Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mikro, Nano und neue Materialien für den US-Medizintechnik-Markt

26.02.2014

Die MD&M West, die in der zweiten Februarwoche im kalifornischen Anaheim stattgefunden hat, gilt als weltweit größte Messe für Design und Fertigung in der Medizintechnik.

Der IVAM Fachverband für Mikrotechnik war erstmalig vor Ort mit einem Gemeinschaftsstand vertreten, auf dem sich Mitglieder des Verbandes und weitere internationale Hightech-Unternehmen dem amerikanischen Markt präsentieren konnten.

Insgesamt elf Firmen aus Europa, Asien und den USA nutzten die Gelegenheit, ihre Technologien, Dienstleistungen und Produkte vorzustellen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Besondere Themenschwerpunkte waren Fertigungs- und Bearbeitungstechnologien für Materialien, die in medizintechnischen Geräten Verwendung finden, wie z.B. Polymere und weitere Kunststoffe, Metalllegierungen, Glas oder Silizium sowie 3D-Strukturierung für die Produktion medizinischer Komponenten. Auch funktionale Beschichtungen z.B. mit antimikrobiellen Eigenschaften, Smart Textiles, E-Health-Lösungen und innovative Monitoring-Systeme waren Themen der Ausstellung und der begleitenden Fachkonferenz.

„Die Aussteller des IVAM-Gemeinschaftsstandes sind sehr zufrieden mit der Qualität ihrer Kontakte und wollen auch im nächsten Jahr wieder auf der MD&M West ausstellen“, berichtet Dr. Thomas R. Dietrich, IVAM-Geschäftsführer.

„Viele Unternehmen der Branche sind bereits langjährig als Aussteller auf der MD&M West vor Ort. Dies ist für uns ein klarer Indikator für die Relevanz dieser Messe. Insbesondere für deutsche Medizintechnik-Unternehmen bietet sich hier die hervorragende Gelegenheit, den amerikanischen Markt zu erschließen“, ergänzt Dietrich.

Der IVAM Fachverband für Mikrotechnik wird für das Jahr 2015 erneut einen Messeauftritt auf der MD&M West organisieren und baut damit seine Rolle als führendes internationales Hightech-Netzwerk weiter aus. Aufgrund der großen Nachfrage ist für das kommende Jahr bereits eine Erweiterung der Fläche in Planung. Der Gemeinschaftsstand soll zudem als Sonderausstellungsbereich „MicroNanoTech“ gekennzeichnet werden, um den Besuchern die Orientierung zu erleichtern.

Unternehmen, die Interesse haben mit IVAM auf der MD&M West auszustellen, können sich an Frau Orkide Karasu (ok@ivam.de oder +49 231 9742 7086) wenden. Bei frühzeitiger Anmeldung zur Ausstellung sind Sonderkonditionen möglich.

Weitere Informationen:

http://www.ivam.de

Mona Okroy-Hellweg | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie