Datenrettungslabor verfügt über einen modernen, ISO-zertifizierten Reinraum der Klasse 100. Datensicherheit hat höchsten Stellenwert, so erhielt Stellar das BDO Sicherheitszertifikat und ist unter anderem Mitglied der Allianz für Cybersicherheit. Das Unternehmen zählt weltweit mehr als 2 Millionen zufriedene Kunden und ist in Deutschland seit über 25 Jahren in der Datenrettung erfolgreich. Stellar hat in Deutschland 5 Standorte (Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf, Frankfurt).

Weitere Informationen über Stellar: www.stellardatenrettung.de

Pressestelle | Stellar Datenrettung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wie Menschen wachsen
27.03.2017 | Universität Trier

nachricht Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme
27.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE