null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schweizer Innovation ermöglicht piratensicheren Musik-Download in China

17.01.2007
Chinas grösster Handyverkäufer, Beijing Digital Telecom (BDT), beauftragt Siemens Networks mit der Lieferung des ersten kommerziellen mobilen Musikdownload-Services des Landes, der durch digitales Rechtemanagement (DRM) vor Piraterie gesichert ist. Die dafür notwendige Music2You-Technologie wurde von Siemens Schweiz entwickelt.

Mit Music2You (M2Y) können die Kunden von BDT aus einem breiten Katalog Musiktitel wählen und direkt auf das Handy laden. BDT startet den neuen Musikdownload-Service am 31. Januar 2007, rechtzeitig zu den chinesischen Neujahrsfeiern. Über 250 Millionen Kunden haben Zugriff auf den neuen Musikdienst. Im Gegensatz zum lokalen Wettbewerb entspricht M2Y von Siemens den DRM-Anforderungen der Musikindustrie, wodurch die Musikdateien vor unerlaubtem Kopieren geschützt sind. Siemens ist der erste Lieferant, der einen pirateriesicheren Musikdownload-Service in China installiert – ein wichtiger Schritt für die internationale Musikindustrie.

Hintergrundinformation

M2Y ist eine Musikdownload-Plattform für Internetprovider und Mobilfunkbetreiber, die es ihnen ermöglicht, den Endkunden auf ihren Portalen derzeit eine Million verschiedene Songs anzubieten. Als die in der Schweiz entwickelte Innovation 2003 an den Start ging, wurden über 80.000 Titel von den M2Y-Servern heruntergeladen. Allein in den ersten sechs Monaten des Jahres 2006 waren es mehr als acht Millionen Musikstücke.

Siemens Networks AG

Siemens Networks* schafft im Dialog mit seinen Kunden zukunftsweisende Kommunikationslösungen, die Netzbetreiber und Service Provider bei der Umsetzung ihrer Geschäftsziele optimal unterstützen. Dabei bringt Siemens Networks Innovationskraft, weltweite Erfahrung und unübertroffene Umsetzungskompetenz in allen Bereichen der Sprach- und Datenkommunikation ein. Als Innovationsführer setzt Siemens Networks Trends für eine Kommunikation, die heute und in Zukunft zum Erfolg der Kunden beiträgt. Siemens Networks ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Siemens AG und ist in rund 100 Ländern aktiv. * Siemens Networks wird in ein 50:50 Joint Venture mit der Netzwerksparte der Firma Nokia übergehen. Das neue Unternehmen, Nokia Siemens Networks, wird ein führendes Unternehmen in der Telekommunikationsbranche sein und starke Positionen in den wichtigen Wachstumsfeldern Infrastruktur und Services für Fest- und Mobilfunknetze einnehmen. Nokia Siemens Networks wird insbesondere bei der Konvergenz von Festnetz- und Mobilkommunikation entscheidende Akzente am Markt setzen. Nokia Siemens Networks wird seine Geschäftstätigkeit voraussichtlich im ersten Quartal 2007 aufnehmen. Dies steht unter dem Vorbehalt, dass die Bedingungen für das Closing vollständig erfüllt sind und sich die Vertragspartner in den Detailfragen zur Umsetzung geeinigt haben.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie