Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

time4you GmbH präsentiert IBT® SERVER v17 für E-Learning, Personalentwicklung und Weiterbildung

15.01.2013
time4you auf der LEARNTEC in Karlsruhe

„Zukunft Lernen“ ist das Motto der diesjährigen LEARNTEC, der internationalen Leitmesse für Bildung. Vom 29. – 31. Januar 2013 trifft sich die E-Learning- und Weiterbildungsbranche in Karlsruhe. Mit dabei die time4you GmbH, die ihre neueste Version der bewährten IBT® SERVER-Software dem interessierten Fachpublikum erstmalig vorstellt.

Auf dem time4you-Stand (Halle 1, Stand E11) erwarten Sie neben Software-Neuheiten kompetente Beratung und Best Practice-Fallstudien aus Anwenderlösungen.

Der IBT® SERVER ist eine professionelle Lösung für E-Learning, Personalentwicklung und Weiterbildung, mit der Unternehmen und Institutionen WBTs, Webinare, Präsenzveranstaltungen und Blended Learning in einem System managen. Organisationen, die seit Jahren auf die Lösungen der time4you setzen, verwalten mit dem IBT® SERVER effektiv ihre Präsenztrainings, integrieren Social Media-Tools und können mit der neuen Version auch mobil auf Lerninhalte und Informationen zugreifen.

Bei der neuesten Version der IBT® SERVER-Software legten die Entwickler bei time4you besonderes Augenmerk auf das Veranstaltungsmanagement. IBT® Resource Management kommt in der Verwaltung von Präsenz-, E-Learning- und Blended Learning-Veranstaltungen zum Einsatz. In der aktuellen Version sind Ressourcenplanung für Mitwirkende, Räume und Materialien in eine gemeinsame Bedienumgebung integriert.

Das vereinfacht auch die Prüfung des Belegungsstatus. Durch farbliche Abhebung erkennt der Seminarverantwortliche nun auf einen Blick, an welchen Tagen weitere Belegungen erforderlich bzw. konfliktfrei möglich sind. Über ein Kontextmenü kann er direkt Informationen zur Belegung abrufen und neue Belegungen vornehmen. Dadurch hat er stets im Blick, wie viele Trainer und Räume an den verschiedenen Tagen zur Verfügung stehen. Hilfreich ist das beispielsweise bei der Personaleinsatzplanung, da sofort erkennbar ist, wie viele alternative Termine an einem Tag für die jeweiligen Trainer oder Tutoren belegbar sind.

Neben dem Expertengespräch am Stand bieten Vorträge aus dem Kongress- und Messeprogramm praxisnahe Einblicke in erprobte Lösungen auf IBT® SERVER-Basis bei Kunden der time4you, so zum Beispiel:

- Kooperative Lernszenarien - methodisch-didaktische Konzeption und Best Practice,

Axel Wolpert, time4you GmbH, 30. Januar, 09:40 - 10:00 Uhr, Messe Kundenforum

- LernStadt Düsseldorf – Digitales Lernen in R(h)einkultur, E-Learning in der Stadtverwaltung Düsseldorf, Dr. Markus Götz, Stadt Düsseldorf, 30. Januar, 15:45 – 16:30 Uhr, Messe Konferenz Center

- Betriebsverfassungsgesetz § 98: Auswirkungen auf WBT-Produktion und Lernprozess, Klaus Ebert und Wilfried Smidt, HUK Coburg, 31. Januar, 16:00 – 16:45 Uhr, Messe Konferenz Center

Technikhintergrund: Die IBT® SERVER-Software steuert in zahlreichen Unternehmen und Organisationen die zentralen Personal-, Lern-, Informations- und Wissensprozesse. Der IBT® SERVER ist als modulares System flexibel einsetzbar, internationale Standards und Schnittstellen garantieren Kompatibilität zu den führenden IT-Architekturen und langfristigen Investitionsschutz. IBT® Web Desktops, basierend auf AJAX, und die IBT® Personal Desktops für höchsten Bedienkomfort in der Administration des Systems sowie ein umfassendes Reporting mit IBT® Management Information runden das System ab.

Unternehmensprofil time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie zum Beispiel Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom AG, Manor AG, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bertelsmann Stiftung, Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT), Gothaer Versicherung nutzen seit Jahren die Softwarelösungen und Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Mitarbeiterportale, Wissensportale sowie Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, internationale Projektarbeit, Corporate Universities und virtuelle Hochschulen.

time4you ist Mitglied beim Q-Verband e.V. sowie im BITKOM e.V.

| time4you GmbH
Weitere Informationen:
http://www.time4you.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"
24.05.2017 | Universität Ulm

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten