Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Service-Strategie-Check: Industrielle Dienstleister setzen auf Individualisierung

22.10.2009
Seit April 2009 untersucht das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT anhand eines so genannten "Self-Assessments" im Internet die Servicestrategien produzierender Unternehmen.

Eine erste Gesamtauswertung der beantworteten Fragebögen zeigte, dass industrielle Dienstleister immer stärker auf Individualisierungsstrategien setzen: Fast 70 Prozent der befragten Unternehmen definieren sich in Krisenzeiten als individuelle Problemlöser für ihre Kunden.

Ihr Ziel ist es, Kunden einen deutlichen Mehrwert zu bieten und das eigene Angebot auf die Abläufe beim Kunden auszurichten. So soll verhindert werden, dass Kunden zur Konkurrenz abwandern.

Die Hälfte der befragten Unternehmen bietet Services in Form von Beratung, Wartung, Montage und Engineering an. Zehn bis 20 Prozent stellen ihren Kunden weitere Services wie den Betrieb von Anlagen, Finanzierungsangebote, Hotline oder E-Commerce zur Verfügung. Ein Drittel der Unternehmen konzentriert sich dabei auf Leistungen für Geschäftskunden, zwei Drittel bedienen Endkunden. Fast die Hälfte der Befragten gab an, dass der Anteil ihres Serviceumsatzes am Gesamtumsatz zwischen 10 und 25 Prozent liege. Bei einem weiteren Viertel der Unternehmen erzielen Services sogar noch höhere Umsatzanteile.

Kostenloses Selbstbewertungs-Tool für Unternehmen

Grundlage der Untersuchung ist ein frei verfügbares Online-Instrument zur Selbstbewertung der Servicestrategie produzierender Unternehmen. "Solution SelfAssess" stellt Unternehmen 34 Fragen zu Kunden, Wettbewerb, Produkt-Service-Lösungen und Zielen und bietet auf dieser Basis eine Diagnose der aktuellen Situation im Unternehmen. Außerdem empfiehlt das Online-Tool zukunftsträchtige Strategien und schätzt den Aufwand zur Umsetzung ab. 95 Prozent der bisher befragten Unternehmen gaben an, dass der Strategie-Check "größtenteils" bis "sehr gut" auf ihre Situation zutrifft.

Das Online-Tool "Solution SelfAssess" gibt Handlungsempfehlungen in Form von Schritt-für-Schritt-Anleitungen als Rückmeldung aus der individuellen Strategie-Diagnose. Das soll sicherstellen, dass Unternehmen die Service-Strategien von individuellen Kundenlösungen und modularisierten Angeboten bis hin zu Standardlösungen selbständig und effektiv umsetzen können.

"Solution SelfAssess" steht interessierten Unternehmen weiterhin unter www.solution-assessment.de zur Verfügung und wird kontinuierlich anonymisiert ausgewertet.

Kontakt

Dipl.-Psych. Sarah Hatfield
Fraunhofer-Institut für
Produktionstechnologie IPT
Steinbachstr. 17
52074 Aachen
Telefon +49 241 8904-257
Fax +49 241 8904-6257
sarah.hatfield@ipt.fraunhofer.de

Susanne Krause | idw
Weitere Informationen:
http://www.ipt.fraunhofer.de
http://www.ipt.fraunhofer.de/press/ErgebnisSolutionSelfAssess.jsp

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Dialysepatienten besser vor Lungenentzündung schützen
17.01.2018 | Deutsches Zentrum für Infektionsforschung

nachricht Neue Studie der Uni Halle: Wie der Klimawandel das Pflanzenwachstum verändert
12.01.2018 | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovationen in der Bionik gesucht!

18.01.2018 | Förderungen Preise

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften