Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

News-Beitrag: Innovative Produkte von Gerriets: Professionelle Individualität statt Mainstream

10.10.2014

Innovative Produkte, die auf individuelle Bedürfnisse von Veranstaltungen angepasst werden, benötigen Know-How und Erfahrung im Bereich der Konstruktion und Realisierung.

Das international tätige Unternehmen Gerriets aus Umkirch beispielsweise bietet Kunden eine eigene Konstruktionsabteilung, die mit computergestützten 3-D-Simulationsprogrammen in kurzer Zeit hochkomplexe und innovative Lösungen realisiert. Die praxisnahen Lösungen zeichnen sich durch einfache Bedienbarkeit und funktionelle Qualität aus.
 


Messestand: SIKA, BAU 2013 München / Deutschland - Planung, Konstruktion und Montage

© Gerriets GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Individuelle Lösungen durch individuelle Innovationen
 

Neue Projekte im Veranstaltungssegment erfordern zielgerichtete Lösungen, die in der Regel nicht vorhanden sind. Unternehmen im Veranstaltungssegment benötigen für unterschiedliche Bühnengestaltungen frei programmierte Schienensysteme, motorische Absenkungen oder einen absenkbaren Medienring. Diese Spezialkonstruktionen bedürfen einer professionellen Planung und Konstruktion, um allen Anforderungen an Funktionalität gerecht zu werden. Der Anbieter stellt hier Kunden individuelle Innovationen bereit, die die speziellen Bedarfe erfüllen und praxisnah sind.
 

Von der Konstruktion bis zur Montage
 

Von der Angebots,- und Anforderungserfassung bis hin zur Endmontage müssen alle Parameter perfekt ineinander fließen. So entstehen innovative Lösungen, die speziell für die jeweiligen Anforderungen konzipiert sind. So benötigte zum Beispiel der Automobilhersteller Mercedes Benz für die IAA in Frankfurt ein spezielles Deckensegel und eine Deckenspannung. Durch die gezielte Entwicklung wurden Erfahrungswerte und Innovationsgeist vereint und eine neue Lösung gefunden. Ob Scherenzüge, aufwendige Schienenanlagen für Fernsehstudios, verfahrbare Flachbildschirme an Schienen oder Enthüllungsanlagen für die Automobilbranche: Jedes Event erfordert neben herkömmlichen Systemen auch neue Produkte, die speziell entwickelt werden müssen. 
 

Neue Lösungen realisieren
 

Um diese Anforderungen zu erfüllen, entwickelt der Spezialanbieter zahlreiche Lösungen, die auf Individualität setzen und sich vom Mainstream abheben. Die Projekte werden zunächst geplant und dann entwickelt. Das erfordert ein Höchstmaß an Fachwissen und Innovationsgeist. Nachdem die Projekte geplant sind, werden die einzelnen Anlagen in einem Testbau geprüft. So können Hersteller und Kunden das Ergebnis sehen und zudem prüfen. Erst nachdem die Projekte perfekt auf die Anforderungen ausgerichtet sind und sich den Bedürfnissen der Auftraggeber anpassen, erfolgt die eigentliche Montage am Einsatzort. Hochkomplexe Anlagen werden von versierten Mitarbeitern aufgebaut, um diese vor Ort endgültig anzupassen. Das Augenmerk richtet sich auf eine perfekte Funktionalität, die bedarfsgerecht entwickelt und montiert ist. 
 

Innovation erfordert Zuverlässigkeit in allen Bereichen
 

Neue Projekte, die spezielle Anforderungen stellen, müssen geplant und realisiert werden. Für eine zeitnahe und fehlerfreie Realisierung eines Projektes ist auch eine umfangreiche Logistik nötig. Außergewöhnliche Maße der Waren stellen große Anforderungen an die Logistik. So wurde der "Cyclorama-Hintergrund" mit einer Länge von 33 Metern für die "Metropolitan-Oper" in New York benötigt. Dieses Projekt erforderte neue Wege im Bereich der Innovation und der Logistik. Der Cyclorama-Hintergrund wurde nicht nur entwickelt und angefertigt, sondern auch per Express-Versand versendet, um pünktlich in New York einzutreffen. Durch eine professionelle Entwicklungsabteilung und ein modernes Logistikzentrum können kurzfristig anvisierte Aufträge realisiert und ausgeliefert werden. Durch das Trace &Tracking System können Kunden den Versandstatus der Lieferung online verfolgen und sicher gehen, dass Liefertermine eingehalten werden.
 

Individualität statt Mainstream
 

Ob ein Rundhorizont für Kopenhagen, eine Stratus-Sonderanlage in Bremen oder der Kabuki-Abwurf PMA in Heidelberg. Neue Projekte, die sich vom Mainstream abheben, benötigen eine Realisierung durch Spezialisten. So entstehen Lösungen, die Anforderungen erfüllen und nachhaltig ihren Zweck erfüllen. Der Spezialanbieter verfügt über Fachkompetenz und die Ressourcen, Innovationen zu realisieren und Zeitpläne einzuhalten.

GERRIETS GmbH
Im Kirchenhürstle 5-7
D-79224 Umkirch
Telefon: +49 (0)7665 / 960 - 0
Telefax: +49 (0)7665 / 960-125
E-Mail: info@gerriets.com

Gerriets PR | Gerriets GmbH
Weitere Informationen:
http://www.gerriets.com/de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"
24.05.2017 | Universität Ulm

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften