Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Workshop - Umweltfreundliche Ozonreinigung im Test

12.09.2007
ttz Bremerhaven lädt ein zum zweiten Bremerhavener Ozonworkshop und präsentiert erste Projektergebnisse

Im Rahmen des EU-Projektes OZONECIP findet am ttz Bremerhaven im November 2007 der zweite Bremerhavener Workshop zur Anwendung von Ozon in der Lebensmittelindustrie statt. Nach dem Erfolg des ersten Bremerhavener Ozon Workshops im November 2006 und fast zwei Jahren Projektlaufzeit präsentieren die Projektpartner die ersten Testergebnisse eines Ozon-Prototyps. Dieser desinfiziert umweltschonend Anlagen der Lebensmittelindustrie basierend auf dem "Cleaning in Place (CIP)" Verfahren.

Cleaning in Place bedeutet die Reinigung und Desinfektion vor Ort in der Lebensmittel- und Getränkeproduktion von Rohrleitungen, Tanks etc., so dass sie den Hygienevorschriften der Lebensmittelgesetze entsprechen. Projektziel ist es, durch die Zugabe von Ozon in das Reinigungswasser gänzlich auf herkömmliche Desinfektionschemikalien verzichten zu können. Auch Wasser und Zeit für Reinigungs- und Desinfektionsprozesse sollen mit Hilfe der neuen Methode in der Lebensmittelindustrie eingespart werden.

Diese neue, umweltschonende und auf Ozon basierende "Cleaning in Place (CIP)-Technologie" wurde samt dem ersten Prototyp im EU-Projekt OZONECIP bereits entwickelt. Die Pilotanlage wird derzeit im labortechnischen Maßstab vom Koordinator AINIA Centro Tecnológico des Projektes in Spanien getestet. Das Ozonreinigungsverfahren wird dort am Beispiel verschiedener CIP-Prozesse von Molkereien, Brauereien und Weinkellereien simuliert. Während des Workshops im kommenden November sprechen sowohl Projektpartner als auch externe Experten über die Chancen der neuen Technologie und über weitere Möglichkeiten zum Einsatz von Ozon in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Ein Partner von OZONECIP, die Brauerei Becks & Co., wird auf dem Workshop durch Dr. Carsten Eger, Leiter des Qualitätswesens, vertreten sein. Er erläutert gemeinsam mit ttz-Projektleiter Miguel Ángel Prieto Arranz die Ergebnisse und Tendenzen in Theorie und Praxis. Diese werden im Anschluss in einer Podiumsdiskussion debattiert, die auch in diesem Jahr von Dr. Gerhard Schories, dem technischen Leiter des Wasser-, Energie- und Landschaftsmanagement am ttz, moderiert wird. Peter Loosen wird als Vertreter des Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde und Leiter des Büros in Brüssel über die aktuelle europäische Rechtslage und die der kommenden Jahre zum Einsatz von Ozon in der Lebensmittelindustrie sprechen.

... mehr zu:
»Lebensmittelindustrie

Erstmalig lädt das ttz Bremerhaven im Rahmen des Bremerhavener Workshops Ozonexperten ein, sich an einem "Call for Papers" zu beteiligen. "Dieser soll Forschern, Anlagenbauern, und Vertretern aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie die Möglichkeit geben, ihre Arbeiten und Erfahrungen mit Ozon in der Praxis im Rahmen unseres Workshops in Form eines Vortrags oder Posters zu präsentieren, und diese mit den Projektergebnissen zu vergleichen", erläutert Schories, der ein besonderes Augenmerk auf den Wissenstransfer im Rahmen des Projektes legt.

Vorträge, Präsentationsmaterialien und Poster können in Form eines zweiseitigen Abstracts bis zum 12. Oktober bei Miguel Ángel Prieto Arranz unter mprieto@ttz-bremerhaven.de eingereicht werden. Anmeldungen für den Workshop am 7. November 2007 können bis zum 31. Oktober erfolgen. Das Anmeldeformular ist unter www.ttz-bremerhaven.de (Link "Aktuelles") abrufbar. Weitere Infos auch unter 0471 / 9448-774.

Anmerkung für die Redaktion:
Journalisten, die am Workshop teilnehmen möchten, melden sich bitte bei Anke Janssen an (Pressekontakt siehe unten).
Pressekontakt am ttz Bremerhaven:
Anke Janssen,
ttz Bremerhaven, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel.: 0471 / 4832-121/-124
FAX: 0471 / 4832-129
E-Mail: ajanssen@ttz-bremehaven.de

Anke Janssen | idw
Weitere Informationen:
http://www.ttz-bremerhaven.de

Weitere Berichte zu: Lebensmittelindustrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Electro mobility in Northwestern Germany - Austausch über Erfahrungen und Perspektiven für
27.02.2017 | Hanse-Wissenschaftskolleg

nachricht Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung
21.02.2017 | Optris GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik