Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

1. Chemnitzer Kindersportworkshop

21.01.2008
Tipps nicht nur für Eltern, Erzieher und Sportlehrer: Neue Ideen für Sportstunden sollen der Bewegungsarmut von Kindern begegnen

Kinder leiden zunehmend unter Bewegungsmangel. Darauf verweisen zahlreiche Studien von Sportwissenschaftlern und Medizinern. Deshalb wird dieses Thema in der Öffentlichkeit momentan sehr beachtet und diskutiert.

In den letzten Monaten erreichten die Professur für Sportpädagogik/-didaktik der Technischen Universität Chemnitz sowie die Kindersportschule Chemnitz (KiSS) viele Anfragen von Eltern, Erziehern, Kindersport-Übungsleitern und andere Akteuren im Bereich der frühkindlichen Bildung.

Wie ist es denn nun tatsächlich um die Fitness der Kinder bestellt? Wie viel Bewegung ist im Kinder-Alltag sinnvoll? Wie erkennt man motorische Defizite bei Kindern verschiedener Altersgruppen? Was kann man im Alltag tun, um mögliche koordinative und konditionellen Schwächen vorzubeugen? Welche Sportarten sind geeignet für ein Kind? "Dies sind nur einige der Fragen, die uns gestellt wurden", sagt Sportpädagogin und KiSS-Leiterin Katrin Adler, die am Institut für Sportwissenschaft promoviert. Um die Entwicklung der Handlungsfähigkeit im Sport optimal voranzutreiben, sei deshalb die Ausbildung der Lehrer, Erzieher und Übungsleiter von zentraler Bedeutung.

"Gerade bei den Jüngsten ist es wichtig, qualitativ hochwertigen Kindersport anzubieten. Denn nur Kinder, denen Spaß an Bewegung, Sport und Spiel vermittelt wird, entwickeln sich auch zu sportlich aktiven, fitten Erwachsenen", so Prof. Dr. Albrecht Hummel, Leiter der Professur Sportpädagogik/-didaktik am Institut für Sportwissenschaft der TU Chemnitz.

Vor diesem Hintergrund findet am 16. Februar 2008 an der TU von 9 bis 16.30 Uhr der 1. Chemnitzer Kindersportworkshop statt. Der Workshop richtet sich an alle Interessierte, die im Rahmen ihrer beruflichen oder ehrenamtlichen Tätigkeiten mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren sportlich aktiv sind.

"Inhaltlich haben wir dabei versucht, uns an den Interessen unserer potentiellen Teilnehmer zu orientieren. Zunächst wird in drei Hauptvorträgen Hintergrundwissen zum Bewegungs- und Gesundheitsstatus sowie zum Kindersport im Vorschulalter vermittelt. Im Anschluss an die Mittagspause erwartet die Teilnehmer dann der praktische Teil. Hier können Techniken zur Messung und anschließend spezifischen Förderung der motorischen Leistungsfähigkeit von Kindern kennengelernt und ausprobiert werden. "Darüber hinaus werden in 45- minütigen Praxismodulen innovative Kindersportinhalte vorgestellt. Dazu zählen Kindertanz, Slackline oder Sport mit Alltagsmaterialien, aus denen je nach Interesse und Ambition ausgewählt werden kann", so Mandy Erdtel, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur Sportpädagogik/- didaktik.

Interessenten können sich per Post oder per E-Mail bis zum 5. Februar
2008 anmelden. Maximal 50 Personen können teilnehmen. Nähere Informationen zu den Anmelde- und Teilnahmebedingungen sowie Inhalten finden sich auf der Homepage der Kindersportschule Chemnitz unter http://www.kiss-chemnitz.de.

Weitere Informationen erteilt Mandy Erdtel, Telefon 0371 531-32938, E- Mail mandy.erdtel@phil.tu-chemnitz.de.

Mario Steinebach | Technische Universität Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de/tu/presse/
http://www.kiss-chemnitz.de

Weitere Berichte zu: Kindersport Kindersportworkshop Sportwissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Statusseminar „Meeresforschung mit FS SONNE“ an der Universität Oldenburg
08.02.2017 | Projektträger Jülich

nachricht Sitzt, passt, wackelt ..... und gilt als neues Gerät
07.02.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie