Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Anwendertag »Elektrischer Lieferverkehr« am 31. Mai 2016 in Dresden

07.04.2016

Die Veranstaltung des Fraunhofer-Instituts für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI bietet Logistikfirmen und Spediteuren die Möglichkeit zur unabhängigen Information über die Chancen und Risiken des elektrischen Verteilverkehrs.

Im privaten wie im gewerblichen Alltag etablieren sich elektromobile Anwendungen immer mehr. Das liegt einerseits am gestiegenen öffentlichen Interesse und entsprechender Förderung, andererseits aber auch an ökonomischen Erwägungen und aufkommenden regulatorischen Zwängen.


Elektromobilität im Verkehrssektor

© Fraunhofer IVI

Besonders Logistikfirmen und Spediteure finden sich zunehmend im Zwangsfeld steigender Emissions- und Immissionsschutzrichtlinien, drohender Stadteinfahrverbote und wirtschaftlichen Drucks.

Um den beteiligten Akteuren einen Ausweg aus dieser Lage aufzuzeigen, beleuchtet der Anwendertag unterschiedliche Aspekte der Elektrifizierung von Fahrzeugflotten im Bereich Logistikdienstleistung.

Auf dem Programm steht neben den Sichtweisen der Städte und Verbände auch ein Überblick über die technischen Grundlagen elektrischer Fahrzeuge (Sprinter bis 18 Tonnen) sowie Praxisberichte namhafter Logistikunternehmen über deren Einführung teilelektrischer Flotten. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, direkten Kontakt mit Herstellerfirmen aufzunehmen und verschiedene elektrische Fahrzeuge zu erproben.

Der Anwendertag richtet sich an Entscheider und Geschäftsführer, sowie an Nachhaltigkeitsbeauftrage und Personen in ähnlichen Positionen. Die Vorabendveranstaltung im lockeren Rahmen ermöglicht den Erfahrungsaustausch und beinhaltet einen Kurzvortrag zu Einführungserfahrungen von Elektrobussen in Dresden.

Über das Fraunhofer IVI

Das Fraunhofer IVI beschäftigt ca. 100 Wissenschaftler in vier Abteilungen sowie zwei gemeinsamen Forschungsgruppen mit der TU Dresden sowie der TU Bergakademie Freiberg.

Das Institut deckt ein breites Spektrum der angewandten verkehrsbezogenen Forschung und Entwicklung ab und bearbeitet Projekte in den Bereichen Verkehrsplanung und Verkehrsökologie, Verkehrsinformation, Fahrzeug-, Antriebs- und Sensortechnik sowie Verkehrstelematik, Information und Kommunikation bis hin zu Disposition und Logistik.

Ansprechpartner

Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI

Claudius Jehle
Gruppenleiter Speicher und Wandler
Telefon +49 (0)351/ 46 40-698
claudius.jehle@ivi.fraunhofer.de

Elke Sähn
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 (0)351/ 46 40-612
elke.saehn@ivi.fraunhofer.de

http://www.ivi.fraunhofer.de

Weitere Informationen:

http://s.fhg.de/Ma7
http://www.ivi.fraunhofer.de/de/Anmeldeformular.html

Elke Sähn | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten