Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

8. ETP-Kongress: Straßenbeleuchtung 2009

01.12.2008
Kommunale Laternen im Effizienzwettbewerb
26. bis 28. Januar 2009, Hotel Berlin, Berlin
Ende Oktober 2008 sind die Ergebnisse der ersten Runde des Wettbewerbs „Energieeffiziente Stadtbeleuchtung“ vorgestellt worden. Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt hatten Hersteller und Anbieter von energieeffizienten Lichttechniken aufgerufen, ihre Konzepte vorzustellen.

In der zweiten Runde haben nun Kommunen bis Ende Februar 2009 Gelegenheit, Konzepte zur energieeffizienten Neugestaltung ihrer Stadt- und Gemeindebeleuchtung einzureichen. Das beste Konzept wird durch eine Investitionsförderung des Umweltinnovationsprogramms gefördert. Auf dem 8. ETP-Kongress „Straßenbeleuchtung 2009“ (26. bis 28. Januar 2009, Berlin) stellt MinR Wolf-Albrecht Hoffmann den Zwischenstand der Ergebnisse des Bundeswettbewerbs vor und gibt einen Ausblick über die erwarteten Effizienzgewinne durch eine Modernisierung des zum größten Teil veralteten deutschen Straßenbeleuchtungssystems. Derzeit tauschen die Kommunen nur drei Prozent der Straßenbeleuchtung pro Jahr aus und rund ein Drittel der Straßenbeleuchtung ist 20 Jahre und älter.

Der Bundeswettbewerb soll die Städte zur Modernisierung ihrer öffentlichen Beleuchtung anregen und die Kommunen auf das kommende Verbot der energieintensiven Quecksilberdampfleuchten durch die EU-Ökodesign-Richtlinie vorbereiten. Dominik Ortmann (Osram GmbH) stellt die Ökodesign-Richtlinie und das Energiebetriebene-Produkte-Gesetz vor und stellt Lösungsansätze für die Umstellung auf energieeffiziente Lampen, Vorschaltgeräte und Leuchten vor.

Die Beleuchtung von Straßen, Plätzen und Brücken belastet die öffentlichen Haushalte jährlich mit 760 Millionen Euro. Die Einsparpotenziale für Kommunen, die sich durch eine bedarfsgerechte Beleuchtung ergeben, stellt Frank Bodenhaupt (Stadtverwaltung Ludwighafen, strassenlicht.de) vor. Die Wege der Finanzierung der kommunalen Straßenbeleuchtung über Vergabe, Contracting oder Eigeninitiative sind weitere Themen des etablierten Branchentreffs für Energieversorger, Kommunen und Leuchtmittelhersteller. Wie die Stadt Augsburg durch Eigenverantwortung und eigene Fachkompetenz ihre Beleuchtung optimiert hat, erläutert Sándor Isépy (Stadt Augsburg).

Einen wissenschaftlichen Einblick in aktuelle Erkenntnisse der Lichtwahrnehmung im Straßenverkehr und die Diskussion um Vor- und Nachteile vom weißen und gelben Licht gibt Prof. Dr. Stephan Völker (TU Berlin).

Seit Anfang 2008 testet die Stadt Düsseldorf den Einsatz von LED-Leuchten. Leuchtdioden sind zwar wesentlich teuerer als die ebenfalls energieeffizienten Natriumhochdrucklampen sowie Halogenmetalldampflampen, haben aber Vorteile bei der homogenen, verkehrsicheren Beleuchtung sowie in der Wartung und weisen eine noch höhere Energieeffizienz auf. „Bis zum Jahr 2012 werden wir in unseren Forschungen so weit fortgeschritten sein, dass LED-Leuchten die energetisch, licht- und umwelttechnisch sinnvollste Lösung darstellen“, stellte der Lichtexperte Prof. Dr. Tran Quoc Khanh (TU Darmstadt) gegenüber dem Umweltmagazin (28.07.08) fest. Unter seiner Leitung steht der dritte Tag des ETP-Kongresses „Straßenbeleuchtung“, der ausschließlich die LED-Technologie thematisiert. Neben den wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Nutzen wird in Praxisbeispielen über erste Erfahrungen mit der LED-Technologie in der Straßenbeleuchtung berichtet.


Das Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.iir.de/inno-strassenbeleuchtung09


Kontakt

Dr. Nadja Thomas
Senior- Pressereferentin
ETP – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel: +49 211 9686 3387
Fax: +49 211 9686 4387
E-Mail: nadja.thomas@informa.com

Dr. phil. Nadja Thomas | ETP
Weitere Informationen:
http://www.informa.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie