Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

15. EUROFORUM Jahrestagung: Kabel TV Netze

13.01.2009
Kabel-TV-Netze statt Glasfaser?
Konferenz: 3. und 4. März 2009, InterContinental Köln
Intensivseminar: 5. März 2009, InterContinental Köln
Es wird spannend für den Kabelmarkt. Experten gehen davon aus, dass mit Kabel-TV-Netzen durchaus eine alternative Infrastruktur zum Glasfasernetz der Telekom geschaffen werden könnte. Nirgendwo sei das Kabelnetz so hervorragend ausgebaut wie in Deutschland, stellte Unitymedia-Chef Parm Sandhu fest und gibt sich überzeugt, dass deutsche Kabel-TV-Netze gerade eine Renaissance erleben.

„Die Kabel-TV-Netze sind besser für hohe Datentransfers geeignet als die DSL-Netze der Telefongesellschaften“, meint Sandhu und erklärt weiter: „Wir könnten jedem Haushalt schon heute fünf Gigabit pro Sekunde in unserem Netz reservieren“. Selbst das drei Milliarden Euro teure Glasfasernetz, mit dem die Deutsche Telekom die Internet-Anschlüsse auf 50 Megabit pro Sekunde beschleunigt, ist damit dem Kabelanschluss unterlegen. (WirtschaftsWoche, 29.9.2008)

„Ein Kabel-Anbieter dient dem Markt“

Ob der Zusammenschluss der drei großen Kabelnetzbetreiber zu einem Anbieter eine mögliche Konsequenz ist, diskutieren unter anderem Branchenvertreter auf der 15. EUROFORUM-Jahrestagung „Kabel-TV-Netze“ (3. bis 5. März 2009, Köln). KDG-Chef Adrian von Hammerstein ist überzeugt, dass ein bundesweiter Kabel-Anbieter dem Markt und damit auch dem Verbraucher dienen würde. Auf der Tagung wird von Hammerstein über den Wettbewerb der Infrastrukturen referieren und die Kabelnetzbetreiber als Marktführer für Triple Play vorstellen. Auch die Digitalisierung ist Thema seines Vortrags, während Parm Sandhu die Wachstumsstrategien seines Unternehmens vorstellt. Ob Deutschland nur Mittelmaß ist, was Digital-TV, HDTV, IPTV und Pay-TV betrifft, erörtert Astra-Geschäftsführer Wolfgang Elsäßer.

Das Programm der Tagung ist hier abrufbar:
www.euroforum.de/inno-kabel09


Digitale Herausforderung

„Die Kabelnetzbetreiber haben im abgelaufenen Jahr insgesamt circa 750 Millionen Euro in die Modernisierung der Kabelnetze und damit in die Einführung von Internet, Telefon und digitalen Fernsehangeboten investiert. Schon seit vielen Jahren sind die Kabelnetze zu 100 Prozent digitalisiert und transportieren digitale Fernsehangebote zu jedem Endkunden. Aus der Tatsache, dass sich der Großteil der Kabelkunden trotzdem für analoges Fernsehen entscheidet, ergibt sich die größte Herausforderung für Digital-TV: attraktive Angebote und damit eine Nachfragesteigerung beim Endkunden. Für die Kabelnetzbetreiber sind die Interessen ihrer Kunden vorrangig, sei es die Wohnungswirtschaft oder der Zuschauer. Nur wenn der Mehrwert der digitalen Angebote gegenüber dem analogen Angebot für den Kunden klar erkennbar ist, wird er sich auch für ein solches Produkt entscheiden“, erklärt Thomas Braun, Präsident des Verbandes Deutscher Kabelnetzbetreiber ANGA gegenüber EUROFORUM. Über die Chancen und Herausforderungen für die digitale Fernsehwelt diskutieren auf der EUROFORUM-Tagung neben Sandhu, Elsäßer und Braun Markus Schmid (CEO und Präsident Telecolumbus Gruppe) sowie Jürgen Doetz (Präsident, Verband Privater Rundfunk und Telemedien).

Weitere Themen der Tagung sind das Web als Vertriebsweg für TV-Content, Regulierungsfragen der Digitalisierung sowie alternative Netztechnologien. Moderatoren der EUROFORUM-Tagung sind Professor Dr. Torsten J. Gerpott (Universität Duisburg-Essen) und Medienberater Werner Lauff.

Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM - ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@informa.com


EUROFORUM

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Sabrina Mächl | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics