Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Papua Neuguinea: Hälfte des Regenwaldes könnte bis 2021 verschwinden

09.06.2008
Drittgrößter Regenwald wird schneller abgeholzt als angenommen

Die Abholzung des Regenwaldes in Papua Neuguinea geht erheblich schneller vonstatten als bisher angenommen, berichten Forscher der University of Papua New Guinea.

Mittels Satellitenaufnahmen hatten sie den Fortschritt der Rodungen zwischen 1972 und 2002 analysiert. Sollte sich die Abholzung mit der gleichen Geschwindigkeit fortsetzen, könnte rund die Hälfte des heute bestehenden Regenwaldes bis zum Jahr 2021 komplett zerstört oder schwer beschädigt sein.

"Bisher wurde angenommen, dass die Entwaldungsrate in Papua Neuguinea sehr gering ist", sagt Projektleiter Phil Shearman. "Unsere Studie macht aber klar, dass dies nicht der Fall ist. Papua Neuguinea verliert seinen Regenwald tatsächlich in Raten, die mit dem Kongo oder dem Amazonas vergleichbar sind."

... mehr zu:
»Abholzung »Regenwald

Der Regenwald in Papua Neuguinea gilt als der drittgrößte der Welt. Im Jahr 1972 hatte die Waldfläche den Satellitenaufnahmen zufolge noch rund 82 Prozent der Landesfläche ausgemacht. 30 Jahre später waren nur noch 71 Prozent des Landes bewaldet. Wenn die Entwaldung mit gleichem Tempo weiter voranschreitet, werden 53 Prozent der gesamten Waldfläche innerhalb der kommenden zwölf Jahre vernichtet sein, fürchten die Forscher.

"Der Zeitrahmen ist also viel kürzer als irgendjemand zuvor realisiert hat", sagt Julian Ash, Co-Autor des Reports von der Australian National University. Die Satellitenbilder hätten darüber hinaus gezeigt, dass sogar in Naturschutzzonen unvermindert Bäume von Farmern gefällt werden, die damit ihren Lebensunterhalt bestreiten.

Vor allem für das Klima könnte die rasante Abholzung Folgen haben, denn die tropischen Regenwälder gelten gemeinhin als "Schluckloch immens großer Mengen an Kohlenstoff", so Shearman. "Die Vernichtung von Regenwald entlässt den Kohlenstoff wieder in die Atmosphäre." Dies wiederum habe klaren Einfluss auf die globale Erwärmung. "Die Regenwälder in Papua Neuguinea sind aufgrund ihrer Fähigkeit Kohlenstoff zu speichern von nationaler und regionaler Bedeutung. Sie sind überaus wichtig für die regionale Klimastabilität", ergänzt Shearman.

Rund 20 Mio. Tonnen Kohlenstoffdioxid werden schätzungsweise in diesem Jahr als Folge der industriellen Abholzung im Land freigesetzt. Das entspräche dem jährlichen Ausstoß aller Autos in Australien, so die Forscher. Dennoch sei es nicht zu spät, um die Abholzung zu stoppen und die entwaldeten Gebiete zu regenerieren, meint Shearman. Allerdings sei dies nur möglich, wenn auch die Politik mitziehe und der unkontrollierte "Nutzholz-Abbau" gestoppt würde.

Claudia Misch | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.upng.ac.pg
http://www.anu.edu.au

Weitere Berichte zu: Abholzung Regenwald

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Tausende Holztäfelchen simulieren Plastikmüll
23.02.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie