Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IPRI-Seminare zu den Themen „Ersatzteilmanagement“ und „Ökologieorientiertes Management“

27.08.2012
Am Donnerstag, den 20. September 2012, richtet das International Performance Research Institute (IPRI) jeweils ein Seminar zu den Themen „Wettbewerbsfähigkeit durch professionelles Ersatzteilmanagement steigern“ und „Bedeutung, Chancen und Möglichkeiten des ‚grünen‘ Unternehmens" aus. Ziel der Seminare ist der Transfer der in mehreren Forschungsprojekten entwickelten Methoden und Instrumente in die unternehmerische Praxis.
> Wettbewerbsfähigkeit durch professionelles Ersatzteilmanagement steigern
Die Ersatzteilversorgung ist nicht nur Verpflichtung, sondern auch Umsatzfaktor und Differenzierungsmerkmal. Kombiniert mit Service-Dienstleistungen kann dieser Bereich als lukratives zweites Standbein aufgebaut werden.

Da sich das Ersatzteilgeschäft erheblich vom Neuproduktgeschäft unterscheidet, müssen eigene Planungs- und Steuerungskonzepte eingesetzt werden, um eine Nutzung der Chancen und eine Reduzierung der Risiken im Ersatzteilgeschäft zu ermöglichen. Das IPRI-Seminar „Ersatzteilmanagement“ ermöglicht Mitarbeitern produzierender Unternehmen einen schnellen Einstieg in dieses Geschäftsfeld.

> Bedeutung, Chancen und Möglichkeiten des ‚grünen‘ Unternehmens
Das „grüne“ Unternehmen ist in aller Munde. Häufig ist unklar, was „grün“ für Unternehmen bedeutet. Eine Vielzahl an Standards und Initiativen verunsichert die Unternehmen. Kunden werden zudem zunehmend anspruchsvoller und reagieren sensibel auf das Thema Ökologieorientierung.
Das Seminar führt Unternehmensvertreter, ausgehend von wissenschaftlichen Erkenntnissen, umfangreichen Kunden- und Unternehmensbefragungen sowie Praxisbeispielen, sukzessiv an die Bedeutung, Möglichkeiten und Grenzen des ‚grünen‘ Unternehmens heran. Im IPRI-Seminar „Ökologieorientiertes Management“ werden zudem konkrete Methoden und Instrumente vorgestellt, die Teilnehmer in die Lage versetzen, eigenständige Initiativen hin zu einem ‚grünen‘ Unternehmen zu starten.

> Informationen und Anmeldungen
Beide Seminare finden am Donnerstag, den 20. September 2012 von 14 bis 18 Uhr am International Performance Research Institute in Stuttgart statt (Königstraße 5, 70173 Stuttgart). Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils € 380 zzgl. gesetzl. MwSt. Diese enthält sowohl die Bereitstellung aller Tagungsunterlagen als auch die Verpflegung während des Seminars.
Anmeldeformulare und weitere Informationen sind verfügbar unter: http://www.ipri-institute.com/index.php/wissen-verbreiten/seminare.

Hier finden Sie auch Informationen zu unseren weiteren Seminarangeboten. Eine Anmeldung ist darüber hinaus auch per Mail an veranstaltungen@ipri-institute.com möglich.

Für Fragen zum Seminar Ersatzteilmanagement steht Ihnen Frau Rebecca Geiger (Telefon: 0711/6203268-88774, E-Mail: rgeiger@ipri-institute.com) und zum Thema Ökologieorientiertes Management Herr Sebastian Berlin (Telefon: 0711/6203268-88771, E-Mail: sberlin@ipri-institute.com) gern zur Verfügung.

> Ansprechpartner
IPRI - International Performance Research Institute gGmbH
Christopher Marquard, M.Sc.
Königstraße 5
D-70173 Stuttgart
Telefon: 0711-6203268-88772
Telefax: 0711-6203268-889
E-Mail: cmarquard@ipri-institute.com
> Über IPRI
Das International Performance Research Institute (IPRI) ist eine gemeinnützige Forschungsgesellschaft auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre. Unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth und PD Dr. Mischa Seiter betreibt das Institut international angelegte Forschung mit dem Schwerpunkt auf Controlling sowie Performance Measurement und Management von Unternehmen und Unternehmensnetzwerken sowie öffentlichen Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Studien.

Dr. Mischa Seiter | idw
Weitere Informationen:
http://www.ipri-institute.com/
http://www.ersatzteilmanagement.eu/
http://www.green-logistics.org/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Dritter Workshop „Mensch-Roboter-Zusammenarbeit“
12.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

nachricht Leise und effektiv!
09.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften