Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Studie der Universität Paderborn zur Medienkompetenz von Jugendlichen

30.11.2012
Forschungsprojekt: Internationale Studie der Universität Paderborn zur Medienkompetenz von Jugendlichen setzt Meilenstein in der empirischen Bildungsforschung - Erste international vergleichende Schulleistungsstudie über Kompetenzen von Schülern in computer- und informationsbezogener Grundbildung
Kontakt: Prof. Dr. Birgit Eickelmann, Universität Paderborn, Institut für Erziehungswissenschaft, Professur für Schulpädagogik Tel.: 05251/60-5261, E-Mail: birgit.eickelmann@upb.de

Die International Computer and Information Literacy Study ICILS 2013 ist die erste international vergleichende Schulleistungsstudie, die die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Bereich der computer- und informationsbezogenen Grundbildung messen wird und dabei auch die schulischen und außerschulischen Rahmenbedingungen ihres Erwerbs erfasst.

Sie setzt damit einen Meilenstein in der empirischen Bildungsforschung im 21. Jahrhundert. Prof. Dr. Birgit Eickelmann, Professur für Schulpädgogik an der Universität Paderborn, leitet gemeinsam mit Prof. Dr. Wilfried Bos, Institut für Schulentwicklungsforschung der Technischen Universität Dortmund, die Studie in Deutschland als National Research Coordinator. Die Ergebnisse sollen Ende 2014 veröffentlicht werden. Für den Zeitraum von Oktober 2012 bis 2015 stehen den beiden Universitäten insgesamt 1,2 Millionen Euro zur Verfügung, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF, die Deutsche Telekom Stiftung sowie die Europäische Union bereitstellen.

Die Studie erweitert die Befunde der drei internationalen Schulleistungsstudien PIRLS/IGLU (Progress in International Reading Literarcy Study bzw. Internationale Grundschul-Leseuntersuchung), TIMSS (Trends in International and Science Study) sowie die PISA-Studien um den Bereich der informations- und computerbezogenen Grundbildung. Diese vierte Schlüsselkompetenz, das Beherrschen von Informations- und Kommunikationstechnologien, gilt als eine Kulturtechnik, die zur Teilhabe an Gesellschaft, Kultur und Bildung befähigt.

Zwei Fragen stehen im Rahmen von ICILS 2013 im Mittelpunkt des Forschungsinteresses: Wie sammeln und verwalten Schülerinnen und Schüler der achten Klasse Informationen mit Hilfe von Computern? Und wie gut sind sie in der Lage, selbst Inhalte zu produzieren, diese mit anderen auszutauschen und die Informationen, die andere bereitstellen, zu bewerten? Diese Kompetenzen werden zum ersten Mal mit computerbasierten Schülertests in einer softwarebasierten Testumgebung untersucht. Neben den Schülerinnen und Schülern sind auch Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitungen und IT-Koordinatoren der Schulen in einer für Deutschland repräsentativen Stichprobe von 150 Schulen Adressaten der Studie. International nehmen zeitgleich 20 weitere Länder an der Studie teil, u. a. Australien, Kanada, Dänemark, Niederlande und Russland. „Die Studie ermöglicht es uns erstmalig, die Fähigkeiten der Jugendlichen im Bereich der Informationssuche und -bewertung sowie im Bereich des Erzeugens und Austauschens von Informationen in mehreren Kompetenzstufen im internationalen Vergleich zu erfassen “, sagt Prof. Dr. Birgit Eickelmann: „Auf dieser Grundlage können dann u. a. Handlungsanweisungen für Verbesserungen und die Kompensation von Bildungsbenachteiligungen entwickelt werden, denn wir untersuchen gleichzeitig, wo die Jugendlichen diese Kompetenzen erworben haben.“

Tibor Werner Szolnoki | idw
Weitere Informationen:
http://kw.uni-paderborn.de/institute-einrichtungen/institut-fuer-erziehungswissenschaft/arbeitsbereiche/prof-dr-birgit-eickelmann/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wiederverwendung von IT- und Kommunikationsgeräten schont Klima und Ressourcen
23.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik