Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens-Lösungen für integriertes Wasserressourcen-Management auf dem IWRM Karlsruhe

15.11.2012
Am 21. und 22. November präsentiert die Siemens-Division Industry Automation auf dem Kongress IWRM Karlsruhe ihr Angebot rund um die Planung, das Engineering sowie den effizienten Betrieb komplexer Anlagen in der Wasserwirtschaft.

Auf dem Ausstellungstand werden leistungsstarke Lösungen für Wasser- und Klärwerke sowie für Entsalzungsanlagen präsentiert. Der Kongress behandelt das Thema Schutz und nachhaltige Nutzung der Ressource Wasser.



Mit dem weltweit wachsenden Trinkwasserbedarf nimmt die Zahl großer und komplexer Anlagen zur Wasseraufbereitung beständig zu. Neben neuen Wasser- und Klärwerken werden in vielen Teilen der Welt auch immer mehr Entsalzungsanlagen geplant und realisiert.

Besucher der Fachausstellung im Rah - men des IWRM Kongresses können sich am Siemens-Stand über das Konzept des Integrated Engineering informieren, das Betreibern eine leistungsstarke Lösung für Planung, Engineering sowie die anschließende Automatisierung von Anlagen bietet. Die Engineering-Software Comos ermöglicht es Anlagen jeglicher Größe und Komplexität effektiv zu planen und zu designen. Dank einer neu eingerichteten Schnittstelle lassen sich die Engineering- Daten anschließend direkt in das Prozessleit system Simatic PCS 7 übertragen, was die Inbetriebnahme der Anlage deutlich vereinfacht und beschleunigt.

Des Weiteren erlaubt die Engineering-Softwarelösung Comos die Auswahl und Konfiguration von Feldgeräten.

Schnell und genau unterstützt der Online-Konfigurator PIA Life Cycle Portal die einfache Selektion und fehlerfreie Zusammenstellung von Bestellnummern der Geräte. Für ein schnelles Engineering der Feldgeräte über den gesamten Lebenszyklus einer Anlage - im Detail- Engineering, bei Anlagenerweiterung und Instandhaltung - stellt die neue Schnittstelle zum PIA Life Cycle Portal bei der Auswahl der entsprechenden Feldgeräte die notwendigen technischen Daten bereit.

Auf dem IWRM 2012 können sich die Teilnehmer in fünf Hauptreden sowie 15 Workshops mit über 60 Vorträgen umfassend über das Thema Wasserressourcen informieren. Die Konferenz mit begleitender Fachausstellung, dient als internationale Informations- und Kommunikationsplattform der Wasserbranche.

Zudem berichtet das Bundesministerium für Bildung und Forschung über seine Aktivitäten rund um das integrierte Wasserressourcen-Management. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die Verleihung des NEO-Innovationspreises für herausragende Forschungs- und Innovationsleistungen.

In diesem Jahr werden Teilnehmer aus mehr als 25 Ländern erwartet. Der IWRM Karlsruhe 2012 schafft somit eine ideale Verknüpfung zwischen Wissenschaft, Praxis und Politik.

Siemens Sensorik Umwelt
www.siemens.de/sensoren/umwelt
Siemens Integriertes Engineering
www.siemens.de/comos-pcs7

| Siemens Infrastructure
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Laseroptisches Durchflussnormal für Heißwasser
28.04.2016 | Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

nachricht Mikrostrukturierung von OLED mit Elektronenstrahltechnik
27.04.2016 | Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Winzige Mikroroboter, die Wasser reinigen können

Forscher des Max-Planck-Institutes Stuttgart haben winzige „Mikroroboter“ mit Eigenantrieb entwickelt, die Blei aus kontaminiertem Wasser entfernen oder organische Verschmutzungen abbauen können.

In Zusammenarbeit mit Kollegen in Barcelona und Singapur verwendete die Gruppe von Samuel Sánchez Graphenoxid zur Herstellung ihrer Motoren im Mikromaßstab. D

Im Focus: Tiny microbots that can clean up water

Researchers from the Max Planck Institute Stuttgart have developed self-propelled tiny ‘microbots’ that can remove lead or organic pollution from contaminated water.

Working with colleagues in Barcelona and Singapore, Samuel Sánchez’s group used graphene oxide to make their microscale motors, which are able to adsorb lead...

Im Focus: Bewegungen in der lebenden Zelle beobachten

Prinzipien der statistischen Thermodynamik: Forscher entwickeln neue Untersuchungsmethode

Ein Forscherteam aus Deutschland, den Niederlanden und den USA hat eine neue Methode entwickelt, mit der sich Bewegungsprozesse in lebenden Zellen nach ihrem...

Im Focus: Faszinierender Blick in den Zellkern

Veröffentlichungen in Nature Communications zur DNA-Replikation

Vor jeder Zellteilung muss die Erbsubstanz kopiert werden. Die Startpunkte der DNA-Verdoppelung in Zellen von Menschen und Mäusen haben Wissenschaftler um...

Im Focus: Dauerbetrieb der Tokamaks rückt näher

Aussichtsreiche Experimente in ASDEX Upgrade / Bedingungen für ITER und DEMO nahezu erfüllt

Die ihrer Natur nach in Pulsen arbeitenden Fusionsanlagen vom Typ Tokamak sind auf dem Weg zum Dauerbetrieb. Alexander Bock, Wissenschaftler im...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

VDE|DGBMT veranstaltet Tagung zur patientennahen mobilen Diagnostik POCT

28.04.2016 | Veranstaltungen

Norddeutsche Herztage: 300 Experten treffen sich in Kiel

28.04.2016 | Veranstaltungen

Landwirtschaft und Lebensmittel - Analytische Chemiker: Wächter über Umwelt und Gesundheit

28.04.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

SmartF-IT passt Produktionsprozesse flexibel an

29.04.2016 | Informationstechnologie

Neue Entdeckung im Kampf gegen Krebs: Tumorzellen stellen Betrieb um

29.04.2016 | Biowissenschaften Chemie

Fettreiche Ernährung lässt Gehirn hungern

29.04.2016 | Biowissenschaften Chemie