Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Alternative Energiegipfel 2011: Zäsur für die Energiepolitik - Bewertung und Perspektiven der Stromkonzerne in Deutschland

10.05.2011
Die aktuelle energiepolitische Debatte und die erfolgreiche Entwicklung der erneuerbaren Energien in Deutschland hat natürlich auch Auswirkungen auf den konventionellen Kraftwerkspark. In dem Maße, in dem der Anteil der Erneuerbaren an der Stromversorgung zunimmt, nimmt der Auslastungsgrad von Kohle- und Kernkraftwerken ab.

Das wiederum wirkt auf die Rentabilität dieser Anlagen und ihrer Betreiber zurück. Kann man mit diesen Kraftwerken auch in Zukunft noch Geld verdienen?

Die Zweifel daran wachsen unter Marktbeobachtern. Wie sollte vor diesem Hintergrund ein zukunftsfähiges Business-Modell im Bereich der erneuerbaren Stromversorgung aussehen? Diese Fragen wollen wir mit Analysten und Wirtschaftsjournalisten sowie Vertretern aus der Politik diskutieren.

Mit einer Reihe spannender Referenten laden wir Sie zum diesjährigen Alternativen Energiegipfel ein:

13.00 Uhr
Begrüßung Dr. Cornelia Ziehm (Klima-Allianz/ DUH)
13.10 Uhr
Keynote: Christopher Kuplent (Research Analyst, Merrill Lynch)
13.30-14.30 Uhr
Panel 1: Sind die großen Stromkonzerne ein Auslaufmodell?
Moderation: Dagmar Dehmer (Der Tagesspiegel)
- Christopher Kuplent (Research Analyst, Merrill Lynch)
- Andreas Brabeck (Leiter Politik Netze/Vertrieb/Gas, RWE)
- Uwe Knickrehm (Senior Manager Wirtschaft und Politik, EnBW)
- Andreas Jung (Vorsitzender des Parlament. Beirats für
nachhaltige Entwicklung, CDU/CSU)
- Sebastian Sladek (Geschäftsführer EWS Schönau)
14.30-15.00 Uhr Kaffeepause
15.00-15.30 Uhr
Aktionsprogramm für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz - so schaffen wir den Umbau (Harry Lehmann, UBA)
15.30-16.30 Uhr Panel 2:
Kosten und Nutzen der Erneuerbaren Energien
Moderation: Hanne May (neue energie)
- Martin Kempe (Bürgermeister Salzhemmendorf)
- Dr. Eberhard von Rottenburg (Abteilung Energie und Rohstoffe,
BDI)
- Dr. Bernd Hirschl (Leiter Nachhaltige Energiewirtschaft und
Klimaschutz, IÖW)
- Hermann Albers (Präsident des BWE)
16.30 Uhr: Schlusswort und Perspektiven: Christoph Bals (Germanwatch / Klima-Allianz)
Bitte melden Sie sich bis zum 13. Mai bei Georg Naumann
(naumann@klima-allianz.de) an. Senden Sie hierzu die folgenden
Angaben:
1. Name:
2. Redaktion:
3. Email:
Presseeinladung der Klima-Allianz zum Alternativen Energiegipfel
Datum: 17. Mai 2011, 13.00 - 17.00 Uhr
Ort: Landesvertretung Sachsen-Anhalt, Luisenstraße 18, 10117 Berlin
u.a. mit Christopher Kuplent (Merrill Lynch), Andreas Brabeck (RWE), Uwe Knickrehm (EnBW), Harry Lehmann (UBA), Sebastian Sladek (EWS), Hermann Albers (BWE). Moderatoren: Dagmar Dehmer (Der Tagesspiegel), Hanne May (neue energie)
Pressekontakt:
Dr. Katharina Reuter
Marienstr. 19-20, 10117 Berlin
T. 030-6781 775-72
Mobil 0178-44 81991
reuter@klima-allianz.de

Dr. Katharina Reuter | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.klima-allianz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie