Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SurfaceTechnology - Wertschöpfen in allen Bereichen

12.11.2008
- Effektive Nutzung von Materialien gewinnt zunehmend an Bedeutung
- Hohe Wettbewerbsfähigkeit durch energieeffiziente Ressourcennutzung

Ob im Maschinen- und Anlagenbau, in der Automobilindustrie, im Handwerk oder auf dem Energiesektor - die Oberflächentechnik spielt in allen Branchen eine wesentliche Rolle. Die SurfaceTechnology zeigt vom 20. bis 24. April 2009 unter dem Dach der HANNOVER MESSE die ge­samte Prozesskette der Oberflächentechnologie.

Über 300 Aussteller aus 25 Ländern geben in Halle 6 auf 10 000 Quadratmetern Netto-Ausstel­lungsfläche einen Überblick über neue Entwicklungen und Lösungen in der Oberflächenbehandlung. Kernbereiche der SurfaceTechnlogy sind die Themen Vorbehandlung, Galvano- und Lackiertechnik, industrielle Plasma- und Ober­flächentechnik sowie Mess- und Prüftechnik. Sie decken alle Felder ab, die für eine hochwertige Beschichtung notwendig sind.

Energieeffizienz im Fokus

Vor dem Hintergrund weltweit steigender Energiepreise hängen Wettbe­werbsfähigkeit und Erfolg von Unternehmen zunehmend von energieeffi­zienten Wirtschaften ab. Neben dem ökonomischen Vorteil durch die Senkung von Betriebskosten zeigen energiebewusste Unternehmen Inno­vationsbewusstsein und Technologievorsprung. Gerade in der Ober­flächentechnik liegen große Potenziale. Die SurfaceTechnology stellt da­her Applikationstechniken dar, die niedrige Prozesskosten und effiziente Ressourcennutzung versprechen.

Ganz praktisch: Praxispark

In Kooperation zwischen der HANNOVER MESSE und AB Anlagenplanung zeigen im Praxispark 25 Unternehmen jeweils eine Fachkompetenz zum Thema Lackiertechnik. Damit wird die Prozesskette vom Rohstoff bis zur fertigen Oberfläche praxisnah demonstriert. Highlight ist dabei die Si­mulation der Prozesskette in einer Großteile-Lackierstraße.

"Welt der Oberfläche" im Blick

Der Zentralverband Oberflächentechnik (ZVO) präsentiert den Besuchern in der Sonderschau "Welt der Oberfläche" in eindrucksvoller Form den ganzheitlichen Beschichtungsprozess. Im Fokus stehen Bauteilreinigung, Galvanisieren, Verfahrenschemie, Anlagentechnik und Quali­täts­sicherungsaspekte.

Innovationen auf SurfPlaNet

Auf dem Gemeinschaftsstand "SurfPlaNet" werden wegweisende Innova­tionen interdisziplinär beleuchtet. Forschung und Wissenschaft, Industrie und Anwender zeigen in dieser Sonderpräsentation ihre Innovationen zu Topthemen wie Plasma- und Nanotechnologie.

Mehrwert durch Synergien

Zum ersten Mal findet in 2009 die SurfaceTechnology in direkter Nach­barschaft zur MicroTechnology (ebenfalls Halle 6) statt. Damit ergeben sich für den Besucher hervorragende Synergien zum SchauPlatz NANO, der Sonderschau "Nano for Industry" sowie dem IVAM-Produktmarkt Mikro, Nano, Materialien. Aber nicht nur auf der SurfaceTechnology son­dern auf der gesamten HANNOVER MESSE finden Fachbesucher weitere Informationen zur Quer­schnittstechnologie Oberflächentechnik. So wird in der Subcontracting die Beschichtung von Werkstoffen und in der ComVac die Vakuumbe­schichtung thematisiert. Weitere Synergien erge­ben sich außerdem zu den internationalen Leitmessen Motion, Drive & Automation (Antriebs- und Fluidtechnik), Energy sowie Industrial Automation.

Tanja Gerhardt | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise