Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KPMG-Analyse: Konzerne bereinigen wegen Finanzkrise ihr EBIT um über 13 Milliarden Euro

14.06.2010
Die im DAX und MDAX notierten Unternehmen haben im Geschäftsjahr 2009 ihre Gewinne vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Saldo insgesamt um rund 13,2 Milliarden Euro bereinigt.

Ursache sind in erster Linie durch die Finanzkrise verursachte Aufwendungen aus Sondereffekten wie Restrukturierungen und außerplanmäßige Abschreibungen. Diese betrugen bei jedem dritten Unternehmen (33 Prozent) im Saldo bei mehr als 200 Millionen Euro.

Das hat der aktuelle "EBIT/EBITDA-Monitor" von KPMG ergeben, für den 137 Konzernabschlüsse börsennotierter deutscher Unternehmen zum Stichtag 31.12.2009 ausgewertet wurden. Insgesamt ist im Dax, im M-Dax und im Tec Dax eine leicht positive Tendenz hin zum Ausweis einer EBITDA-Kennzahl zu beobachten.

Prof. Dr. Vera-Carina Elter, Partnerin im Bereich Corporate Finance von KPMG: "Die Finanzkrise hat erwartungsgemäß deutliche Auswirkungen auf die EBIT- und EBITDA-Zahlen der Unternehmen. Vor allem der Anteil der als Sondereffekt ausgewiesenen Aufwendungen aus Restrukturierungen ist im Vergleich zum Vorjahr von 18 auf 24 Prozent deutlich angestiegen. Auch außerplanmäßige Abschreibungen und Neubewertungen sowie Schließungs- und Veräußerungskosten haben ganz wesentlich zu den Bereinigungen beigetragen. Unsere Analyse zeigt aber auch, dass keineswegs nur Aufwendungen aus den Kennzahlen herausgerechnet werden. Immerhin rund 15 Prozent der Unternehmen haben ihr EBITDA im Saldo um Ertragsgrößen bereinigt."

Die DAX-Unternehmen bereinigten das EBIT im Geschäftsjahr 2009 im Saldo um rund 9,1 Milliarden Euro, das EBITDA um rund 2,2 Milliarden Euro. Die MDAX-Unternehmen haben im Saldo ihr EBIT um 4,1 Milliarden Euro bereinigt, das EBITDA um 349 Millionen Euro. Im TecDAX liegen die entsprechenden Werte deutlich niedriger, nämlich bei 71 Millionen bzw. unter 20 Millionen Euro. Vera-Carina Elter: "Bei den Prognosen waren die meisten Unternehmen sehr zurückhaltend. Der überwiegende Teil der analysierten Unternehmen hat im Geschäftsbericht weder eine qualitative noch eine quantitative Prognose bezüglich der künftigen Entwicklung von EBIT oder EBITDA abgegeben. Das deutet darauf hin, dass börsennotierte deutsche Unternehmen ihre Aussichten weiterhin vorsichtig bewerten".

Pressekontakt:
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Marita Reuter/Thomas Blees
Tel.: (0 30) 20 68-11 18, Fax: (0 30) 20 68-11 48
eMail: mreuter@kpmg.com / tblees@kpmg.com

Thomas Blees | KPMG
Weitere Informationen:
http://www.kpmg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie