Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wirkungsweise von Omega-3-Fettsäuren soll untersucht werden

18.03.2010
Männliche Probanden für Ernährungsstudie gesucht

Das Institut für Lebensmittelwissenschaft und Ökotrophologie, Leibniz Universität Hannover, testet in einer Studie die Wirkungsweise von Omega-3 Fettsäuren.

Ab Ende April 2010 werden gesunde Männer sowie Männer mit erhöhten Blutfettwerten (erhöhte Triglycerid- und Cholesterinwerte) gesucht. Die Teilnehmer sollen zwischen 20 und 50 Jahren alt sein, nicht rauchen, keinerlei Begleiterkrankungen haben und nicht regelmäßig Medikamente zu sich nehmen. Andreas Hahn, Professor am Institut, leitet die Studie.

Interessenten können sich bis Mitte April 2010 bei Simone Schmidt vom Institut für Lebensmittelwissenschaft und Ökotrophologie unter Telefon 0511. 762 5931 oder 19134 (9 bis 12 Uhr), per Fax unter 0511. 762 5729 oder per E-Mail unter Schmidt@nutrition.uni-hannover.de melden. Für die Teilnahme erhalten die Probanden eine Aufwandsentschädigung von 200 Euro.

Den Probanden wird vor Studienbeginn Blut abgenommen, um so die Lipidparameter zu erfassen. Die Studie ist auf drei Monate angelegt. Während dieser Zeit nehmen die Teilnehmer täglich sechs Kapseln mit Omega-3 Fettsäuren oder ein Placebopräparat zu sich. Nach sieben Tagen und nach drei Monaten gibt es weitere Untersuchungstermine, die jeweils eine Blutentnahme und Messung von Größe und Gewicht umfasst. Außerdem werden die Ernährungs- und Lebensgewohnheiten erfasst. Die Eingangsuntersuchung dauert etwa fünf Stunden, alle weiteren Untersuchungen voraussichtlich 30 Minuten.

Omega-3 Fettsäuren senken nachweislich den Triglycerid- und Cholesterinspiegel und verringern auf diese Weise das Risiko von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. In der geplanten Studie soll untersucht werden, inwieweit sich der Verzehr von Omega-3 Fettsäuren auf molekularer Ebene bemerkbar macht und ob gegebenenfalls entzündliche Prozesse im Körper reduziert werden. Fettstoffwechselkrankheiten gehören neben Faktoren wie Rauchen und Bluthochdruck zu den höchsten Risiken für krankhafte Gefäßveränderungen (Atherosklerose) und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Entzündliche Prozesse im Körper spielen dabei eine entscheidende Rolle und treiben das Krankheitsbild voran.

| Leibniz Universität Hannover
Weitere Informationen:
http://www.uni-hannover.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie