Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Architektur trifft auf soziale Medien

24.10.2013
Einladung zur Tagung „Architecture and Social Media in Network Societies“ am 28. und 29. Oktober 2013 an der TU Berlin

Das Fachgebiet Architekturtheorie der TU Berlin lädt ein zur internationalen interdisziplinären Fachtagung „Architecture and Social Media in Network Societies“ mit Referentinnen und Referenten aus den Bereichen Social Media, Semiotics, Design, Visual Communication, Theory of Perception und Architectural Theory. Beleuchtet wird das wechselseitige Verhältnis zwischen den sozialen Medien und der Architektur.

Social Media sind aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Wir sind permanent digital und global vernetzt. Wie keine andere neue Technik greifen soziale Netzwerke in die Rituale des Alltags ein und treten dabei in Konkurrenz mit der Architektur, deren Aufgabe es von alters her ist, die räumlichen Voraussetzungen für die menschlichen Sozialisierungsprozesse zu schaffen.

Die interdisziplinäre Tagung widmet sich Fragen nach dem wechselseitigen Verhältnis zwischen den sozialen Medien und der Architektur. Sie fragt nach den verschiedenen Weisen der Kommunikation, nach den Affinitäten und Differenzen in semiotischer, psychologischer und gestalttheoretischer Hinsicht.

Insbesondere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fachgebiete Architektur, Kommunikationswissenschaften, Design und Media Design sind herzlich eingeladen.

Zeit: 28.10. – 29.10.2013, jeweils 13.30 – 20 Uhr
Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin,
Architekturgebäude, Raum A 111
Der Eintritt ist frei. Konferenzsprache ist Englisch.
Um Anmeldung wird gebeten:
info@architekturtheorie.tu-berlin.de
Die Referentinnen und Referenten kommen aus Rußland (Tomsk State University), Italien (Libera Universitá di Bolzano und Università degli Studi di Venezia Ca`Foscari), Belgien (University of Leuven) und Deutschland (Kunsthochschule Burg Giebichenstein, TU Berlin).
Zum vollständigen Programm:
http://mediaconference.architekturtheorie.tu-berlin.de/
Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:
Prof. Dr. Jörg H. Gleiter, Institut für Architektur der TU Berlin,
Tel.: 030/314-219 60, E-Mail: joerg.gleiter@tu-berlin.de und
Dr. Tom Steinert, Tel.: 030/314-21958, E-Mail: tom.steinert@tu-berlin.de

Stefanie Terp | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-berlin.de
http://mediaconference.architekturtheorie.tu-berlin.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

nachricht LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018
19.06.2018 | Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics