Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Messe INTERSOLAR Europe: Sachsen-Anhalt präsentiert sich vom 8. bis zum 10. Juni in München als Standort für grüne Technologie

08.06.2011
Das SOLAR VALLEY Sachsen-Anhalt wird sich auch 2011 auf der größten Fachmesse der Solarwirtschaft, der INTERSOLAR in München, präsentieren.

Im Mittelpunkt des von der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH organisierten Gemeinschaftsstandes steht die Kompetenz des Landes bei der Energieeffizienz.

In Halle B6.570 werden sich - aufgrund des weiter gestiegenen Interesses - mehr Unternehmen auf einem größeren Stand als im Vorjahr vorstellen. Zwölf Aussteller präsentieren Standorte, innovative Produkte und Kompetenzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der

Photovoltaik-Industrie:

- EUROGLAS GmbH
- EWG Anhalt-Bitterfeld mbH
- Folienwerk Wolfen GmbH
- IMG
- MaxxContact
- SOLAR VALLEY Mitteldeutschland e. V.
- SorTech AG
- Special Module Design GmbH
- SRU AG
- Stadt Sandersdorf-Brehna
- Wirtschaftsförderung der Stadt Halle (Saale)
- Vetro Solar GmbH.
Die ITS Innotech Solar Group, die Q-Cells SE, die Sovello AG und weitere Unternehmen aus dem SOLLAR VALLEY Sachsen-Anhalt sind zudem als Einzelaussteller auf der Messe vertreten.

Hintergrund Erneuerbare Energien in Sachsen-Anhalt

Erneuerbare Energien decken in Sachsen-Anhalt 35 Prozent der Bruttostromerzeugung ab - in Gesamtdeutschland liegt der Wert bei 16 Prozent. Gemessen am Stromverbrauch im Land liegt der Anteil von Sonne, Windkraft und Biomasse inzwischen sogar bei mehr als der Hälfte. Zudem gehört Sachsen-Anhalt zu den Spitzenreitern im bundesweiten Vergleich der Herstellungskapazität für Biodiesel und Bioethanol. In der Photovoltaik- und Windenergiebranche arbeiten hierzulande laut einer Studie über den Ausbau Erneuerbarer Energien in Deutschland (DIW Berlin und ZSW 2010) so viele Beschäftigte wie sonst kaum in einem anderen deutschen Bundesland.

In Sachsen-Anhalt drehen sich die weltweit modernsten Windräder - die auch hier gebaut werden. 69 Prozent der regenerativ erzeugten Energie stammt aus der Windkraft. Mehr als 4,4 Milliarden Kilowattstunden werden jährlich ins öffentliche Netz eingespeist. Ein Viertel der Stromerzeugung aus regenerativen Quellen geht auf die Nutzung von Biomasse zurück, die damit der zweitwichtigste regenerative Energieträger in Sachsen-Anhalt ist.

Das SOLAR VALLEY Sachsen-Anhalt rund um die Stadt Thalheim bei Wolfen (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) - 2009 mit dem Cell-Award als weltbester Produktionsstandort ausgezeichnet - hat sich mit fast einem Dutzend Unternehmen und mehr als 5.000 Mitarbeiten zum international bedeutenden Photovoltaik-Standort entwickelt.

Wissenschafts- und Wirtschaftsministerin Prof. Birgitta Wolff verweist auf die enge Verzahnung von Forschung und Entwicklung in Sachsen-Anhalt. "Das ist im Bereich der Erneuerbaren Energien ein Schlüssel zum Erfolg. So bietet das Land mit dem Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP ein weltweit einmaliges Kristallisations- und Materialanalysezentrum. Weitere Standortvorteile im Bereich der Erneuerbaren Energien und Elektromobilität sind das Projekt Harz.EE-mobility sowie das Institut für Kompetenz in AutoMobilität IKAM in Magdeburg und Barleben."

Die INTERSOLAR:

In diesem Jahr lädt die Fachmesse, die als Top-Event der Solarbranche gilt, vom 8. bis zum 10. Juni nach München ein. Das SOLAR VALLEY lädt Sie ein zur HAPPY HOUR: Am 9. Juni stehen ab 17.00 Uhr in Halle B6.570 führende Vertreter der Branche aus Sachsen-Anhalt bei einer Talkrunde Rede und Antwort.

Im vorigen Jahr reisten rund 72.000 Besucher aus 150 Ländern an.
Etwa 1.880 Unternehmen, mehr als die Hälfte aus dem Ausland, präsentierten ihre Innovationen.
Pressekontakt:
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Projektmanager Internationale PR
Mandy Bunge
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
Tel.: +49 (0) 391 5677070
Fax: +49 (0) 391 5677081
E-Mail: mandy.bunge@img-sachsen-anhalt.de

Mandy Bunge | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten