Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

14. Handelsblatt Jahrestagung: Pharma

05.11.2008
Pharmamarkt bleibt in Bewegung
4. und 5. Februar 2009 im Hilton Hotel Frankfurt
Gesundheitsfonds, Rabattverträge, Innovationen und Fusionen – die Themenschwerpunkte der „14. Handelsblatt Jahrestagung Pharma“ am 4. und 5. Februar 2009 in Frankfurt spiegeln die bewegten Zeiten der Pharmaindustrie wider.

Innovationen sind der Motor

Die forschenden Arzneimittelhersteller in Deutschland investierten 2007 nach Angaben ihres Verbandes (VFA) 4,52 Milliarden Euro in die Forschung und Entwicklung neuer Wirkstoffe. Das Pharmaunternehmen Pfizer gab für seine Arzneimittelforschung weltweit im selben Jahr 8,1 Milliarden US-Dollar aus – nach eigenen Angaben mehr als jedes andere Unternehmen. Den Vorwurf, die Arzneimittelhersteller seien für Kostensteigerungen im Gesundheitswesen verantwortlich, weist Pfizer zurück: Im Jahr 2004 seien in Deutschland nur rund sechs Prozent aller Ausgaben der gesetzlichen Krankenversicherungen auf patentgeschützte Arzneimittel entfallen. Der Anteil der Hersteller dieser Präparate habe lediglich bei 4,6 Prozent der Gesamtausgaben gelegen. (Quelle: www.pfizer.com) Die Bedeutung von Innovationen diskutieren auf der Handelsblatt Jahrestagung Petra Danielsohn-Weil (Pfizer), Hartmut Schauerte (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie), Dr. Dirk Reischig (Dr. Willmar Schwabe Pharmaceuticals) und Cornelia Yzer (VFA). Wie Hersteller ihre Produkte zeitnah auf den Markt bringen können und das Investitionsrisiko realistisch zu bewerten ist, wird ebenso thematisiert wie der Zukauf von externem Know-how als Alternative zur eigenen Entwicklung.

Auswirkungen des Gesundheitsfonds

Der Gesundheitsfonds wird auch wenige Wochen vor der Einführung kontrovers diskutiert. Gesundheitsministerin Ulla Schmidt bekräftigte, 167 Milliarden Euro reichten zur Finanzierung, immerhin seien das elf Milliarden Euro mehr, als in diesem Jahr zur Verfügung stehen. Forderungen der Kassen nach mehr Geld für das erste Jahr wies sie zurück. Dr. Johannes Vöcking, Vorstandsvorsitzender der Barmer Ersatzkasse, plädierte für Korrekturen am Fonds. Die Sozialklausel bei den Zusatzbeiträgen könne einzelne gesetzliche Krankenkassen in die Unterfinanzierung treiben. (apotheke-adhoc, 29.10.2008) Wie nachhaltig die neue Finanzierungsform das Zusammenspiel zwischen Krankenkassen und Pharmaindustrie verändern wird, diskutiert Vöcking in seinem Vortrag sowie im Gespräch mit unter anderem Henning Wrogemann (AstraZeneca) und Prof. Dr. Herbert Rebscher (DAK).

Rabattverträge – Anforderungen an Pharmahersteller

An der dritten AOK-Rabattrunde über 64 Wirkstoffe haben sich 114 Hersteller beteiligt. Die AOK habe bei der Ausschreibung alle vorangegangenen Beschwerden der Hersteller berücksichtigt, berichtete Dr. Christopher Hermann, Vorstands-Vize der AOK Baden-Württemberg, bei der Euroforum-Konferenz „Apothekenmarkt 2009“ im Oktober in Frankfurt. Dennoch erwarte er auch bei diesen Verhandlungen rechtliche Auseinandersetzungen. Auf der „Pharma 2009“ beschreibt er die Anforderungen an Pharmafirmen aus Kassensicht. Gemeinsam mit Peter Schmidt (Pro Generika), Michael Ewers (betapharm Arzneimittel) und Dr. Leonhard Hansen (KV Nordrhein) wird er zudem Gewinner und Verlierer im Kampf um Rabattverträge ausmachen.

Vertriebswege im Wandel

Wie sehr sich die Vertriebswege im Arzneimittelmarkt derzeit verändern, verdeutlichten Jörg Wieczorek (Hermes Arzneimittel) auf der Euroforum-Konferenz: Die Mehrzahl der Pharmafirmen habe sich bereits auf Apothekenkooperationen eingestellt und ein Key-Account-Management eingerichtet. Klaus Gritschneder von Europa Apotheek Venlo stellte fest, dass zunehmend junge Leute seine Pick-up-Stationen in dm-Drogeriemärkten nutzten. Welche Vertriebswege und Geschäftsmodelle künftig am erfolgsreichsten sein werden, erörtern beide Experten auf der Jahrestagung „Pharma“ in einer Podiumsdiskussion. Weitere Teilnehmer der Gesprächsrunde sind Peter Feld (Johnson & Johnson), Heinz-Günter Wolf (ABDA) und Dr. Thomas Trümper (Andreae-Noris Zahn).

Auch die Rolle des Patienten und des Arztes sowie das Thema Transport und Logistik stehen auf der Agenda der Jahrestagung.

Das Programm ist abrufbar unter:
www.konferenz.de/inno-pharma09


Kontakt:

Romy König
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Konzeption und Organisation von Handelsblatt-Veranstaltungen
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 244 327-3391
E-Mail: romy.koenig@informa.com

Romy König | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017
17.10.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Intelligente Messmethoden für die Bauwerkssicherheit: Fachtagung „Messen im Bauwesen“ am 14.11.2017
17.10.2017 | Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Im Focus: Topologische Isolatoren: Neuer Phasenübergang entdeckt

Physiker des HZB haben an BESSY II Materialien untersucht, die zu den topologischen Isolatoren gehören. Dabei entdeckten sie einen neuen Phasenübergang zwischen zwei unterschiedlichen topologischen Phasen. Eine dieser Phasen ist ferroelektrisch: das bedeutet, dass sich im Material spontan eine elektrische Polarisation ausbildet, die sich durch ein äußeres elektrisches Feld umschalten lässt. Dieses Ergebnis könnte neue Anwendungen wie das Schalten zwischen unterschiedlichen Leitfähigkeiten ermöglichen.

Topologische Isolatoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie an ihren Oberflächen Strom sehr gut leiten, während sie im Innern Isolatoren sind. Zu dieser neuen...

Im Focus: Smarte Sensoren für effiziente Prozesse

Materialfehler im Endprodukt können in vielen Industriebereichen zu frühzeitigem Versagen führen und den sicheren Gebrauch der Erzeugnisse massiv beeinträchtigen. Eine Schlüsselrolle im Rahmen der Qualitätssicherung kommt daher intelligenten, zerstörungsfreien Sensorsystemen zu, die es erlauben, Bauteile schnell und kostengünstig zu prüfen, ohne das Material selbst zu beschädigen oder die Oberfläche zu verändern. Experten des Fraunhofer IZFP in Saarbrücken präsentieren vom 7. bis 10. November 2017 auf der Blechexpo in Stuttgart zwei Exponate, die eine schnelle, zuverlässige und automatisierte Materialcharakterisierung und Fehlerbestimmung ermöglichen (Halle 5, Stand 5306).

Bei Verwendung zeitaufwändiger zerstörender Prüfverfahren zieht die Qualitätsprüfung durch die Beschädigung oder Zerstörung der Produkte enorme Kosten nach...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

Intelligente Messmethoden für die Bauwerkssicherheit: Fachtagung „Messen im Bauwesen“ am 14.11.2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

Meeresbiologe Mark E. Hay zu Gast bei den "Noblen Gesprächen" am Beutenberg Campus in Jena

16.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

17.10.2017 | Informationstechnologie

Pflanzen gegen Staunässe schützen

17.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Trends der Umweltbranche auf der Spur

17.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz