Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AIT organisiert hochkarätige wissenschaftliche Tagung „eHealth2010“ in Wien

03.05.2010
Am 6.und 7. Mai 2010 findet die vom AIT Austrian Institute of Technology (Safety & Security Department) organisierte wissenschaftliche eHealth-Tagung bereits zum vierten Mal statt.

Internationale Expertinnen und Experten diskutieren dabei über eine effizientere medizinische Versorgung durch den Einsatz von Computer, Internet und Mobiltelefon. Schwerpunkte der Konferenz liegen u.a. auf Themen wie Ambient Assisted Living (AAL), Gesundheitsinformations-systeme, Home Monitoring und Homecare sowie Informationssicherheit in der Medizin und umfassen neben technologischen auch ethische, juristische und wirtschaftliche Aspekte von eHealth.

Im Rahmen der Podiumsdiskussion „eHealth auf Rezept“ werden Expertinnen und Experten aus den Bereichen Medizin, Sozialversicherungen, Industrie und Patientenanwaltschaft diskutieren, welchen Stellenwert Konzepte wie Telemedizin bei chronischen Erkrankungen in der zukünftigen Gesundheitsversortung spielen werden.

Darüber hinaus werden im erstmals durchgeführten Bundesländer Benchmarking namhafte Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen Bundesländer ihre eHealth-Strategie und den aktuellen Stand ihrer Entwicklungen vorstellen.

Ziel der Konferenz ist es, Forschung und Praxis miteinander zu verbinden. Durch die Förderung von Informations- und Kommunikationstechnologien werden neue Wege aufgezeigt, die medizinische Versorgung von PatientInnen zu fördert und zu verbessern. Dazu tragen sowohl eingereichte Präsentationen und Poster, als auch eingeladene Vorträge und Workshops bei.

Die „eHealth 2010“ steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit (bmg) und des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) sowie des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (BMW_F). Veranstalter sind das AIT Austrian Institute of Technology gemeinsam mit der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG), der Österreichischen Gesellschaft für Biomedizinische Technik (ÖGBMT), sowie der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT) und der Austrian Scientific Society for Telemedicine and eHealth (ASSTeH).

Eine Reihe von Industrieunternehmen wird im Rahmen der Tagung die Interoperabilität ihrer IKT-Lösungen live demonstrieren. Weitere Informationen einschließlich dem detaillierten Tagungsprogramm sind unter http://www.ehealth2010.at abrufbar.

Rückfragehinweis:

MICHAEL W. MÜRLING
Marketing and Communications
Safety & Security Department
phone +43 (0)50550-4126
e-mail michael.muerling@ait.ac.at
MICHAEL HLAVA
Head of Corporate & Marketing Communications
+43(0) 50550-2046 | F +43(0) 50550-4000
michael.hlava@ait.ac.at | http://www.ait.ac.at

Michael Hlava | idw
Weitere Informationen:
http://www.ehealth2010.at
http://www.ait.ac.at

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie