Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

1. Ökonomiekongress der Universität Bayreuth

28.04.2009
Bundeswirtschaftsminister Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg übernimmt die Schirmherrschaft des 1. Ökonomiekongresses der Universität Bayreuth
Thema des am 19. und 20. Juni stattfindenden Kongresses ist "Managementmethoden der Zukunft" - Erfolgreiche Strategien in stürmischen Zeiten.

Die gegenwärtigen Ereignisse in der Weltwirtschaft haben zur Folge, dass die in Wissenschaft und Praxis entwickelten Managementmethoden und Vorgehensweisen auf den Prüfstand gestellt werden, um sie gezielt weiterzuentwickeln und zu optimieren.

Nach dem Motto "Ein Blick ins Buch - und zwei ins Leben!" (Johann Wolfgang von Goethe) will die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth diesen Anlass nutzen, um mit dem 1. Ökonomie- und Alumnikongress eine Plattform für Wissenschaft und Praxis zu bieten, diese Entwicklungen zu unterstützen.

Der Kongress steht unter dem Leitgedanken "Managementmethoden der Zukunft" - Erfolgreiche Strategien in stürmischen Zeiten und findet am 19. und 20. Juni 2009 in den Räumlichkeiten der Universität Bayreuth statt. Er wendet sich an Fach- und Führungskräfte, Vertreter öffentlicher Institutionen, Politik, Wissenschaft und Medien ebenso wie an aktuelle und ehemalige Studenten der Universität Bayreuth sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Auf dem Kongress referieren nationale und internationale Top-Referenten. Vor- und Querdenker der deutschen Wirtschaft kommen zu Wort. Sie behandeln die wichtigsten Zukunftstrends in den Bereichen Management, Marketing, Finance und Accounting und zeigen innovative Strategien und Konzepte auf. Zudem besteht die Möglichkeit, mit den Experten über aktuelle und zukünftige Trends sowie über Chancen und Risiken, Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren moderner Managementmethoden zu diskutieren. Neben dem Informations- und Erfahrungsaustausch steht auch das Networking im Vordergrund.

Am Kongress werden über 40 Referenten referieren. Dazu gehören unter anderem:
S.D. Albrecht Fürst zu Castell-Castell
Dr. Burkhard Bamberger, CFO, Douglas Holding AG
Stefan Baustert, CEO, Singulus Technologie AG
Anselm Bilgri, Unternehmensberater und ehemaliger Prior im Kloster Andechs
Michael Börnicke, Vorstand, ESCADA AG
Boris Grundl, Gründer und Geschäftsführer der Grundl Leadership Akademie
Wolfgang Grupp, Alleiniger Geschäftsführer und Inhaber der Trigema GmbH & Co. KG
Marc Heß, CFO, Deutsche Postbank AG
Andreas Hübner, Senior Managing Director, Lazard Asset Management LLC
Prof. Dr. Rolf Kreibich, Leiter des Instituts für Zukunftsstudien und Technologiebewertung
Dr. Herbert Meyer, Präsident der Prüfstelle für Rechnungslegung
Dipl. Wirtsch.-Ing. Hans Dieter Pötsch, CFO, Volkswagen AG
Dr. Bernd Rödl, Gründer und geschäftsführender Partner, Rödl & Partner
Prof. Dr. Burkhard Schwenker, CEO, Roland Berger Strategy Consultants

Neben 16 Einzelvorträgen, 4 Fachforen sowie den 2 Keynotes bietet der Kongress den Teilnehmern ein attraktives Rahmen- und Begleitprogramm.

Das ausführliche Programm finden Sie auf der Internetseite unter: www.oekonomiekongress.de und unter folgendem Link als PDF-Download:
www.oekonomiekongress.de/downloads/40_Kongressprogramm_Uni_Bayreuth.pdf.

Eine Anmeldung zum Kongress ist unter folgendem Link möglich:
www.oekonomiekongress.de/anmeldung/step1/

Pressekontakt:
Universität Bayreuth
Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl BWL III - Marketing
95440 Bayreuth
Dr. Maximilian Schreyer
T: +49 - 921 - 55 28 22
F: +49 - 921 - 55 28 14
E: m.schreyer@oekonomiekongress.de

Dr. Maximilian Schreyer | Universität Bayreuth
Weitere Informationen:
http://www.oekonomiekongress.de
http://www.oekonomiekongress.de/downloads/40_Kongressprogramm_Uni_Bayreuth.pdf
http://www.oekonomiekongress.de/anmeldung/step1/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics