Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Architektur trifft auf soziale Medien

24.10.2013
Einladung zur Tagung „Architecture and Social Media in Network Societies“ am 28. und 29. Oktober 2013 an der TU Berlin

Das Fachgebiet Architekturtheorie der TU Berlin lädt ein zur internationalen interdisziplinären Fachtagung „Architecture and Social Media in Network Societies“ mit Referentinnen und Referenten aus den Bereichen Social Media, Semiotics, Design, Visual Communication, Theory of Perception und Architectural Theory. Beleuchtet wird das wechselseitige Verhältnis zwischen den sozialen Medien und der Architektur.

Social Media sind aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Wir sind permanent digital und global vernetzt. Wie keine andere neue Technik greifen soziale Netzwerke in die Rituale des Alltags ein und treten dabei in Konkurrenz mit der Architektur, deren Aufgabe es von alters her ist, die räumlichen Voraussetzungen für die menschlichen Sozialisierungsprozesse zu schaffen.

Die interdisziplinäre Tagung widmet sich Fragen nach dem wechselseitigen Verhältnis zwischen den sozialen Medien und der Architektur. Sie fragt nach den verschiedenen Weisen der Kommunikation, nach den Affinitäten und Differenzen in semiotischer, psychologischer und gestalttheoretischer Hinsicht.

Insbesondere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fachgebiete Architektur, Kommunikationswissenschaften, Design und Media Design sind herzlich eingeladen.

Zeit: 28.10. – 29.10.2013, jeweils 13.30 – 20 Uhr
Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin,
Architekturgebäude, Raum A 111
Der Eintritt ist frei. Konferenzsprache ist Englisch.
Um Anmeldung wird gebeten:
info@architekturtheorie.tu-berlin.de
Die Referentinnen und Referenten kommen aus Rußland (Tomsk State University), Italien (Libera Universitá di Bolzano und Università degli Studi di Venezia Ca`Foscari), Belgien (University of Leuven) und Deutschland (Kunsthochschule Burg Giebichenstein, TU Berlin).
Zum vollständigen Programm:
http://mediaconference.architekturtheorie.tu-berlin.de/
Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:
Prof. Dr. Jörg H. Gleiter, Institut für Architektur der TU Berlin,
Tel.: 030/314-219 60, E-Mail: joerg.gleiter@tu-berlin.de und
Dr. Tom Steinert, Tel.: 030/314-21958, E-Mail: tom.steinert@tu-berlin.de

Stefanie Terp | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-berlin.de
http://mediaconference.architekturtheorie.tu-berlin.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten