Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weiterbildungsverhalten in Deutschland

13.10.2008
DIE legt statistische Daten aus der BSW-AES-Erhebung 2007 vor

Das Berichtssystem Weiterbildung (BSW) war bisher die wichtigste Erhebung zur Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland. Jetzt hat es Konkurrenz bekommen: den europäischen "Adult Education Survey" (AES).

Die Ergebnisse beider Repräsentativbefragungen der deutschen Bevölkerung liegen jetzt erstmals in dem Doppelband Weiterbildungsverhalten in Deutschland vor. Eines der zentralen Resultate der Studie: Bei der Quote der Bildungs- und Lernaktiven schneidet Deutschland - laut AES - im internationalen Vergleich weit besser ab, als in bisherigen Erhebungen.

Band 1 stellt neben Aussagen zur Beteiligung, zum Zeitaufwand, zu Formen, Kosten, Nutzen und Themen von Weiterbildung auch Merkmale vor, die sich als zentrale individuelle und beschäftigungsbezogene Einflussfaktoren für das Weiterbildungsverhalten erwiesen haben.

Der Band enthält sowohl Daten zum Lernen in Lehrgängen und Kursen als auch zum informellen Lernen und bietet damit einschlägiges Datenmaterial auf einen Blick.

In Band 2 kommentieren Fachleute die konzeptionellen Weichenstellungen, die mit der Überführung des Berichtssystems Weiterbildung (BSW) in den Adult Education Survey (AES) verbunden sind.

Hierbei sparen sie auch kritische Punkte nicht aus, wie z.b. die Frage: Wird die - für die innerdeutsche Debatte wichtige - Unterscheidung zwischen allgemeiner und beruflicher Weiterbildung überleben?

Als Ergänzung zu Band 1 vertieft Band 2 die Daten zur Weiterbildung, u. a. zum Weiterbildungsverhalten von Älteren oder Migrant/inn/en sowie zu den Teilnahmestrukturen beim informellen Lernen und in der betrieblichen Weiterbildung. Beiträge renommierter Weiterbildungsforscher, wie Martin Baethge, Rainer Brödel, Christiane Schiersmann, Andreas Seiverth, Rudolf Tippelt u.v.a., beleuchten die vorliegenden Daten kritisch.

Der Doppelband Weiterbildungsverhalten in Deutschland bündelt die Ergebnisse des Projekts BSW-AES 2007, das im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) von TNS Infratest Sozialforschung in Zusammenarbeit mit Verbundpartnern, u. a. dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE), durchgeführt wurde. Indem Forschungsergebnisse und kritische Würdigung der Fachwelt zeitgleich in einem Doppelband erscheinen, wird das Forschungsprojekt innovativ und diskursiv präsentiert.

Die Bände sind einzeln oder als Doppelband erhältlich.

Bernhard von Rosenbladt, Frauke Bilger
Weiterbildungsverhalten in Deutschland
Band 1: Berichtssystem Weiterbildung und Adult Education Survey 2007
Reihe: Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (Reihenherausgeber)
W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld 2008
246 Seiten, 29,90 Euro/49,90 SFr
Bestell-Nr. 14/1103
ISBN 978-3-7639-1961-1
Dieter Gnahs, Helmut Kuwa, Sabine Seidel (Hg.)
Weiterbildungsverhalten in Deutschland
Band 2: Berichtskonzepte auf dem Prüfstand
Reihe: Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (Reihenherausgeber)
W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld 2008
231 Seiten, 29,90 Euro/49,90 SFr
Bestell-Nr. 14/1104
ISBN 978-3-7639-1962-8
Doppelband:
Weiterbildungsverhalten in Deutschland
W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld 2008
477 Seiten, 49,90 Euro/84,00 SFr
Bestell-Nr. 14/1105
ISBN 978-3-7639-1963-5

Daniela Jung | idw
Weitere Informationen:
http://www.die-bonn.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

nachricht Mehr Habilitationen von Frauen im Jahr 2015
28.06.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie