Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

1. VDI-Fachkonferenz Elektromobilität

18.01.2010
Automobilbranche trifft am 17. und 18. März 2010 in Nürtingen bei Stuttgart auf Energiewirtschaft / Probefahrten mit dem ersten Elektroauto in Großserie: i-MiEV

Angesichts des Klimawandels, der Erdölabhängigkeit und der veränderten Mobilitätsbedürfnisse ist Elektromobilität längst eine notwendige Alternative zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren geworden. Die Automobilindustrie steht vor einem technologischen Paradigmenwechsel – doch der Weg zu emissionsärmeren und letztlich emissionsfreien Automobilen ist noch lang. Das VDI Wissensforum bietet Automobil- und Energie-Experten mit seiner 1. Fachkonferenz Elektromobilität am 17. und 18. März 2010 in Nürtingen ein Forum für Diskussion und Austausch.

„Die Elektromobilität ist für die deutsche Automobilindustrie die größte Herausforderung in ihrer fast 125jährigen Geschichte. Der Automobilstandort Deutschland muss der Treiber der Elektromobilität werden und die Technologieführerschaft übernehmen“, sagt Prof. Dipl.-Ing. Karl E. Noreikat, der die Konferenz leitet.

Auf dem Programm stehen Themen wie „Elektroautos im Alltagstest: Status der Flottenversuche“, „Elektrifizierung der Antriebstechnik“, „Herausforderungen und Potenziale für Energieunternehmen“, „Flächendeckende Ladesysteme“, „Batteriesysteme“ und „Lithium-Ionen-Technologie“. Vorträge kommen unter anderem von BMW, Toyota, Eon, dem Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie, Li-Tec Battery und Bosch.

Ein besonderes Praxis-Highlight ist das Elektrofahrzeug von Mitsubishi: Der i-MiEV steht während der gesamten Fachkonferenz für Probefahrten zur Verfügung.

Auf der begleitenden Fachausstellung können sich die Teilnehmer ein umfassendes Bild über aktuelle Entwicklungen der Elektromobilität machen.

Im Anschluss an die Veranstaltung bietet das VDI Wissensforum am 19. März das Spezialseminar „Kompaktwissen Batteriesysteme“ an. Es informiert unter anderem detailliert über die Grundlagen elektromechanischer Speicher sowie über die Einsatzfähigkeit und das Gefährdungspotenzial von Batteriesystemen.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/elektromobilitaet2010 oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 01, Telefax: -1 54.

Über das VDI Wissensforum

Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die fast 1.000 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Nora Kraft | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi-wissensforum.de
http://www.vdi.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung