Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens an der IFAS 2014

20.10.2014

IFAS, 21. bis 24. Oktober 2014, Messe Zürich (Halle 3, Stand 116)

Siemens zeigt an der IFAS 2014 sein umfassendes Produkt- und Leistungsportfolio im Bereich Ultraschall und diagnostische Geräte. Ausserdem werden an der IFAS in diesem Jahr Total Building Solutions sowie verbesserte Kommunikationsabläufe in Pflegeeinrichtungen präsentiert.

Immer mehr Menschen geniessen das Älterwerden und nutzen die umfassenden Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Neueste Technologien in der Bildgebung, Diagnose, Therapie und IT-Lösungen unterstützen sie dabei und ermöglichen ein gesundes sowie gutes Leben.   

Ultraschall für die tägliche Diagnostik
Siemens bietet zusammen mit seinem langjährigen Partner B-K Medical eine umfassende Geräte-Palette für Praxis und Spital. Für jede Fachrichtung das richtige Produkt. An der IFAS zeigt Siemens den Acuson Freestyle, das erste kabellose Ultraschallgerät, sowie das neueste Gerät von BK-Medical System. Die Ultraschallgeräte mit den entsprechenden Schallköpfen und Anwendungssoftware können live am Stand ausprobiert werden. Die Siemens-Systeme werden hauptsächlich in der inneren Medizin, Radiologie, Kardiologie, Geburtshilfe, Anästhesie und Schmerzmedizin eingesetzt, die B-K Medical Systeme vorwiegend in der Urologie, Chirurgie, Proktologie, Anästhesie und im Gebiet Beckenboden.

Radiologie
Mobilett Mira bringt die digitale, mobile Röntgenbildgebung auf ein ganz neues Niveau. Das vollständig integrierte System erleichtert die diagnostische Arbeit mittels einfachster Bedienung, intelligenter Vernetzung, kompromissloser Bildqualität und höchstem Grad an Sicherheit und Verfügbarkeit.

Total Building Solutions schafft Mehrwert und Nachhaltigkeit in Spitälern
Das öffentliche und private Gesundheitswesen sieht sich mit ständig neuen Anforderungen konfrontiert: Steigende Investitions- und Energiekosten, verstärkter Wettbewerbsdruck und zunehmende Privatisierung. Auf diesem Hintergrund sind nachhaltig ausgelegte Betriebskonzepte und darauf abgestimmte, bedarfsgerechte Infrastrukturen entscheidende Erfolgsfaktoren der Zukunft. Integrierte Lösungen von Siemens in den Bereichen Gebäudeautomation, Energiemanagement, Sicherheits- und Brandschutzsysteme führen zu einem optimalen Zusammenspiel der verschiedenen Gewerke und unterstützen den leistungsfähigen und energieeffizienten Betrieb eines Gebäudes. Zudem bieten wir Technologiepartnerschaften inkl. Bewirtschaftungsmodellen für Gebäude- und Medizintechnik mit dem Mehrwert Risikoauslagerung und Investitionssicherheit durch Fremdfinanzierung sowie operative Entlastung im Betrieb der Anlagen.

Verbesserte Kommunikationsabläufe in Pflegeeinrichtungen
OpenScape Health Connect - Effizient kommunizieren. Erfolgreich behandeln. Schnelle Reaktion. Präzise Diagnose. Wohlbefinden und Genesung. Positive Behandlungsergebnisse haben oberste Priorität. Die innovativen Unified Communications, Mobility- und Multimedia-Lösungen von Unify (ehemals Siemens Enterprise Communications) verbinden Patienten, Ärzte und Pflegepersonal miteinander, um jederzeit die Zusammenarbeit zu erleichtern und Prozesse sowie die Patientenversorgung zu verbessern.

Diagnostics am Point of Care
Das Xprecia Stride Gerinnungsgerät ist ein innovatives, handliches Gerät zur Bestimmung von PT/INR. Das ergonomische Design mit einem grossen Touch Screen vereinfacht die Bedienung und verbessert die Testgenauigkeit. Seit mehr als 30 Jahren ist Siemens ein globaler Partner in der Gerinnungsdiagnostik im Labor. Mit Xprecia Stride kann diese Erfahrung nun auch im POC Bereich genutzt werden.

Mit dem RapidPoint 500 Blutgas-Analysesystem erhalten Ärzte die zuverlässigen Resultate, die sie für die Betreuung ihrer Patienten benötigen. Das völlig wartungsfreie System basiert auf bewährter Kassetten-Technologie. Die vollautomatische Qualitätskontrolle gibt Ärzten mehr Zeit für ihre Patienten.

Mit dem DCA Vantage Analysesystem können Ärzte die HbA1c mit unvergleichlicher Qualität, Genauigkeit und Einfachheit verfolgen. Als einziges POC-Gerät ist der DCA Vantage auch für die Diagnose von Diabetes zugelassen.

Avatar Kids – Für Kinder im Spital
Avatar Kids® ist ein weltweit einzigartiges Pilotprojekt, das es Kindern und Jugendlichen zwischen 4 und 18 Jahren erlaubt, während ihres langen Spitalaufenthalts mit der Schule und der Umgebung zu Hause verbunden zu bleiben. Der Avatar-Roboter Nao ist dabei das Bindeglied zwischen der Schule oder dem Zuhause und dem Langzeitpatienten im Spital. Der Avatar-Roboter vertritt das Kind vor Ort und ermöglicht ihm dadurch, in Echtzeit «anwesend» zu sein und «live» am Schulunterricht teilzunehmen. Erleben Sie Nao an unserem Stand!

Ansprechpartner

Eray Müller
Tel. +41 (0)585 585 844
 eray.mueller@siemens.com

Leseranfragen bitte an:
Siemens Schweiz AG
Healthcare
Freilagerstrasse 40
8047 Zürich
Telefon +41 585 581 599
healthcare.ch@siemens.com 


www.siemens.ch/healthcare

Eray Müller | Siemens Schweiz AG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA
22.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Mehr Sicherheit für Flugzeuge
22.02.2017 | FernUniversität in Hagen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften