Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

12. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung

30.09.2009
Forscher und Entwickler halten alle Fäden in einer Hand

12. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung gibt einen Überblick über die Arbeit der Chemnitzer Forschungseinrichtungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette "Vom Faden zum Hochleistungsbauteil"

Am 30. September und 1. Oktober 2009 findet die 12. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung im Hörsaalgebäude der Technischen Universität Chemnitz statt. Sie bietet eine branchenübergreifende Informations- und Kommunikationsplattform rund um textile Prozesse und Textilmaschinen sowie Leichtbau mit Textilien.

Einen Schwerpunkt bilden die Technischen Textilien. "Hier kann die sächsische Textilregion bereits heute einen wichtigen Anteil an der weltmarktführenden Position Deutschlands leisten", schätzt Prof. Dr. Lothar Kroll ein, Inhaber der Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung sowie Direktor des An-Instituts Cetex, und ergänzt:

"Der Textilmaschinenbau nimmt eine Schlüsselfunktion bei der Entwicklung und Herstellung von Technischen Textilien ein." Das An-Institut Cetex ist das deutschlandweit einzige eigenständige Institut für Textilmaschinenentwicklung und stellt so ein Alleinstellungsmerkmal in der deutschen Forschungslandschaft dar.

"Für Klima- und Ressourcenschutz rücken Leichtbaukonstruktionen mit Textilverstärkung immer stärker in den Fokus. Sie kommen etwa in der Automobilproduktion, in der Luft- und Raumfahrt sowie im Maschinen-,

Apparate- und Anlagenbau zum Einsatz. Die Reduzierung der Masse von bewegten Bauteilen spart Energie und verringert Wärmeverluste sowie Verschleiß", sagt Kroll und fügt hinzu: "Hierfür müssen zukünftig neue Maschinen- und Handhabetechniken bereitgestellt werden, die den speziellen Bauteil- und Technologieanforderungen Rechnung tragen." An deren Entwicklung und Umsetzung arbeiten in Chemnitz Forschungseinrichtungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette "Vom Faden zum Hochleistungsbauteil".

Den Kern der Chemnitzer Allianz Textilverstärkter Leichtbau (ATL) bilden das Institut für Allgemeinen Maschinenbau und Kunststofftechnik der TU Chemnitz sowie die An-Institute Cetex Institut für Textil- und Verarbeitungsmaschinen gemeinnützige GmbH und das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. Sie arbeiten mit weiteren Forschungseinrichtungen sowie 350 regionalen klein- und mittelständigen Unternehmen eng zusammen. Insgesamt koordiniert und bearbeitet die Chemnitzer ATL mehr als 300 Forschungs- und Entwicklungsprojekte auf den Gebieten Textiltechnik und -technologie sowie Struktur- und Systemleichtbau.

Die ATL-Forschungseinrichtungen initiieren und beantragen Verbundprojekte, in denen bis zu 30 Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammenarbeiten. Damit sichern sie derzeit vornehmlich in Sachsen mehr als 600 Arbeitsplätze im Hochtechnologiesektor ab. Allein die Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung hat in den vergangenen zwei Krisenjahren 50 neue Verbundprojekte zu Leichtbau und Textilien akquiriert und so mehr als 150 Arbeitsplätze neu geschaffen.

Ausgewählte Verbundprojekte und bereits erzielte Ergebnisse präsentiert die ATL im Rahmen der 12. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung. Dazu zählen das von Cetex neu entwickelte thermoplastische Halbzeug Ce-Preg®, das die Basiskomponente für eine ganze Familie von Hochleistungsbauteilen darstellt, sowie Biotex-Preformen für die kraftflussgerechte Verstärkung von Ultra-Leichtbauteilen und die partielle Textilverstärkung von Spritzgießbauteilen. Anwendung finden die Forschungsergebnisse beispielsweise in der Herstellung von Komfort-Fahrzeugsitzen, PKW- Trennwänden, Leichtbaurobotern und Sportgeräten.

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Lothar Kroll, Telefon 0371 531-35706, E-Mail lothar.kroll@mb.tu-chemnitz.de.

Katharina Thehos | Technische Universität Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de/tu/presse/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie