null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BP@Schule: Spannende Zusammenarbeit Schule/Wirtschaft

20.09.2006
Rückblick auf das erste Jahr – Unterstützung von Schulen mit praktischem Know-how – Gut genutztes Angebot in Naturwissenschaften, Informatik, Fremdsprachen – Ständige Abstimmung zwischen Lehrern und BP Schulbetreuern erforderlich

Eine Führung durch die BP Raffinerie in Gelsenkirchen, ein Vortrag über Datenschutz, Informationen über Klimawandel, Diskussionen mit Experten über Energieversorgung und ähnliche Themen – dies gehört seit einem Jahr zum Informationsangebot der deutschen BP an ausgewählte Schulen, die Wert auf Praxisbezug legen und ihren Schülern Möglichkeiten bieten möchten, über den "Tellerrand schulischen Lernens“ hinauszublicken. Die Schulen werden durch BP Schulbetreuer in ständiger Abstimmung mit den verantwortlichen Lehrern mit praktischem Know-how versorgt. Besonders gut genutzt wird das Angebot bei Naturwissenschaften, Informatik und Fremdsprachen.

Eine erste Bilanz des Programms zog heute die Deutsche BP AG in Bochum beim ersten "Schultag@BP“ und feierte damit den ersten Geburtstag ihres Schulprogramms "BP@Schule“. In Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern und Vertretern der Schulen, die am Schulprogramm beteiligt sind, sollte die Veranstaltung gleichzeitig auch einen Ausblick in die Zukunft bieten.

Vier Schulbetreuer und die dazugehörigen Schulen präsentierten unter dem Motto "Ein Jahr Schulprogramm“ ihre bisherigen und geplanten Aktivitäten. Die Präsentationen wurden anschließend auf einem "Marktplatz der Möglichkeiten“ gezeigt. In Workshops wurden die Möglichkeiten, die Erwartungen an das Schulprogramm, seine Grenzen sowie die Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr diskutiert und zusammengefasst. Dabei bestand viel Gelegenheit zum Netzwerken unter den Teilnehmern.

Der Vorstandsvorsitzende der Deutsche BP AG, Dr. Uwe Franke, und der Staatssekretär im Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, Günter Winands, gaben ihrem Dank und ihrer Anerkennung für die von Mitarbeitern und Lehrern freiwillig geleistete Arbeit Ausdruck und wünschten dem Programm weiterhin viel Erfolg.

Pressekontakt:
Deutsche BP AG
Bereich Presse & Externe Kommunikation
Ulrich Winkler
Tel.: +49(0)234 315-2981
Fax: +49(0)234 315-2319

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flüssiger Wasserstoff im freien Fall

05.12.2016 | Maschinenbau

Forscher sehen Biomolekülen bei der Arbeit zu

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungsnachrichten