Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2010 wird ein hartes Jahr für Versicherer

13.10.2009
8. Jahrestagung für die Versicherungswirtschaft
„Insurance Forum 2009“ am 19. und 20. November 2009,
Swiss Re Centre for Global Dialogue, Rüschlikon bei Zürich
Für Europas Versicherer ist das kommende Jahr entscheidend. Die Wirtschaftsflaute und die Zurückhaltung der Verbraucher werden sich in der Versicherungsbranche 2010 bemerkbar machen und möglicherweise auf das Geschäft der Versicherungskonzerne durchschlagen, befürchten Experten.

Auf der 8. Jahrestagung für die Versicherungswirtschaft „Insurance Forum 2009“ (19. und 20. November 2009, Rüschlikon bei Zürich) berichtet Dr. Martin Strobel (Bâloise-Holding), wie die Schweizer Versicherungswelt auf die Finanzmarktkrise reagiert hat und welche strukturellen Umbrüche der Assekuranz nun bevorstehen. Weitere Themen des Branchentreffs sind der Spagat der Assekuranz zwischen Regulierungs- und Innovationsdruck, Lehren aus der Finanzmarktkrise sowie die rückläufige Entwicklung der Pensionskassen.

Das vollständige Programm ist abrufbar unter:
www.insurance-forum.org/?pr


Assekuranz vor dem Härtetest
Der Ausfall bei Kreditderivaten hat die globalen Finanzmärkte schwer getroffen und den US-Versicherer AIG an den Rand des Zusammenbruchs gebracht. Prof. Dr. Ingo Walter (Stern School of Business, New York University) erläutert die Gründe für das Scheitern der AIG und die Auswirkungen auf die gesamte internationale Versicherungswirtschaft. Der Umbruch in der Finanzwelt hat die Forderungen nach Verschärfung bei den Anforderungen an die Eigenkapitalausstattung erhöht. „Wir haben schon sehr früh darauf gedrungen, dass die Banken ihre Kapitalpuffer erhöhen", sagte Alain Bichsel, Sprecher der Finanzmarktaufsicht Finma, gegenüber dem Handelsblatt (8.9.2009). Die Sicherheitspolster der beiden Schweizer Großbanken UBS und Credit Suisse müssen nun ab 2013 bis zu 100 Prozent über dem Minimum der anrechenbaren Eigenmittel liegen. Dr. Patrick Raaflaub, Direktor der Finma, spricht auf dem Insurance Forum über die regulatorischen Lehren, die aus der Finanzmarktkrise gezogen werden müssen.

Weichenstellung für das Geschäft der Zukunft
Insgesamt hat die Krise die Versicherungswirtschaft weniger hart getroffen als den Bankensektor. Doch auch hier hat sich das Umfeld geändert und Versicherer müssen mit neuen Produkten und Dienstleistungen reagieren. Über die Aussichten des Versicherungsstandorts Schweiz spricht Erich Walser, Präsident des Schweizerischen Versicherungsverbands SVV und Präsident des Verwaltungsrates der Helvetia Gruppe. Walser erörtert in seinem Vortrag ebenso die zunehmende Tendenz einer staatlichen Regulierung. Welche notwendigen Konsequenzen sich daraus für die Weiterentwicklung von Geschäftmodellen ergeben, erläutert Martin Albers (Swiss Re). Über Potenziale im heutigen Vorsorgemarkt spricht Dr. Ivo Furrer (Swiss Life). Welche Garantiekonzepte hierbei flexible Rentenversicherungen bieten, erläutert im Anschluss Alfred Leu (Generali Schweiz Holding).

Kontakt:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Schweiz AG
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
presse@euroforum.ch
Tel.: ++ 49 211 96 86 33 80
Fax: Tel.: ++ 49 211 96 86 43 80


EUROFORUM Schweiz AG
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. Die EUROFORUM Schweiz AG gehört zur international tätigen Informa Gruppe.

Die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | EUROFORUM Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.ch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics