Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Was passiert, wenn König Fußball regiert?

08.06.2012
Wie erleben Menschen die Fußball-Europameisterschaft? Warum begeistern sie sich für die Spiele – oder tun dies gerade nicht? Wie verändert sich ihr Bild von den Bewohnern der Gastgeberländer Polen und Ukraine?
Diese und weitere Fragen wollen Wissenschaftler der Universität Würzburg in den kommenden Wochen untersuchen. An der Online-Umfrage kann jeder Interessierte teilnehmen.

Wenn in den kommenden drei Wochen ganz Deutschland in Schwarz-Rot-Gold erstrahlt und neben Angela Merkel König Fußball das Land regiert, ist es eindeutig: Das Leder rollt wieder bei der Fußball-Europameisterschaft. Bei solchen sportlichen Großereignissen fiebert scheinbar jeder mit.
Doch warum ist das so? Und wie wirkt sich ein Sieg oder eine Niederlage der DFB-Elf auf die Stimmung im Land aus? Welche Konsequenzen hätte ein frühes Ausscheiden? Diesen und vielen weiteren Fragen geht der Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation am Institut Mensch-Computer-Medien der Universität Würzburg nach. Leiter der Studie ist der Kommunikationswissenschaftler Professor Holger Schramm.

In einer Online-Umfrage wollen die Forscher herausfinden, „warum“ sich so viele Menschen für die Spiele interessieren und begeistern. Auch wollen sie Erkenntnisse darüber gewinnen, wie die Deutschen andere, konkurrierende Nationen wahrnehmen. Bewerten sie das deutsche Team stets besser als den Gegner oder sind sie mit den „eigenen Jungs“ viel strenger? Und wie nehmen Fußball-Fans durch die EM-Berichterstattung eigentlich die Menschen in den Gastgeberländern Polen und Ukraine wahr?

Studie zur Frauen-Fußball-WM

Vergleichbare Studien haben Schramm und seine Mitarbeiter bereits in der Vergangenheit durchgeführt – zuletzt bei der Frauen-Fußball-WM im vergangenen Jahr. Diese brachte einige erstaunliche Ergebnisse: „Es hat sich zum Beispiel gezeigt, dass die WM im eigenen Land trotz des unerwarteten Ausscheidens der deutschen Nationalmannschaft das Interesse am Frauenfußball steigern konnte“, sagt Schramm. Die Absicht, auch zukünftig Spiele der Frauen zu verfolgen, sei im Turnierverlauf angestiegen, unberührt vom Abschneiden des deutschen Teams.

„Interessanterweise galt das steigende Interesse nicht nur für den Frauenfußball im Allgemeinen“, stellt Schramm fest. So habe die Studie gezeigt, dass viele Zuschauer sich im Laufe des Turniers auch zunehmend für die Spielerinnen als Persönlichkeiten interessierten, von denen viele vor der WM noch weitgehend unbekannt waren. „Besonders stach heraus, dass diese Effekte in der sonst männerbestimmten Domäne Fußball deutlich stärker bei den weiblichen Zuschauern auftraten“, so der Wissenschaftler.

Die Umfrage zum medialen Erleben der Fußball-Europameisterschaft 2012 startet mit Beginn des Turniers und läuft dann bis nach dem Endspiel am 1. Juli. Teilnehmen können alle Interessierte mit Internetzugang. Zu finden ist die Umfrage hier: http://ww2.unipark.de/uc/em2012/

Gunnar Bartsch | idw
Weitere Informationen:
http://ww2.unipark.de/uc/em2012/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics